Custom Loop

Kludge

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
13
Hallo erstmal,
ich wollte mal die Profis fragen ob diese Teile gut für einen eigenen Custom Loop geeignet sind. Weiß jetzt nicht ob das hier der Fall ist bei den Fittings, man soll ja nicht Kupfer oder Nickel mit Aluminium mischen. Deswegen jetzt die Frage an euch, ist diese Zusammenstellung gut? :)

https://geizhals.de/?cat=WL-1105758
 

JADEN'

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.336
"Wunschliste ist nicht vorhanden oder nicht öffentlich einsehbar. Wenn du die Wunschliste selbst erstellt hast, musst du dich bitte einloggen."

Bitte auf öffentlich stellen.
 

Kludge

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
13
Dachte ich hätte diese schon öffentlich einsehbar gemacht.
Jetzt sollte sie es aufjedenfall sein.
 

Master1989

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
808
Kann man an sich so machen.
Bei den Fittingen ist nur der Überwurf aus Alu, hast also keine vermischung im Kreislauf.
Nur das Farbkonzentrat ist doppelt gemobbelt. Die kühlflüssigkeit ist schon blau.
Sonst Konzentrat mit Destiliertem Wasser nutzen.
 

sebbolein

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.257
13/10mm Schlauch? Hmm, halte ich nicht viel von - 1,5mm Wandstärke ist schon sehr knickanfällig.
Zudem hast du auch keine 90° Winkel eingeplant. Könnte ein Problem werden, je nachdem wie dein Loop ausfällt.

Wenn schon 90€ für einen Radi ausgegeben werden, dann doch einen besseren, wie z.B. HWLabs Nemesis 360GTS (siehe Test hier).

Von so bunten Flüssigkeiten halte ich persönlich nicht viel, aber ist jedem selbst überlassen. Bei Softtube Verschlauchung würde ich nur noch EK-ZMT oder Tygon A-60-G nehmen, da diese nicht ausflocken. Wenn unbedingt durchsichtige Schläuche, dann Hardtube. Habe einmal den Spaß gehabt mit dem ganzen Schleim aus meinem "billig" Schlauch - nie wieder.
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.142
Das neue EK Solid soll wohl relativ Käse sein, auf Reddit liest man oft nur schlechtes dadrüber. Lieber zu was klarem oder gefärbtem wie Double Protect Ultra greifen. Opak und die ganzen anderen Shop-Flüssigkeiten laufen nicht immer problemlos, auf kurz oder lang machen die Probleme.
Am besten noch ein paar 90°-Fittings in packen.

Würde (/habe) persönlich eher zu sowas greifen:
https://geizhals.eu/?cat=WL-1106641
und dann als Fittings welche von Barrow
Die Fittings sind halt schon was günstiger und den HWLabs Radiator bekommt man bei Highflow für 60€.
Hardwarelabs Radiatoren sind zur Zeit aber rar gesät, die werden nicht grundlos alle weggekauft :D

Kann zu dem EK-Schlauch nicht viel sagen, aber grade der Ultra Clear ist einer der weniger problematischen Schläuche wenn es um Weichmacher geht.
Und der EK-Block ist dem Heatkiller unterlegen, sowohl bei Preis als auch bei Kühlung (auch wenn es sich nur um 2-3° handelt). Solange es dir nicht um die Optik vom EK-Block geht würde ich zu einem Heatkiller greifen.
 

Kludge

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
13
Schonmal vielen Dank an alle. Ich werd mir alles genannte Sachen später mal genauer anschauen.
Ergänzung ()

Welche hardtubes sollte ich denn nehmen, wenn ich hardtubes nehme? Ich weiß hardtubes sehen geiler aus aber sind auch mehr Arbeit, keine Ahnung ob es ein Unterschied bei den Temperaturen macht.
Danke schon mal im voraus
 
Zuletzt bearbeitet:

Qualla

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
860
Ob Schlauch oder Hardtubes ist allein deinem persönlichen Geschmack überlassen. An den Temperaturen wird sich dadurch absolut nichts ändern. Ein Schlauch ist auch deutlich robuster beispielsweise beim Transport oder bei sonstigen Erschütterungen. Ich persönlich habe gute Erfahrungen damit gemacht, da flockt nichts. Mit der Zeit wird der Schlauch vergilben, das passiert bei Hardtubes auch, aber nicht in dem Ausmaß und es hängt stark von der verwendeten Flüssigkeit ab. Hardtubes sind in erster Linie eine ästhetische Entscheidung!
 

Kleptomanix

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.934
Schlauchdurchmesser passt nicht zu den Fittingen. Und auf jeden Fall mehr als 1m bestellen.
Nimm lieber farbige Schläuche und verzichte auf farbige Flüssigkeit.
 

jimbeamelch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
47
Will ja nicht rummotzen , aber ich sehe in Deiner ,, Einkaufsliste " bei Geizhals einen schwerwiegenden Fehler :
Schlachanschlüsse passen NICHT mit Hardtubes !!!!! Wozu brauchst Du den ,,Brückstecker " eine Büroklammer macht es auch . Bei Schlauch braucht man keinen ,, Entgrater " . Was willst Du für Lüfter nutzen ?! Mein Tipp : schaue mal bei : Aqutuning.de , melde dich im Forum kostenlos an , da sind die richtigen ,,Wasserspielkinder" mit Plan unterwegs . Ich habe selbst auch erst mit Schlauch gebaut ( da gab es noch keine Tubes) ist einfacher und ,,kostengünstiger " als Hardtubes . So könnte es dann mit Übung und Geschick aussehen. Also viel Spass.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.616
da sind die richtigen ,,Wasserspielkinder" mit Plan unterwegs
Davon gibt es auch hier genug, dafür Brauch man nicht in eine Hersteller/Händler Forum.

Welche hardtubes sollte ich denn nehmen, wenn ich hardtubes nehme?
Wenn es Acryl sein soll dann einfach XT Rohr oder eben petg im entsprechenden Durchmesser und wie oben erwähnt brauchst du Rohranschlüsse.

Ich würde einen anderen AGB wie z.B die Glas Version des d5 revo benutzen da hast du keine Probleme mit Trübung und Verfärbung und sieht zugleich auch noch edler als das Plexiglas Zeug aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

jimbeamelch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
47
@BOBderBAGGER : nicht auf den ,,Schlips getreten " fühlen , aber vor mir ist wohl keinem aufgefallen das in der Einkaufsliste ein doch nicht unbedeutender Fehler steckte .
Zum Ausdruck ,, Wasserspielkinder" habe ich selber einen Fehler gemacht : das Forum das ich meinte ist zu finden auf : Aqua Computer.de , dort wird wirklich effizient und meist kompetent geholfen .
Jetzt nicht falsch verstehen , Schnacker gibt es hier wie da und überall .

Zum Thema Hardtubes wäre noch zu erwähnen das es mit einem entgrater nicht getan ist , gerade wenn man anfängt in der Materie . Es ist doch wohl etwas mehr an Werkzeug und Zubehör nötig .

Ich persönlich nutze von Anfang an immer 13/10er Material , warum ... frag nicht , ist so .
Bei den Tubes habe ich schlechte Erfahrung mit dem ,, Alphacool Eisrohr " gemacht ( dünne Wandung , habe keine ordentliche Biegung Erzeugen können trotz ,,Formteile") , im Gegensatz zum PETG-Rohr von ,, Monsoon" welche ich persönlich für den ,,Mercedes" in PETG erachte.

Bei den Anschlüssen lässt sich auch eventuell etwas an Euronen sparen , wenn man auf ,,6er Pack " z.B achtet .

Das verstehe ich unter einer angemessenen Beratung / Meinungsäußerung auf solche Fragen in einem Forum .

Wie gesagt das sind meine persönlichen Erfahrungen und Anmerkungen was jeder daraus macht , ist allein seine Sache .
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.616
Nein keine sorge ich fühle mich mit Nichten auf den Schlips getreten. Ich habe einfach nur Bauchschmerzen wenn die Beratung in ein Hersteller/Händler Forum verlegt wird.
Computerbase oder hardwareluxx ist einfach aktiver und hier wird dann auch auf Produkte verwiesen die es dort nicht gibt.


Super viel Werkzeug braucht man da nicht.
Ein einfacher Heißluftfön, eine puksäge und etwas Schmirgelpapier reicht da schon aus. Wenn man nicht frei Hand biegen will kann ich die ABS Biegehilfen von Barrow empfehlen.
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.142
Nur um das Mal kurz zu Protokoll zu geben: die Geizhals-Liste hatte vorher EK-Schlauch (16/10) drin, bin ich mir zu 99.99% sicher.
Übersehen wurde das nicht, wenn der TE die Liste anpasst und hier nicht kurz nochmal sagt "hab was geändert, könnt ihr mal drüber gucken" dann guckt da auch niemand nachträglich nochmal nach. Sonst hätte ich ja auch keine Barrow Compression Fittings verlinkt sondern welche für Hardtubes.

Sehe beim Aquacomputer-Forum aber kein Problem, falls man dort primär deren Zeug empfiehlt ist das schon eine gute Empfehlung :evillol:.
Deren Anschlüsse sind zwar abgrundtief hässlich (deren CPU-Blöcke auch, aber bei Geschmack lässt sich ja streiten). Wenn die sich aber wie deren D5 Next, Quardo (/Aquasuite im allgemeinem) oder Double Protect Ultra machen kann man schlimmer einkaufen.
 
Top