News Dell steigt aus dem Itanium-Geschäft aus

Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.873
#2
Im Serversegment werden sowieso preiswerte wie skaliebare Konstruktionen immer beliebter. Bevorzugt mit x86-Basis (Opteron, Xeon EMT64). Neudeutsch nennt sich dann der einzelne Rechner 'Blade'. Dicke, dedizierte Chipmonster sind bestenfalls für Super-Supercomputer interessant.

Ist das Zitat von Ms. Field vollständig? So allgemein würde ich als Intel Dell nicht unbedingt vernachlässigbar darstellen...
 
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
206
#3
Zitat von LeChris:
Im Serversegment werden sowieso preiswerte wie skaliebare Konstruktionen immer beliebter. Bevorzugt mit x86-Basis (Opteron, Xeon EMT64). Neudeutsch nennt sich dann der einzelne Rechner 'Blade'. Dicke, dedizierte Chipmonster sind bestenfalls für Super-Supercomputer interessant.
Mit Servern wird ein Quartalsumsatz von 12,15 Mrd Dollar erzielt, Blades haben daran gerademal einen Anteil von 3,5% - wenn auch mit starkem Wachstum.

Ist das Zitat von Ms. Field vollständig? So allgemein würde ich als Intel Dell nicht unbedingt vernachlässigbar darstellen...
Beim Itanium ist Dells Rolle vernachlaessigbar. 2004 verkaufte Dell fuer 4,8 Mrd Dollar Server. Die x86er Server brachten dabei 4,78 Mrd Dollar ein.
 

Balu909

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
104
#4
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.066
#5
Dell sollte sich ma entscheiden, ned nur in diesem Bereich auf Intel-Hardware zu verzichten ;)

oda wenigstens ihre "Computer" ma zum nem annähernd realistischen Preis verticken...
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
#6
Zitat von TeeKay:
Mit Servern wird ein Quartalsumsatz von 12,15 Mrd Dollar erzielt, Blades haben daran gerademal einen Anteil von 3,5% - wenn auch mit starkem Wachstum.
*snip*
Beim Itanium ist Dells Rolle vernachlaessigbar. 2004 verkaufte Dell fuer 4,8 Mrd Dollar Server. Die x86er Server brachten dabei 4,78 Mrd Dollar ein.
Widersprichst Du dir da nicht?
3,5% von 12,15 Mrd. wären 425 Mio. $, aber allein Dell hat schon für 4,78 Mrd. x86er Server verkauft? :freak:
 
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
206
#8
Zitat von hapelo:
Widersprichst Du dir da nicht?
3,5% von 12,15 Mrd. wären 425 Mio. $, aber allein Dell hat schon für 4,78 Mrd. x86er Server verkauft? :freak:
Und wo ist da der Widerspruch? Es wurden fuer 12,15 Mrd Dollar Server verkauft. Server = alles, was als Server angeboten wird - unabhaengig von der Bauform und der Prozessorarchitektur.
Blades hatten am gesamten Servergeschaeft einen Anteil von 3,5%, Dell verkaufte fuer 4,78 Mrd Dollar Server auf x86er Basis. Das muessen keine Blades sein.
 
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.019
#9
In der aktuellen c't findet sich auch noch was zum Itanium. Wenn ich das richtig gelesen habe, wird das Potential nicht mal ansatzweise ausgenutzt, weil passende Software fehlt. Schade eigentlich.
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
#10
Was empfielt sich für einen vernünftigen Server eigentlich als Plattform? Ist Xeon gut geeignet als Domaincontroller für ein Dutzend Rechner? Oder eher was ganz anderes wie Pentium M? Soll als Fileserver genutzt werden.
 
Top