Dekowaffe verkaufen? Was beachten?

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.406
Hallo,

ich habe von meinem verstorbenen Vater noch eine Dekowaffe übrig. Es handelt sich dabei um ein Steyr M95 inkl. Patronenfächer sowie Bayonettaufsatz. Ich habe dafür keine Verwendung, noch kenne ich mich damit aus. Verkaufen kann ich das ganze wohl über egun.de aber ich finde nirgendwo genaue Infos was an Dokumenten dabei sein muss usw.

Deshalb dachte ich, dass ich hier mal nachfrage, vielleicht kann mir jemand helfen.

1. Woran erkenne ich, ob die Waffe eine Replica ist oder echt ist? Ich meine er hatte sie in den 90ern käuflich erworben.

2. Das Gewehr ist verplomt und somit unbrauchbar gemacht worden, man kann allerdings trotzdem sie durchladen und ein Magazin rein hängen.

3. Da ich meinen Dad schlecht fragen kann, müssen da beim Verkauf irgendwelche Dokumente dabei sein?

4. Was wäre so etwas ungefähr Wert? Ich wills eigentlich nur weg haben, aber mich auch nicht veräppeln lassen.
 

Notra

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
842
Der Lauf darf nicht durchgängig, kein Schlagbolzen usw. Und irgendwo sollte ein Stempel zu finden sein, das sie entmilitarisiert wurde, bzw. das es eine Dekowaffe ist. Es gibt im Normalfall Dokumente dazu.
 

nebulein

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.406
Der Lauf ist von hinten und vorne zu, soweit ich das erkennen kann. Schlagbolzen ist keiner verbaut. Wie sieht so ein Stempel ungefähr aus? Es sind diverse Kennzeichnungen auf der Waffe vorhanden. Dokumente dürften schwierig zu finden sein, da er bereits 2002 verstorben ist und deswegen vieles entsorgt wurde.
 

Notra

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
842
Der Stempel sieht aus wie nen Hirschgeweih.
ZulZeichBauart-Einzel.jpg

Edit: Es kann sich aber auch um eine "Altdeko" Waffe handeln, dann fehlt meistens der Stempel, sofern der Lauf verschlossen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.959
Geh zu nem Büchsenmacher, der wird dir deine Fragen beantworten können. :)
 

nebulein

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.406
Geh zu nem Büchsenmacher, der wird dir deine Fragen beantworten können. :)
Das hilft mir leider nicht weiter der nächste is fast 100km einfache Strecke weg. Ich fahre keine 200km durch die Gegend dafür. Also so ein Zeichen hat das Gewehr nicht. Ich hab heute mal mit meiner Mum gesprochen und es ist wohl so gewesen, dass sie das Teil als Dekoartikel damals bei einem Dekowaffenhändler in Koblenz gekauft hat. Den Händler gibts aber wohl leider nicht mehr.

Es gab damals nichts dazu nur ein Kaufbeleg, das war Mitte bis Ende der 90er wo das Gewehr gekauft wurde.
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.959
Unter diesen Umständen würde ich sie einfach auf Egun einstellen. (EBay für Waffen)

Ein Steyr M95 steht dort gerade bei 320€, allerdings keine Deko. ;)
Ein defektes läuft auch noch 5 Tage, steht erst be nem € oder so.
 
Top