D Rede Nas 3 TB Westplatte SATA/ 64 MB Cache WD30EFRX

Snoopy.

Ensign
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
176
Mion ich habe eine WD Rede Nas 3 TB Westplatte SATA/ 64 MB Cache WD30EFRX angeschlossen über USB,
nur eine Festplatte angeschlossen.

Habe Folgendes Problem mit der Festplatte ,im Bereich Datenträger Verwaltung wird folgendes angezeigt.



Datenträger 2 noch nicht zugeordnet 2048,00 GB

Datenträger 3 noch nicht zugeordnet 746,52 GB

kann sie nicht mit Bordmitteln von Windows 10 zusammenfügen über Übergreifenden Volumen

Datenträger 3 Hinzufügen Meldung Der Vorgang wird vom Objekt nicht unterstützt

habe die WD RED mit WD Data Life Guard auf beiden Full ERASE gemacht komme jetzt nicht weiter.

mit freundlichen Grüßen.
 

d2boxSteve

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.263
Änder das Partitionsschema von MBR zu GPT, nur dann gehen Partitionen größer 2TB ...
 

Snoopy.

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
176
Danke d2boxSteve kannst Du mir bitte sagen wie man das unter Windows 10 macht ?
 

d2boxSteve

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.263
Datenträger Verwaltung --> Datenträger X im linken Bereich mit der rechten Taste anklicken --> nach GPT konvertieren
 

Snoopy.

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
176
habe ich so gemacht gleich MeldungAnhang 732216 betrachten
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Dann baue sie intern ein, wenn die extern nicht unterstützt wird am USB2, wo willst Du sie denn dann betreiben?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.413
usb 2 Dockingstation kann nicht mit 3 TB -hdds umgehen
Wäre dies das Problem, so würde die Datenträgerverwaltung eine 3TB Platte schon gleich nur mit so 768GB anzeigen. Wer dann ein 3rd Party Tool zur Partitionierung nimmt, schießt sich ins eigene Knie, denn dann wird zwar unter Windows erstmal die korrekte Größe angezeigt, das diese bei einer partitionierten Platte aus der Partitionstabelle ausgelesen wird, aber wenn man jenseits der 2TiB Grenze schreibt, was so nach etwa 1,8TB der Fall ist da in der Mitte der für den MFT reservierte Bereich liegt, kommt es zu Fehladressierung und damit Datenverlust.
 

Snoopy.

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
176
DEVOLO 9390 dLAN® 1200+ WiFi ac Starter Kit Powerline
Dann baue sie intern ein, wenn die extern nicht unterstützt wird am USB2, wo willst Du sie denn dann betreiben?
Erst mal als externe Festplatte da mein Nas Zyxel Defekt ist PCs ist schon belegt.
Ergänzung ()

Habe es genauso gemacht wie werkam beschrieben, hat konnte Datenträger nicht zusammen Fügen.
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Hast Du garantiert nicht so gemacht, denn dann hättest Du nur 1 leeres Laufwerk und keine Partitionen, die wäre dann fabrikneu und müsste erst mal neu initialisiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Du hast 2 verschiedene Datenträger eingerichtet, Datenträger 2 und 3, diese müssten gelöscht werden. Solange das nicht geregelt ist, werden 2 Festplatten angezeigt. Schau mal auf das Bild von mir, so sollte es bei Dir auch aussehen, es ist 1 Datenträger. Du hättest die gesammten Partitionen vom Laufwerk erst löschen müssen bevor Du sie umwandelst.
Deshalb würde ich es mittels "Diskpart /clean all" lösen, wenn Du das allerdings nie gemacht hast, könnten auch wichtige Daten verloren gehen, wenn Du Fehler machst. Hatte Dir ja die dazugehörige Anleitung für den Gebrauch von Diskpart bereits gepostet.
Mach einfach mal was @Holt hier im Posting beschreibt:
https://www.computerbase.de/forum/threads/ssd-im-usb-gehaeuse-loeschen.1822965/post-21700620
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Snoopy.

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
176
DEVOLO 9390 dLAN® 1200+ WiFi ac Starter Kit Powerline
ist Ausversehen Reingerutscht
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Dann lösche es doch wieder, mich hat es doch ein wenig verwirrt. :lol:
In meinen Posts habe ich es gelöscht. :daumen:
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.413
Du hast 2 verschiedene Datenträger eingerichtet, Datenträger 2 und 3
Wie soll er das denn gemacht haben? Das geht gar nicht, ich fürchte das USB Gehäuse hat dies gemacht weil es eigentlich nicht wirklich mit Platten über 2TB umgehen kann und dazu den Trick verwenden diese großen Platten als zwei Datenträger mit eben 2TiB für die erste und dem Rest als anderen Datenträger auszugeben. Was für ein USB Gehäuse ist das genau?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Das er es selbst gemacht hat, habe ich nicht behauptet. Er hat ja die WD Software benutzt, evtl ist es dadurch passiert. Nur weg muss es trotzdem, sonst wird das nix und das geht doch besser intern verbaut.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.413
Also ich keine keinen Weg wie auf einer Platte zwei Datenträger werden sollen, wenn es nicht von der Hardware als zwei Laufwerke gemeldet wird und dies kann auch keine Platte von sich aus machen, dies muss der Host Controller machen und der ist hier der USB-SATA Bridgechip im USB Gehäuse / der Dockingsstation, offenbar ein älteres Teil welches nur mit so einem Trick Platten mit mehr als 2TB wirklich nutzen kann. Ich würde die Platte da rausnehmen und intern über SATA anschließen, auch wenn dazu eine Platte oder das optische LW mal eben abgeklemmt werden müssen oder eben ein neues, ordentliches USB Gehäuse für sie kaufen, wenn sie dauerhaft über USB betrieben werden soll.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Das ist mein reden seit gestern, intern einbauen.
 

Snoopy.

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
176
Vielen Dank an Euch alle der Fehler lag am an der usb 2 Dockingstation hatte Partitionen von eine Freund Zusammenlegen lassen, jetzt zeigt Dockingstation zwei Festplatten an
1 Festplatte 2,72 TB
2 Festplatte 846 GB

mit freundlichen Grüßen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top