Dell Perc5i nur als Controller nutzen?

Sebbl2k

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.150
Hallo,

weiß jemand wie man den Raidcontroller nur als Controller nutzt? Also ohne irgendeine Raidfunktionalität? Derzeit werden keine Platten in Windows angezeigt.. es besteht auch keinerlei Verbund, weshalb auch keine "virtual disc" gemounted wird?!
 

ShamPayne

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
114
Du musst im Interface des Controllers jede Platte als einzelne Disk definieren.
Somit hast Du kein RAID eingerichtet und der Controller funktioniert als Controller ^^
 

Sebbl2k

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.150
gut... das hat soweit funktioniert...

was ist wenn ich sie nun an irgendeinen anderen onboardcontroller hänge? werden sie dann auch erkannt? oder sind sie nun immer noch an den controller gebunden?
 

Freezer__

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.308
Das klappt normaler weise ohne probleme, wie gesagt nur RAID Sets kann man nicht übernehmen, vorsichtshalber würde ich es aber auch testen ;)
 

Sebbl2k

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.150
ja.. das mit dem probieren ist leider etwas schwierig... ich hab alles soweit zusammen für das neue setup.. allerdings fehlt mir noch die lieferung sata-kabel... ich könnte es mit einer platte testen... allerdings müsste ich dann das kabel woanders wieder wegreissen.. ist alles etwas umständlich..

deshalb vertraue ich euch einfach mal.. ich habe nun die platten einzeln definiert und als raid5 mit whs2011 zusammengebunden.
 

Freezer__

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.308
Okay aber wieso nützt du ein Softwareraid wenn du einen "richtigen" Hardwareraidcontroller hast?
 

Sebbl2k

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.150
mittlerweile habe ich mit whs-raid einiges an erfahrung sammeln können und ich finde es ziemlich gut und auch performant... beim perc gibt es teilweise probleme mit platten über 2tb und 4kb... soweit ich gelesen habe.

ab 2Tb sollen sie sogar gar nicht mehr gehen.. les ich grad nochmal nach.

ich will keine probleme.. auch zb. mit 4tb-platten nicht.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.167
Das macht mich nun schon auch stutzig. Mir ist ja klar, du bist damit flexibler, aber bei mir ist der Unterschied mit dem LSI 8408e (gleicher wie deiner!) enorm!
RAID5 mit momentan 5 HDDs (F4 2TB HD204UI) mit HW Raid ~550 MB/s top (wahrscheinlich Burst, HD Tune sagt über 400 konstant)
SW Raid hatte ich früher mit weniger HDDs. Da hast du CPU Last und schnell is es auch nicht.

@TE:
Einfach neueste FW drauf. Bei mir laufen die 4K Platten HD204UI.
 

Sebbl2k

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.150
meiner schafft bei 7x2TB und 8MB/Block max380, min 166 und average ziemlich genau 300mb/sec.. das sind schon tolle werte... das stimmt. allerdings reicht es mir schon wenn die gbit-leitung am maximum glüht.. und das schafft man schon mit nem g530 und h61 board.
 

Sebbl2k

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.150
gut.. aktuell kommt er beim sw-raid5 bei read bis an die 350mb/sec.. allerdings ist die ganze geschichte noch am synchronisieren und deshalb nicht grad repäsentativ..
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.441
Okay aber wieso nützt du ein Softwareraid wenn du einen "richtigen" Hardwareraidcontroller hast?
SW Raid hatte ich früher mit weniger HDDs. Da hast du CPU Last und schnell is es auch nicht.
Realistisch betrachtet sind Software-RAID-Lösungen in Sachen Performance heutzutage gegenüber klassischen Hardware-RAID-Controllern klar im Vorteil. Früher gab es eben nur einen oder maximal zwei (im Vergleich zu heute relativ langsame) CPU-Kerne, weshalb es sinnvoll war, die XOR-RAID-Berechnungen auf eigener Controller-Hardware laufen zu lassen.

Nun sind wir mittlerweile bei Multi-Core-Systemen angelangt, wo auch jeder einzelnen Core mehr als genug Rechenpower hat. Ob da dann einer für ein bisschen Paritätsberechnungen missbraucht wird, spielt da im Normalfall kaum noch eine Rolle.

Spätestens bei etwas größeren RAID-Verbunden mit SSDs sind Software-RAIDs im Sustained-Speed deutlich schneller.

Hardware-RAID-Controller können eigentlich nur noch aufgrund ihres Onboard-Caches bei Burst-Übertragungen punkten, ansonsten sind sie eigentlich in den meisten Servern ziemlich überflüssig und überleben hauptsächlich aufgrund der Tatsache, dass die Hersteller damit noch gut Kohle machen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebbl2k

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.150
also windows hat nun eine platte vom controller gedropped.. komischweise war die sync noch am gange, eine platte war gedroppt.. trotzdem konnte ich auf alle daten die schon geschrieben waren zugreifen?!

nundenn.. ich hab nun soweit alles umgebaut und warte nun auf die kabel.. danach auf ein neues.. mit dem controller dazwischen ist das wohl nichts, denn die smart-werte der platte sind 100%ig..
 
Top