News Datenleck in Online-Shop von Schlecker

Benj

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.956
Profildaten von Online-Kunden aus Deutschland und Österreich des Drogeriemarktes Schlecker waren bis gestern über das Internet frei zugänglich. Die einsehbaren Informationen umfassten neben Geburtsdatum, Anschrift und E-Mail-Adressen auch Datensätze, welche eine Ermittlung der jeweilig gekauften Waren ermöglichen können.

Zur News: Datenleck in Online-Shop von Schlecker
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.616
"ups.... jetzt sind ausversehen alle kundendaten im internet frei zugänglich" .... ouch! was mir mehr sorgen macht ist, dass die firma auch für deutsche behörden arbeitet!...
 

[funcoder]

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
404
Ich veratehe nur nicht wieso sie direkt nachdem das Problem bekanntgeworden ist den Shop dicht gemacht bzw. Auf eine wartungsseite weitergeleitet haben. Dann wäre niemanden etwas aufgefallen und der Schaden wäre deutlich geringer.
Soetwas darf einfach nicht passieren.
 

ATI Soldat

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
570
Ich kaufe bei so Dummgeizläden nichts. Meine Daten sind mir heilig aber leider kann man sich kaum dagegen schützen.

CB könnte mal nen Datenworkshop ausrichten, wie verhalte ich mich im Internet, viele Leute sind sich der Gefahren nicht bewusst und haben z.B. nur ein Login für viele Seiten, dann wird z.B. CB gehackt und man kann sich mit meinem Paypal Account und Ebay vergnügen (war nur ein Beispiel, so blöd bin ich nun auch nicht).
 

Jojo_44

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
448
Schlecker wollte halt zeigen das sie mit Facebook gleichziehen können :D

Völlig unverständlich sowas. Das passiert mir als "kleiner community hobby programmierer" nicht und dann darf denen das erst recht nicht passieren.

mfg Jojo
 
S

Sw@rteX

Gast
naja so schlimm ist das nun auch wieder nicht. konnte man halt sehen das herr xxxx ne großpackung zahnpasta bestellt hatte und?

was soll man mit diesen informationen anfangen?
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
was bestellt wurde ist wirklich nicht sonderlich wichtig aber "Geburtsdatum, Anschrift und E-Mail-Adressen" schon eher.

Zeigt halt mal wieder das man mit seinen Daten aufpassen sollte da jede Software ne Lücke hat.
 

Pascha77

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
542
Da hat Schlecker mal wieder alles richtig gemacht und gekonnt kostenlos für sich geworben.
Andere Unternehen geben dafür Unsummen an Geld aus.
 
A

Arapahoe

Gast
Mist jetzt ist es raus, das ich mir da immer wöchentlich die Großpackung "Kondome in XXXL"
kaufe^^
 

4lex

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
546
Naja, das Wort Leck, steckt ja schon in Schlecker drin. Also machen sie nur ihren Namen alle ehre.
Schon wieder ist Schlecker in den Medien :lol: Toller Laden... Anderen passiert so etwas nicht bzw. sie können es besser verheimlichen :D
 

Mergenthaler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
105
Interessant finde ich, dass allem Anschein nach auch die GEZ Daten von diesem Leck stammend bezogen hat.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

ob interne oder externe Schluderei, solche Pannen sind ärgerlich.
Noch ärgerlicher allerdings ist die Tatsache, dass auf die MODs durch solche News jede Menge Arbeit wartet.

Leute, seht meine Aussage als kleinen Hinweis.
 

Ashantor

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
993
naja so schlimm ist das nun auch wieder nicht. konnte man halt sehen das herr xxxx ne großpackung zahnpasta bestellt hatte und?

was soll man mit diesen informationen anfangen?
Muss einfach nicht sein. Ob nun "nur" Drogerie oder nicht.

Es muss zwar auch nicht jeder wissen mit welchen Produkten ich mich eindecke,
aber hauptsächlich geht es um die Angelegenheit an sich, nämlich das leck
in der Applikation..

Stelle man sich die Sache auf ein Finanzamt o.Ä. vor, wüsste jeder
was ich Verdiene und könnte auch diese Daten weitervermarkten..

Aber naja, gut zu wissen dass nicht nur Steuerdaten "leck schlagen",
sondern auch der nette Schlecker von Nebenan sich die blöße gibt :D
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Hmm mal wieder oder? ^^
Mittlerweile kann man sich schon fast nicht mehr Aufregen über den "Scheiß".
Ich frag mich immer wie kann so etwas passieren bzw. weshalb wird so etwas "absichtlich" gemacht.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

Absicht scheidet wohl aus, denn man würde ja durch solche Meldungen eher kontraproduktiv handeln, weil Kunden das Vertrauen verlieren.
 
Top