Deinstallation: "Auf den Windows Installer-Dienst konnte nicht zugegriffen werden"

superfalse

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
597
Win7 x64.

Folgendes Problem: seit einiger Zeit lässt sich der Adobe Reader DC nicht mehr aktualisieren (Fehler 1603).



Adobe selbst schlägt vor, das Programm komplett zu de- und anschließend neu zu installieren. Leider ist eine Deinstallation nicht möglich, ich erhalte folgende Fehlermeldung von Windows:



Die Lösungsvorschläge, die hier und hier aufgezeigt werden, funktionieren nicht - der Windows-Installer-Dienst lässt sich problemlos starten, aber an meinem Problem ändert das gar nichts. Was nun?
 

Anhänge

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.929
Kannst du andere MSI-basierte Software installieren und deinstallieren? Ist das Problem also auf den Adobe Reader beschränkt?
 

superfalse

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
597
Gute Frage. Wie finde ich denn heraus, welche Software MSI-basiert ist?
Die Meldung bekam ich heute jedenfllas zum allerersten mal zu Gesicht.
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.929
Könntest z.B. mal das MSI-Paket von 7-zip runterladen und versuchen es zu installieren. Auf der verlinkten Seite gibts neben .exe auch den Typ .msi

Wenn du das Installieren und wieder deinstallieren kannst, dürfte das Adobe Reader Paket kaputt sein. Wenn nicht, hat der Windows Installer ein Problem.
 

superfalse

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
597
Stimmt, da war was. 7-zip als .msi lässt sich problemlos installieren, scheint also wirklich an Adobe zu liegen.

Ich habe nun den Adobe-Ordner in den Papierkorb gesteckt und erwartet, dass bei der Dinstallation eine Meldung erscheint wie: "Nicht gefunden, aus der Liste entfernen?"
Leider funktioniert das beim Reader wohl nicht so einfach, wahrscheinlich hat Adobe wieder einen Haufen Dateien irgendwo in Dokumente und Einstellungen versteckt. :/
 

Insanic

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.578
Mal mit Admin Rechten versucht zu installieren?
 

superfalse

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
597

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
7.481
Sieht fast so aus als ob da was nicht stimmt.
Melde dich mal komlett mittels Admin Konto an. Dann versuchen den Dienst manuell zu starten.
vllt . ist der Dienst auch von irgendwas abhangig, wenn das der Fall ist kann das u.U. schuld sein

p,s, statt dem doofen adobe reader kannst du auch den pdfxchangeviewer verwenden. gibts hier auch als download.
 
Zuletzt bearbeitet:

superfalse

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
597
Die Benutzerkontensteuerung ist deaktiviert, ich führe standardmäßig alles mit Adminrechten aus. Manuell starten lässt sich der Dienst problemlos.
 

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
7.481
schau bei dem dienst ob irgendwas noch abhängig ist davon

oder geh einfach her und lösch den ordner wo sich adobe installiert hat
und danach mit ccleaner die registry reinigen

eventuell passen auch irgendwelche ntfs rechte nicht

p.s. das doofe ist bei einigen Programmen dass sie "seit neuem" eine aktive UAC vorraussetzen und ohne nicht mehr richtig laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

superfalse

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
597
Ich habe mal zum Spaß die Benutzerkontensteuerung aktiviert und den Rechner neu gestartet, mit der Erkenntnis, dass sich viele meiner Programme (u.a. Firefox, foobar, CircleDock, Rainmeter) ohne Adminrechte erst gar nicht starten lassen. Hat ordentlich Fehlermeldungen gehagelt. Gleich wieder deaktiviert.

Den Adobe-Ordner habe ich gelöscht und die Registry gesäubert. Das Programm wird dennoch nicht aus der Liste entfernt, lässt sich weder de- noch neu installieren (auch nicht mit aktiviertem UAC). :/

Abhängigkeiten:

wi.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
7.481
Dann weiß ich auch nicht weiter.
Nur entfernen aus der Liste geht mit CCleaner unter glaub Extras.
nimm halt PDFxchangeviewer anstelle dem AdobeReader
https://www.computerbase.de/downloads/office/pdf-xchange-viewer/

Irgendetwas wird es dir halt zerschossen haben.
Darum sollte man auch ab und an ein IMAGE anlegen.
mit MacriumReflectFree zb.

Auf die Win Wiederherstellung is eh meist kein 100% Verlass aber kann man ja auch bemühen. Mehr als schaden kann es eh schon nicht mehr.
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.929
Also wenns nur der Adobe Reader ist, dann kannst du den aus der Windows Installer Database löschen indem du dir das "Uninstall Tool" von CrystalIdeaSoft runterlädst und dort alles von Adobe mit der Option "Entfernen erzwingen" vom System runterschmeißt.

Danach kannst du nochmal versuchen den Adobe Reader neu zu installieren.
 

superfalse

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
597
Also wenns nur der Adobe Reader ist, dann kannst du den aus der Windows Installer Database löschen indem du dir das "Uninstall Tool" von CrystalIdeaSoft runterlädst und dort alles von Adobe mit der Option "Entfernen erzwingen" vom System runterschmeißt.

Danach kannst du nochmal versuchen den Adobe Reader neu zu installieren.
Soeben versucht. Der Reader wird zwar nun nicht mehr in der Liste der installierten Programme aufgezeigt. Neuinstallation funktioniert trotzdem nicht.

Das habe ich nun auch getan (übrigens via .msi-Installer). Macht soweit einen guten Eindruck. Dokumente Ausfüllen scheint auch problemlos zu funktionieren, daran sind ja schon viele andere PDF-Viewer gescheitert, weshalb ich ja beim Adobe Reader bleiben wollte.

Danke für die Hilfe!
 
Top