DELL - Recovery Partition

The Loner

Bisher: @ndreas
Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.229
Hallo,

mit Schrecken musste ich feststellen, dass es DELL nicht für nötig hält, seinen Rechnern eine original Betriebssystem-DVD beizulegen; es gibt lediglich eine Recovery-CD, die bei Bedarf eine Recovery-Partition auf der Festplatte anspricht.

Mein Problem ist nun, dass dieser Recovery-Partition der Laufwerksbuchstabe D zugeordnet ist. Diesen Buchstaben hätte ich aber gern für meine Datenpartition.
Hat jemand Erfahrung damit, der Recovery-Partition einen anderen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen? Würde dann eine Rücksicherung noch funktionieren? Oder sollte man es dabei belassen?
 

The Loner

Bisher: @ndreas
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.229
Hi,

ist weder in meiner Bedienungsanleitung zu finden, noch habe ich da "etwas" unter "Alle Programme", wie in deinem verlinkten Artikel beschrieben. Dort wird lediglich auf ein PDF-Handbuch verlinkt.
 

Platinumus

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.210
Mhhm, also das keine Recovery CD/DVD mitgeliefert wird ist leider bei vielen Herstellern mittlerweile üblich.
In diesem Fall wird man eigentlich beim ersten Start des PC aufgefordert eine Recovery CD/DVD zu erstellen, das heißt es muß auch ein entsprechendes Programm dafür installiert sein.
Such noch mal danach, ansonsten würde ich an deiner Stelle einfach mal den freundlichen Dell Support anmailen oder anrufen.
 

The Loner

Bisher: @ndreas
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.229
Halt, Missverständnis! Du hast mich falsch verstanden! Ich habe eine Recovery-CD, aber eben keine original Vista CD. Die Recovery-CD setzt aber die o.g. Partition voraus!
 

The Loner

Bisher: @ndreas
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.229
Auch darum geht es nicht.
Ich will den Laufwerksbuchstaben der Recovery-Partition ändern.
Die Frage ist, ob eine Wiederherstellung nun aber genau diesen Laufwerksbuchstaben voraussetzen würde.
 

d0zer

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
990
Guten Morgen

bin ich blöd, oder kann man in der Computerverwaltung den Laufwerksbuchstaben ganz normal ändern?
Bei mir geht das zumindestens.
 

The Loner

Bisher: @ndreas
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.229
@Platinumus

Richtig! Würde keinen Sinn machen - vielleicht kann da jemand, der einen neueren DELL Desktop-PC hat, Licht ins Dunkel bringen.

@d0zer

Schon klar, nur was hilft mir das, wenn die Partition dann nicht mehr angesprochen werden kann? Darauf zielt meine Frage ab ;)
 

paukerface

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
62
Hallo!

Ich habe seit Jahren Mit Computern von Dell zu tun. Das Betriebssystem war immer auf einer CD bzw. auf einer DVD dabei. Dies waren alle keine klassischen Recovery-Versionen, sondern normale Vollversionen. Der einzige Unterschied zu einer normalen Vollversion ist, dass man sie nicht aktivieren muss, solange es ein Dellsystem ist.

Ich habe schon oft alle Partitionen von Dell gelöscht und das Betriebssystem neu installiert, weil ich den vorinstallierten Schrott loswerden wollte.

Das letzte Mal liegt nur wenige Wochen zurück. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dell da etwas geändert hat. Falls doch, wende dich an den Support und lass dir eine CD/DVD zuschicken.

mfg
 

The Loner

Bisher: @ndreas
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.229
@paukerface

Ich habe noch kein Vista gesehen, dass so aussieht:

 

paukerface

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
62
Genau das ist eine Version, wie sie Dell mitliefert. Sieht etwas anders aus, ist aber eine Vollversion.

mfg
 

The Loner

Bisher: @ndreas
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.229
Na, dein Wort in Gottes Gehörgang :)
Fällt dir auch noch etwas Schlaues zu der Recover-Partition ein, die DELL auf D: packt - dann schließe ich dich in mein Nachtgebet ein ;)
 

paukerface

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
62
Dell liefert die Computer mit drei Partitionen aus: OS, Recovery und eine versteckte. Die kannst du dir im Festplattenmanager anschauen .

Wenn du die Recovery-Möglichkeit von der Festplatte nutzen willst darfst du nichts verändern.

Willst du die Platte nach deinen Wünschen partitionieren und Vista neu installieren, starte von der DVD, wähle BS neu installieren, lösche alle Partitionen, partitioniere neu und installiere Vista. Fertig!

Viel Spaß bei deinem Nachtgebet!
 

The Loner

Bisher: @ndreas
Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.229
Das Nachtgebet wird erledigt :D

Hast du eine Ahnung, ob die Recovery-Geschichte noch klappt, wenn man normal neue Partitionen anlegt (OS bleibt unverändert auf c:\)?
 

paukerface

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
62
Recovery von der Festplatte bedeutet Wiederherstellung des Auslieferungszustandes mit dem ganzen Schrott.

Wenn du das beibehalten willst, dürfen zumindest die Revovery- und die versteckte Partition nicht verändert werden. Ob du OS verändern kannst, weiß ich nicht, da ich es noch nie probiert habe.

Mir war immer eine eigene Partitionierung un d ein sauberes Windows wichtiger.

Probier es aus. Falls es Probleme gibt, bin ich ab morgen Abend wieder da.

Und jetzt ab zum Gebet!
 
Top