Dauerhafte Internetverbindung

cdalblar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
306
Hey Leute
ich hab jetzt schon seit weihnachten windows 7
und langsam fängt es echt an zu nerfen.
den jedes mal wenn ich mein PC in den ruhezustand mache
und ihn danach wieder anmache muss ich auf den internet icon in der taskleiste
drücken und sagen "problem behandlung" dann sucht er jeden tag nach dem selben
problem und behebt es.

Dann kann ich erst ins inet.
Meine frage wie kann ich ihm sagen das er sich automatisch mit dem inet verbinden soll
und nich jedes mal diese problem behandlung??


Zusatz:
Ich hab bein meim win 7 keine große inet konfiguration gemacht einfach nur rein und los.

Bei und ist jede nacht der router aus um strom zu sparen und so, ein Problem?
 

the-bashelor

Ensign
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
245
vermutlich vergibt dein router dynamische ips, und wenn ihr ihn nachts ausmacht, fängt er am nächsten morgen mit der vergabe dieser ips neu an. dein rechner jedoch rechnet beim einschalten damit, immer noch dieselbe ip zu besitzen, kabbelt sich ein wenig mit dem router, und windows fordert mit der sog. "lösung" den router einfach nur auf, ihm eine neue ip zu geben. abhilfe: benutze nicht den ruhezustand, sondern fahre den rechner doch einfach runter (hilft strom sparen ;-). wenn du das nicht machen willst, nach dem einschalten einfach in den netzwerkverbindungen die lan-verbindung (oder wlan) trennen, und neu aktivieren.
lg
 

Deathdrep_KO

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.187
das ihr den Router über nacht abdreht könnte ein Problem sein, denn im Ruhezustand "merkt" sich dein PC welche IP er vom Router bekommen hat, wenn die IP aber beim Aufwachen zb. schon vergeben ist, dann ist das natürlich ein Problem für deinen PC.

Abhilfe könnte also entweder eine fixe IP auf deinem PC schaffen (möglichst ausserhalb der DHCP/Dynamischen IP Range) ODER du weist deinem PC per Router-konfiguration eine fixierte IP zu, damit diese IP für deine MAC-Adresse freigehalten wird.

btw. Router abdrehn um strom zu sparen aber den PC nicht? ich weiß er verbraucht sehr wenig strom im Ruhezustand, aber warum nicht gleich komplett abdrehn und dieses Problem auch so umgehen?

greez
 

cdalblar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
306
alsoo ich hab mein pc neugestartet und den router aus gemacht zwischen durch
und ihn nicht aus gemacht zwischdurch, same problem.

und das mit der ip
uter xp hab ichs genauso reingesteckt und es hat gefuntzt

und mein pc von 0 zu starten dauert insgesamt so lange
wie Ruhezustand + Problembehandlung
 

hasenbein

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.901
Genau, Ruhezustand einfach nicht benutzen.

Die paar Sekündchen, die man gegenüber dem Hochfahren spart, kann man doch echt vernachlässigen.

LG,
Hasenbein
 

cdalblar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
306
LEsen ._. ^
 

hasenbein

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.901
Unsere Postings haben sich zeitlich überschnitten, deswegen konnte ich Deine Ergänzung nicht lesen.
 

Deecore

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
267
Hab das Problem auch. Allerdings deaktiviere und aktiviere ich die Netzwerkkarte immer.

Der Router und das Kabelmodem sind im 24/7 Stunden Betrieb.
Das ganze passiert sowohl mit einer fest vergebenen IP Adresse, als auch mit einer vom Router zugewiesenen IP Adresse
 

cdalblar

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
306
ich glaub ich hab grad das problem gelößt
ich habe die netzwerkfreigabe nicht aktiviert
ich teste es ....
geht problem gelößt
volgendermaßen: ich hab auf
Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerk- und Freigabecenter
auf netzwerk geklickt
und dann hat sich unter der taskleißte ein winziges kästchen geöffnet wo stand netztwerkfreigabe zulassen
schwupps ging

danke leute xD
 
Zuletzt bearbeitet:

the-bashelor

Ensign
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
245
kuriose lösung...aber wenns für dich funktioniert, umso besser =)
 

w0nd4bra

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.302
Hatte ähnliches, habe es folgendermaßen gelöst:
Geräte-Manager ---> LAN-Treiber ---> Treiber aktualisieren ---> manuell installiern ---> Treiber selber wählen

Bei mir wurden 2 verschiedene Treiber angezeigt, habe die Alternative genommen, also den Treiber, den ich zuvor nicht installiert hatte, und schwupp es funktionierte alles.

Mfg
 
Top