DD3-RAM Dual wird als Single angezeigt.

BlabmBlabm

Newbie
Registriert
Juli 2016
Beiträge
3
Moinsen,

vorweg das Bild:

ram.jpg

Wie ihr seht habe ich 2 Riegel drin und es wird auch die richtige Größe angezeigt.

Nur wie man jetzt in CPU-Z sieht, wird mein Dual(Channel)-RAM als Single(Channel)-RAM... ich kann mir nicht erklären woran es liegt. Mein Profil mit den 1.5Volt für die DRAM Frequency habe ich schon richtig eingestellt.

Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen könnte?

Grüße
 
Falsch gesteckt. Schau im Mainboardhandbuch wie du die Riegel stecken musst, um DualChannel zu aktivieren.
 
Im Handbuch vom Motherboard ist i.d.R. die/ eine Empfehlung zu finden wie die Regel gesteckt werden soll(t)en.

Danach würde ich mich richten wollen.
 
Ok könnt schwören, dass ich genau darauf geachtet hatte.

Dann nutze ich wohl seit 1 Jahr mein RAM als SDR statt DDR :/ Ich gucke das mal nachher nach wenn ich zu Hause bin. Das wäre ja ein Ding :D

Edit: Konnte mich dran erinnern, wo ich die reingesteckt habe.

A1 und A2

Meine Belegung auf dem Board ist A1/A2/B1/B2.

Für mich ist es halt logisch, dass zwei gleiche RAM auch in A1 und A2 reinmüssen, sonst ist das für mich unlogisch von den Herstellen beschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für Dualchannal die Slots A1+B1 oder A2+B2 nutzen,
So das im Channel A und B je ein Riegel steckt ;)
 
Um welches Motherboard handelt es sich denn nun?

Mal sind es die gleichfarbigen Slots, mal sind es die unterschiedlich farbigen Slots, mal die Slot mit Ax, etc. Das kann jeder Hersteller handhaben wie er will und bezeichnet es auch anders. Daher ist ein Blick in das Handbuch Motherboard empfohlen.
 
SDR-RAM gibt es schon lange nicht mehr im Desktop-Bereich. DDR-RAM wird als DDR-RAM betrieben, egal wie du den steckst. DualChannel ist nochmal eine andere Technologie.

Die Beschriftung A1,A2,B1,B2 ist absolut logisch. A1 und A2 sind die Bänke des ersten Kanals durchnummeriert (A), B1 und B2 die Bänke des zweiten Kanals durchnummeriert (B). Willst du nur mit einem Kanal arbeiten, steckst du eben nur in einen Kanal Riegel (z.B. A1 & A2). Willst du aber beide Kanäle nutzen, müssen auch beide Kanäle bestückt sein (z.B. A1 & B1). Daran ist nichts unlogisch :)

Wer mit solchen Begrifflichkeiten nicht firm ist, sollte sich nicht auf sein geratenes Denken verlassen sondern ins Handbuch schauen. Beim RAM geht nicht allzuviel schief, aber anderen Komponenten kannst du mit Unwissenheit physischen Schaden verursachen.
 
Moin moin,

ok danke für die Antworten.

Ok aus der Sicht, dass A und B Kanäle sind macht es natürlich Sinn.

Ich habe das Asus Z97-K.

Bei mir läuft jetzt alles wunderbar, danke.
 
Zurück
Oben