DDR3 Ram Abwärtskompatiblität

M

mymomo

Gast
Moin!

Ich wollte mir meinen rechner aufrüsten. es soll nen i5 2500k werden... mit dem board bin ich mir noch nicht ganz sicher - aber es wird wohl eines mit z68 chipsatz...

dazu soll neuer ram her... irgendwie blick ich aber gar nicht so recht durch, welchen ram ich da nun wirklich nutzen kann... wenn ich das richtig schnalle, würde ein 1333er ram verbaut werden müssen... aber könnte man auch einen 1600er verbauen? und wäre das vielleicht sogar gar nicht so gut?!? vom preis her tun die sich ja nix... wenn es board und prozessor egal wäre, würde es doch sinn machen zum 1600er zu greifen, oder? von wegen platz nach oben und so
 

kaspar33333

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.662
bei SB ist es egal was für RAM´s, nimm die billigsten,

z.B: diese
http://geizhals.at/de/563816

es sollten welche sein die nicht mehr als 1,575 V Vdimm brauchen.

SB spricht nicht so sehr auf den RAM-Takt an, das lässt sich meist nur mit Benchmarks ermitteln, im Realen Betrieb wirst das nicht merken
 

-Nante-

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.693
wenn du 1600er willst denn kauf die . funktionieren 100 pro . vlt willste irgendwann auf ivy umsteigen . denn machen die sich bezahlt .
 

knuF

Banned
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Du kannst von DDR3-1066 MHz bis 2133 MHz (je nach Board) alle Speichermodule verwenden (max 1,5 Volt).
Jedoch macht es bei nem SB keinen merklichen Unterschied zwieschen 1333, 1600 oder 2133 MHz.
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.995
P

Peiper

Gast
Nimm einfach einen günstigen RAM beim bevorzugten Händler.
1333MHz gibt es ab 30€
1600MHz ab 35€ z.B. den geizhals.at/de/632337

OB man die 5€ ausgeben will hängt immer von einem selber ab.
Schaden tut es weder dem Mainboard noch dem Geldbeutel.
 
Top