Dauernd verschiedene Bluescreens

Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
3
#1
Hallo leute,

Ich habe mir im November einen computer gekauft und zusammen bauen lassen. Nach ca. 1 woche sind in unregelmäßigen abständen verschiedene bluescreens aufgetreten die bis jetzt immernoch auftreten. ( immer nur in spielen die ich gespielt habe )

System: Win 10 Pro x64
NT: Enermax MaxPro 700W ATX 2.3 80+
MB: Asus Prime B350-Plus, AMD B350
CPU: AMD Ryzen 7 - 1700 - 3.8 GHz Leistungsoptimiert
RAM: 4x8GB G.Skill Aegis DIMM DDR4-3000
1x Samsung SSD - 250GB / 1x Toshiba HDD - 1TB
Graka: Palit GeForce GTX 1080 Ti - 11GB GDDR5X

Was ich bereits versucht habe:

Ich habe als aller erstest alle meine treiber überprüft und ggfs. geupdatet. - erfolglos
Ich habe meine beiden Platten ( HDD/SSD ) mit crystal disc getestet. - nichts auffällig, alles im normalbereich
Ich habe meinen RAM mit Memtest 86 zwei mal komplett überprüft ( a 17 stunden ) - keine Errors
Ich habe meine Graka einen benchmarktest unter volllast unterzocken und es ist nichts passiert bzw meine graka hat alles mit ausgestanden.

Jetzt habe ich keine ahnung mehr wo ich noch nach dem fehler suchen kann/soll und bin mit meinem latein am ende und bitte euch um hilfe !
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.982
#2
Als erstes mal die Fehler aufschreiben, bzw in der Ereignisanzeige nachschauen. Wird ein dump file erstellt ?
Das kann man mit dem Bluescreenviewer analysieren.
Anhand dessen kann man dann gezielt suchen ansonsten wird das eine grosse Raterei.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.501
#3
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.160
#4
Das ist ein schönes neues System mit teuren Hardwarekomponenten und dann Elektoschrott als Netzteil.
Ja es ist Elektroschrott weil es bei diversen Tests die spezifiziert sind durchfällt. Siehe z.B. https://www.hardwareinsights.com/enermax-emp600agt-review/7/#Conclusion-and-evaluation

Du hast bei einem miesen FertigPC Händler teuren Schrott gekauft "3.8 GHz Leistungsoptimiert"- Das es bei Spielen geschieht ist normal: nur dann wird die Grafikkarte gefordert, nur dann tauchen die Crossloadprobleme auf die aufs Netzteil deuten.
Dokumentiere alle BSODs genau, welches Spiel, wie lange in der Session gespielt, welcher BSOD um welchen Zeitstempel. Dann geh zum Händler und berufe dich auf die gesetzliche Gewährleistung. Das muss innerhalb der ersten 6 Monate geschehen wegen der Beweislastumkehr.
Vielleicht, um es abzukürzen, lass den Händler gegen Aufpreis ein 500-600W Netzteil guter Qualität einbauen. Das kostet im freien Handel auch nicht mehr als ~10-20€ mehr höchstens und sollte deswegen bei dem Händler nicht mehr als 20-40€ Aufpreis kosten.
 

pupsi11

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
10.863
#5
voll-bestückung. kann wohl das übel sein. hieß doch mal das man bei ryzen das nicht machen solle.

warum überhaupt 4x8 und nicht 2x16?


gib dem ram mehr saft
Ergänzung ()

und wie in post 4 schon gesagt. nimm den pc und ab mit dir zu dem händler der dir das teil aufgebaut hat. die sollen sich drum kümmern
 

Do0Fy

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
3
#6
Ich habe mein system gestern neu aufgesetzt daher ist das der einzige Bluescreen den ich bei BlueScreenViewer finden konnte.

==================================================
Dump File : 021218-20156-01.dmp
Crash Time : 12.02.2018 16:56:04
Bug Check String : IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Bug Check Code : 0x0000000a
Parameter 1 : fffff801`a3ca9240
Parameter 2 : 00000000`000000ff
Parameter 3 : 00000000`00000000
Parameter 4 : fffff801`93942734
Caused By Driver : ntoskrnl.exe
Caused By Address : ntoskrnl.exe+175880
File Description :
Product Name :
Company :
File Version :
Processor : x64
Crash Address : ntoskrnl.exe+175880
Stack Address 1 :
Stack Address 2 :
Stack Address 3 :
Computer Name :
Full Path : C:\Windows\Minidump\021218-20156-01.dmp
Processors Count : 16
Major Version : 15
Minor Version : 16299
Dump File Size : 1.071.260
Dump File Time : 12.02.2018 16:56:56
==================================================

Jedoch kamen noch :
IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL mit Fehlerursache : rt640x64.sys

PAGE FAULt IN NONPAGED AREA

und

DRIVER IRQL NOT LESS OR EQUAL

achja mein händler war mindfactory und der build ist selfmade ... scheinbar habe ich nur am falschen ende gespart ( siehe NT )

warum 4 riegel a 8GB ? ja gute frage ... wusste nicht das ryzen mit 2 riegeln besser läuft als mit 4 .
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.160
#7
Ok, bei Eigenzustammenstellung wirds schwieriger.
RAM auf 1,35V und 2400 höchstens 2666 stellen. Memtest laufen lassen.
Neues Netzteil kaufen: https://geizhals.de/seasonic-focus-plus-gold-550w-atx-2-4-ssr-550fx-a1658745.html z.B.
CPU Übertaktung auch mal rausnehmen. Kann eine instabiles OC sein.
rt640x64.sys ist ein Realtek Treiber, also entweder Netztwerk- oder Soundkarte. Für beide die neuesten Realtek Treiber installieren von realtek.com.tw


Wenn irgendwann die BSODs weg sind, kann man bei CPU, RAM etc. wieder versuchen an der Taktschraube zu drehen.
 
Top