Projekt DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Coleslaw

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
53
#21
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

GZ zum Eintrag auf PCGH! ;)

Bei der Platine bleib ich mal am Ball. Sowas in nem PC-Q07 eröffnet einem ganz neue Perspektiven! :)
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#23
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Ich bekomme bereits im Dezember den Prototypen aber falls viele User an dem Case interessiert sind können wir locker eine Sammelbestellung machen. Das Produkt wird aber erst Anfang 2014 erscheinen.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.641
#24
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Ich hätte auch Interesse am Wandler. Gerade heute hat MSI ja die neue Mini-ITX-Gamingkarte vorgestellt, die vermutlich genau in mein NES passen würde - aber da die PicoPSU das nicht schafft, muss ich wohl erstmal darauf verzichten...
 
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2.313
#25
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

DU bist ein Genie :D
 

Coleslaw

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
53
#26
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Danke für den Tipp mit HDPlex. Hab mich da mal durch Forum gewühlt und deren Platine sieht echt gut aus. Könnte das sein, was ich gebrauchen könnte. Aber das mit der Sammelbestellung und Deiner Platine behalte ich auch im Auge. Sowas kann man immer mal brauchen. ;)
 

Duke00

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.540
#27
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Hey sehr schönes design und gut durch dachtes Konzept. Den Einfall mit der Positionierung der graka über eine riser card hinter dem mainboard hatte ich auch ahon des öfteren jedoch hab ich nie eine passende Netteilvariante gefunden die mindestens 350 lieferte.
Ich hätte noch ne kleine Anregung für dich was du evtl mal durchspielen könntes:
Wie wäre es du packst die graka nicht hinter sondern vor das mainboard und kühlst es beides mit Wasser. Da sparst du bei der graka ca 2 cm an der breite und bei nem flachen mainboard kühler sicher auch noch mal 2 oder 3 cm und verbaut dann an der rechten Außenseite 2x 240 Radius ( damit kommst du dann jedoch an der stelle auf eine Höhe von 240 statt 190 jedoch brauchte das casr deswegen ja nicht größer bauen intern verbaut du dann eine AGB - pumpen Kombination die ist recht klein.
Im Gehäuse nutzt du dann den Kamineffekt als Kühlung und die Komponenten werden gut durch Wasser gekühlt.

Künste dir ja einfach mal durch den Kopf gehen lassen ^^ und bitte immer weiter machen :D sind echt schöne Gehäuse die du uns präsentierst
 

unsubtimal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
473
#29
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Falls es jemals zu einer Gruppenbestellung kommen sollte bin ich auch dabei. Sieht echt Klasse aus! Genau sowas suche ich im Moment, da mir die (mini)Tower oder Cubes gewaltig auf den Zeiger gehen.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.582
#30
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Gibts das schon als lauffähigen Prototyp?
Die Rückseite der Graka wird hinter Chip und Vrms sicher über 80° heiss - Temperaturempfindliche Teile auf der gegenüberliegenden Seite des Mainboards sollten vom Top-Blower mit ordentlich Drehzahl gekühlt werden, damit die Lebensdauer nicht übermässig leidet.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.380
#31
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

In diesem Fall ist es aber Quatsch mit einem externen Netzteil und DC/DC rumzumachen, wenn dort locker ein Flex-ATX-Netzteil reinpasst.

Und ich vermute einfach mal aus Erfahrung, dass die heutigen Konsolen aber um Welten leiser sein werden :)

Der größte Knackpunkt wird die Rückseite der Graka und das Mainboard. Dort entsteht ein Wärmestau. Das wird einigen Grafikkarten/Mainboards das vorzeitige Ableben ermöglichen, oder aber man belüftet das zusätzlich mit wirklich abartiger Lautstärke.
 
Zuletzt bearbeitet:

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#32
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Wenn du die Pläne hättest, dann wüsstest du, dass kein Flex oder 1U PSU passt. Zum Thema Belüftung sag ich erst wieder was, wenn der Prototyp fertig ist, denn meine Erfahrung im ITX-Bereich und in der Entwicklung von Gehäusen, sagt mir was anderes. Ich garantiere, dass zwischen Gpu und Board kein Wärmestau entsteht, denn wenn das Case so wie in der Zeichnung positioniert wird, steigt die warme Luft dort nach oben und entweicht durch die Schlitze. Durch das Entweichen der warmen Luft wird kühle Luft durch die unteren Schlitze angesaugt. In einem normalen Gehäuse wird die Rückseite der GPU auch nicht gekühlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.380
#33
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Die Pläne habe ich natürlich nur zur Verfügung :) Aber so von den Maßen her müsste das eigentlich gehen, daher die Anregung. Z. B. über dem PCIe-Steckplatz. Würde nämlich einiges an Kosten sparen und wäre einfacher zu handhaben. Wenn Du willst kann ich mal ein solches Netzteil auch ohne Gehäuse vermessen. Wenn du eins zum testen brauchst, kannst auch Bescheid geben.

Das letzte mal, dass ich so ein ähnliches System gebaut habe war damals auch noch mit einer 6970er. Und da war das größte Problem, dass sich die Rückseite der Grafikkarte sich einfach zu sehr erwärmt hat. Zumindest, wenn man Wert auf Lautstärke legt. Da waren langsame Lüfter nicht ausreichend, geschweige denn natürliche Konvektion.
Das ich deswegen aber keine Stock-Kühler bei der Grafikkarten verwende würde das Gehäuse eh größer ausfallen :)

Ich wünsche dir natürlich, dass es vllt heute anders ist. Letztendlich wird man das eh erst am fertigen System feststellen/messen können. Reale Messungen sind sehr oft anders, als die Simulationen.
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#34
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Guten Abend,
hier mal ein kleines Update zu dem Projekt. Ich habe das externe Netzteil von Dell erhalten. Dieses hat eine Leistung von 330W. Aktuell teste ich das erste DC-Board von Alienware. Dieses wird normalerweise im X51 eingesetzt. Die Kiste läuft wunderbar wie das Bild mit dem 3D Mark beweist. Die 3 anderen DC-Boards sind auf dem Weg zu mir und sollten alle in den nächsten 3 Wochen eintreffen.
Auch die Flexible Risercard mit Abschirmung funktioniert bestens. Im Nvidia Manger wird PCI-E 2.0 angezeigt. Da ich keinen PCI-E 3.0 fähigen Prozessor habe, ist aktuell auch nicht mehr möglich.

Folgende Hardware wird verwendet:

I5 2500k
Asrock Z77E-ITX
8GB DDR3
Crucial M4
NVIDIA GTX 670

Zu guter letzt, noch ein paar Bilder:



 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.641
#35
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Im Vergleich zu einem Pico-NT doch schon ein Stück größer. Könntest du von den anderen Boards und Wandlern auch Bilder machen? Ich überlege, auf eine ähnliche Lösung wie du umzusteigen - auch wenn ich gerade erst Geld für die leistungsfähigste PicoPSU gelöhnt habe.
 

Sonatine

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
341
#36
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Mega spannendes Projekt, ich liebe sowas. Hab das Thema sofort abonniert. Viel Erfolg!
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#37
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Danke dir :)
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#38
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Mittlerweile sind die DC-Boards aus HongKong eingetroffen. Eines davon ist auch das auf meine Idee hin entwickelte DC-Board. Bei der erhaltenen Version handelt es sich noch um einen Prototyp. Das zweite DC Board von dem Hersteller wurde von diesem im August diesen Jahres veröffentlicht und ist eigentlich als ATX-Netzteilersatz gedacht, da es kein Jack-Expander hat. Durch einen 90° Winkel Adapter, kann ich dieses aber auch in meinem Gehäuse verwenden.

Am Anfang gab es noch ein paar Probleme mit den Boards, denn diese haben dafür gesorgt, dass mein externes Dell Netzteil nur mit 240W lief statt mit 330W+. Dadurch ist der Testaufbau bei hoher Belastung ausgegangen. Dies lag daran, dass der ID-Pin des Netzteils auf 19,5V lag, statt auf Ground. Dadurch wurde dem ID-Chip im Netzteil gesagt es soll nur mit 240W laufen. Nach einer manuellen Anpassung meinerseits an der Anschlussbuchse auf dem Expanderboard ist dieser Fehler behoben. Genauere Infos wird es am Sonntag geben, denn bis dahin, sollte auch das DC-Board von HD-Plex aus Amerika hier sein.

Dann wird es auch eine Weltpremiere hier und in zwei weiteren Foren geben, denn ich werde den ersten Review veröffentlichen über gleich 4 unterschiedliche DC-Boards (PicoNetzteile) die in der Lage sind High-End Systeme zu betreiben. Dieser wird dann im Unterforum Netzteile veröffentlicht. DC-Boards werden Herstellern in naher Zukunft ermöglichen, Rechner noch kleiner zu bauen die den großen in nichts nachstehen.
 

bigdaniel

DAN A4-Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.184
#39
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Weltpremiere die Weltweit einzigen DC-Powerboards über 250W und alle auf einem Foto:

Von links nach rechts:

HD-PLEX 250W Prototyp
Alienware X51 Powerboard 330W
Pico-Box-Factory X3-ATX-350 Prototyp
Pico-Box-Factory X7-ATX-400

Lasst euch nicht von denn Wattzahlen irren die gelten für den Passivbetrieb. Bisher haben alle 380W geschafft, doch dazu im Review mehr.


 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.641
#40
AW: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

Freue mich schon auf ein Review und wäre dann auch für Hinweise dankbar, wo man das (ab wann) beziehen kann, falls du da schon Informationen drüber hast.

Und vielleicht kannst du mir nochmal schreiben, mit welchem Suchbegriffen du auf die abgeschirmte Riser Card gestoßen bist.
 
Top