Crucial Arbeitsspeicher empfehlenswert?

aklaa

Admiral
Registriert
Apr. 2009
Beiträge
8.856
Hallo Leute,

demnächst möchte ich RAM Nachrüsten und habe meist (99%) Corsair Speicher gekauft, weil diese zuverlässig arbeiten. Wie sind die Crucial RAM? Zuverlässig und keine Bluescreens? Hat jemand die Teile schon im Gebrauch? Danke für die Info!

mein System:

Board - AsRock Z68 Pro3
CPU - Intel i5 3550
RAM -Team Elite 8GB 1333MHz
GPU - EVGA GTX570

acho hier der Link wo ich des rausgesucht habe. Hoffe ich bin hier im richtigen Thread
http://www.amazon.de/Crucial-Ballis...DDR3-RAM/dp/B007PNNTY4/ref=reg_hu-rd_add_1_dp

für Tipps wäre ich dankbar,
aklaa
 
Eine Frage warum bleibst du nicht bei Corsair? :D

Crucial Ram sollen aber nicht so schlecht sein, also soweit ich mal gehört habe
bin aber Persönlich auch bei Corsair gut bediehnt :)
 
Hallo ,
ich hatte große Probleme mit dem Crucial Ballistix Speicher auf meinem Asus-Board .
Habe mir nachher dann doch Corsair Speicher gekauft .

kleiner Tipp: Never touch a running system !

MfG
xhardcoreunit
 
ich habe immer Kingston Low Profile genommen und die laufen fehlerfrei seit Jahren
 
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Crucial, ADATA, teilweise Inkompatibilitäten mit verschiedenen Mainboards haben. Das ist aber immer von Modell zu Modell unterschiedlich. Sehr stark im Notebook-Bereich fällt dieses Problem auf.

Bin auch der Meinung das Du wegen ein paar Euro nicht experimentieren solltest und dann hinterher nur mehr Ärger/Probleme hast. Corsair und Kingston geht immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zu DDR1 Zeiten hatte ich oft Crucial Ram und war damit immer sehr zufrieden. Inwieweit das auf DDR3 zutrifft kann ich dir nicht sagen.
Wenn du aber bisher immer zufrieden mit Corsair warst, dann bleib doch dabei ;)
 
Crucial gehört zu Micron, und die sind Speicherhersteller. Daher würde ich mir da prinzipiell keine Sorgen machen. Inkompatibilitäten kannst Du nie ausschließen.
 
Hab 4 Riegelchen verbaut, keine Probleme.
Wobei defekte bei jedem Hersteller auftreten können.
Wenns Probleme gibt einfach zurück damit.
 
Wie oft gab es denn in letzter Zeit Inkompatibilitäten? Die Dinger bringen ihre eigenen Profile mit und sind genormt. Jedes halbwegs aktuelle Mainboard wird damit umgehen können.

Und Aussagen in denen folgendes vorkommt "Crucial, ADATA, teilweise Inkompatibilitäten" "Corsair und Kingston geht immer" kann man nicht für voll nehmen, so leid es mir tut.

Threadersteller:

Du willst austauschen oder erweitern? Deine jetzigen 8 GB gegen die 16 GB?
 
Zuletzt bearbeitet:
@aklaa

crucial
hier kannst du pruefen welcher RAM zu deinem Board passt und lt. Webseite ist der von dir erwaehnte RAM "Guaranteed-compatible with the ASRock Z68 Pro3"

Ich verwende seit Jahren nur crucial RAM und in meinem neu zusammengestellten System jetzt auch eine crucial SSD
Beides empfehlenswert
 
smuper schrieb:
Wie oft gab es denn in letzter Zeit Inkompatibilitäten? Die Dinger bringen ihre eigenen Profile mit und sind genormt. Jedes halbwegs aktuelle Mainboard wird damit umgehen können.

Und Aussagen in denen folgendes vorkommt "Crucial, ADATA, teilweise Inkompatibilitäten" "Corsair und Kingston geht immer" kann man nicht für voll nehmen, so leid es mir tut.

ahhhja.
 
@aklaa

Ja „Never Change the running System“ ist nicht verkehrt, aber wie das so ist, ab und zu will man halt dann doch mal was neues ausprobieren. Ich hatte auch immer Corsair XMS3 [DDR3] Ram Module und bin nachdem ich auf den FX-6300 gewechselt bin auf G.Skill Sniper [1866MHz] umgestiegen und sehr zufrieden. Die sind dann doch nochmal eine Spur besser wie die Corsair [Win7 Leistungsindex 7.9] und die Benchmarks sind auch Top. Vor allem das Preisleistungsverhältnis muß stimmen, habe meine Sniper im Angebot erworben für 40 Euro [8GB]und da mußte ich einfach zugreifen.....

mfg Zotac2012
 
Genau den hab ich auch, der ist absolut top, der lässt sich sogar undervolten zumindest bei bis auf nur 1,25V ;)

Ich kann den nur wärmstens empfehlen.



Gruss Dennis_50300
 
In der heutigen Zeit ist RAM eigentlich gleich RAM. Es gibt noch ein paar Boards die zickig sind, aber idR. gehen alle Hersteller auf allen Boards.

Btw. Kauf dir Ripjaws oder ähnlich die besseren Timings bringen bei Intel System nichts.
 
Crucial bietet recht umfangreiche Kompatiblitätslisten und -beschreibungen an, die man i. d. R. auch via Google mit der Modellnummer des Speichers sowie mit der Angabe des Mainboards findet - hier z. B. für das ASRock Z68 Pro3 Gen3: http://www.crucial.com/uk/upgrade/ASRock-memory/ASRock+Motherboards/Z68+Pro3+Gen3-upgrades.html
Der eingangs angegebene Arbeitsspeicher sollte mit diesem Mainboard einwandfrei laufen.

Ich habe 2x 8 GB Crucial Ballistix Sport VLP PC3-12800 (BLS2C8G3D1609ES2LX0CEU) auf einem Intel DZ77BH-55K verbaut und überhaupt keine Probleme, im Gegenteil, ich bin hochzufrieden, weil ich für relativ wenig Geld Low-Profile-Module bekommen habe, die bei DDR3-1600 mit nur 1,35 V und dennoch recht guten Timings (CL9 ...) laufen, und das wohlgemerkt ohne XMP, sondern gemäß JEDEC. Weiterhin sind - laut CPU-Z - sogar JEDEC-Profile für 888 und 977 MHz hinterlegt, sodass der Speicher eigentlich auch als DDR3-1954 hätte verkauft werden können.

Corsair hat in meinen Augen das gleiche Image wie NVIDIA - im Vergleich immer etwas teurer, viele Traditionskunden und gelegentliche Mogelpackungen.
Beispielsweise habe ich einem Bekannten vor knapp einem halben Jahr ein neues System zusammengestellt, ich bestellte DDR3-1600-Speicher von Corsair mit und musste dann feststellen, dass der Speicher standardmäßig (bzw. höchstes Profil gemäß JEDEC) mit DDR3-1333 läuft, nur über das XMP mit DDR3-1600, und das auch noch mit satten 1,65 V. In Zeiten, in denen die JEDEC DDR3-1600 klar spezifiziert hat, ist es meines Erachtens ein Unding, Speicher so zu verkaufen - aber gut, war mehr oder weniger mein Fehler, ich hätte die Corsair-Spezifikation genauer studieren und/oder die Module besser im Voraus erahnen sollen ... Dass diese Produkt-/Verkaufsstrategie nicht gerade kundenfreundlich ist, sieht man an unzähligen Forenthemen, wo sich die Leute fragen, warum der Speicher nicht mit vollem Takt läuft. :-/
 
Hab auch ein Modul von dem Modell.

Tut was jeder normale RAM können muß. Problemlos funktionieren.
Die Unterschiede sind so gering daß es beim RAM nur nach persönlichen Vorlieben und Erfahrungen geht.

Im Normalfall gilt immer noch.
RAM ist RAM und der günstigste ist der beste.

Wobei zweites bei den geringen Preisunterschieden nur noch bei großen Mengen gilt.
 
tendiere mehr den 4x 8 GB Crucial Ballistix Sport VLP zu nehmen. Wird jetzt gekauft, falls irgend was nicht geht bin selbst schuld :)

Danke an ALLE Tipps!
 
Viel Spaß mit den Riegeln, habe mir vor kurzem nen 8er Kit DDR3 gekauft und bisher keine Probleme.
Laufen super!! ;-)
 
Zurück
Oben