News Dell U3014 wird neues Flaggschiff der UltraSharp-Monitore

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Einerseits freut es mich dass die 30" doch nicht ganz ausgestorben sind, aber andererseits finde ich es traurig dass der 30" wie eh und je immernoch mit 2560 x 1600 daher kommt.
Denn die heutigen High End 27" haben alle schon 2560 x 1440, deswegen wäre es nur recht wenn ein 30" auch mehr Pixeln bekommen.
 

Mietzevogel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
72
Schön groß und schön teuer.
Wenn diese Monitore jetzt noch ein bisschen gerundet wären könnte man darauf auch ganz gut Games spielen.
 

RaptorX

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
227
Viel zu teuer...
 

Ewoodster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
491
Ist auch ein Profi Monitor und kein Multimedia/Gaming Ding. Für Heimanwender sind nicht die H, sondern die Modelle mit HM am Ende gedacht.

Z.B. U2713HM Heimanwender, U2713H Profi dank Adobe RGB Farbraum.
 

spoin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
455
Schde, hatte gehofft dass der neue 30 Zöller etwas mehr Auflösung bekommt. Dann hätte er meinen U2711 ersetzt. Aber für 160 Zeilen mehr in der Vertikalen werd ich nach wie vor keine 1xxx Euro ausgeben.
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.376
Der 24 Zoll ist interessant. Der Preis von 450 € auch in Ordnung und das Design mit halbwegs schmalem Rahmen ganz gut. Rahmenlos gibt's ja leider nicht. Und 16:10.
 
R

Rob83

Gast
Endlich geht das mal voran mit den Auflösungen. Ob die Dinger gut sind oder nicht ist egal, denn andere Hersteller haben nun Zugzwang.
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.336
@ Rob83: Weil es 30er mit dieser Auflösung ja erst seit gestern gibt.
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.146
30" 1500USD bzw. 1500€ ist schon recht viel, wenn da noch ein paar 100€ runtergedreht wird, könnte er meinen jetzigen dell ersetzen
 

Lumin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
467
Denn die heutigen High End 27" haben alle schon 2560 x 1440, deswegen wäre es nur recht wenn ein 30" auch mehr Pixeln bekommen.
Endlich geht das mal voran mit den Auflösungen. Ob die Dinger gut sind oder nicht ist egal, denn andere Hersteller haben nun Zugzwang.
Seit gefühlen Jahrzehnten gibt es diese Auflösungen: 22 Zoll mit 1600x1050, 24 Zoll mit 1920x1200, 27 Zoll mit 2560x1440 und 30 Zoll mit 2560x1600. Erst später kamen die 24 und 27-Zoller mit 1920x1080.

Die Auflösungen sind also von gestern, bzw. sollten es vor dem Hintergrund der Full-HD Smartphones und 15,4Zoll-Notebooks mit 2880x1800 sein.
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.146
Seit gefühlen Jahrzehnten gibt es diese Auflösungen: 22 Zoll mit 1600x1050, 24 Zoll mit 1920x1200, 27 Zoll mit 2560x1440 und 30 Zoll mit 2560x1600. Erst später kamen die 24 und 27-Zoller mit 1920x1080.

Die Auflösungen sind also von gestern, bzw. sollten es vor dem Hintergrund der Full-HD Smartphones und 15,4Zoll-Notebooks mit 2880x1800 sein.
und IBM's T221 22.2" @ 3840×2400 von 2001
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.998
...das Design mit halbwegs schmalem Rahmen ganz gut. Rahmenlos gibt's ja leider nicht. Und 16:10.
Warum eigentlich nicht? Verstehe das echt nicht. Für Notebooks gibt es beispielsweise schon 14" Displays in einem üblichen 13" Gehäuse dank extrem schmaler Rahmen.
Oder man schaue sich mal die ultimativen Samsung Fernseher Flaggschiffe an - die haben so gut wie keinen Rand (was ich bei einem Fernseher für unangenehm erachte - ein dunkler Rahmen hilft das Bild optisch einzurahmen und sorgt für Kontrast zur meist weißen Wand dahinter. Aber das ist nur subjektiv).

Es muss doch möglich sein einen Monitor mit einem Rand von nur 1mm zu bauen.
Die Elektronik kommt eh dahinter und der Rahmen müsste nur das Display festhalten. Aber wahrscheinlich müsste man dann zwecks Stabilität den Rahmen aus stabilen Materialien bauen (Edelstahl oder Alu/Magnesium) und das schmälert ja die Gewinnspanne im Vergleich zu Plastik.

Ich sehe einfach keinen technischen Grund Rahmen mit >1cm zu bauen! Ich sehe keine Notwendigkeit.
Für Multimonitoring wäre das ein Segen, der vielen sicherlich 50-100€ mehr Wert wäre. Man hätte bei drei Monitoren (mMn die einzig sinnvolle Konfiguration) optimalerweise so gut wie keinen Sichtbaren Rand zwischen den Monitoren. Und auf dem Schreibtisch macht das viel her.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.410
Irgendwie wird das Design der Monitore bei Dell immer schlimmer, die sollen mal zurück zum guten alten Design der 07er Modelle, nur die Knöpfe etwas überarbeiten und vllt den Rahmen etwas verschlanken und perfekt. Diese Rundgelutschten formlosen Dinger, von denen man nichtmal die Farbe genau definieren kann sehen doch einfach nur billig aus :(

Die Auflösungen sind also von gestern, bzw. sollten es vor dem Hintergrund der Full-HD Smartphones und 15,4Zoll-Notebooks mit 2880x1800 sein.
Wäre da nur nicht das Problem das solch hochauflösende Displays mit zunehmender Größe schwieriger herzustellen sind, sieht man ja auch an den Preisen für die vorgestellten UHD Displays mit Größen um 30".
 

68000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
102
Leider etwas zu spät :(
Mein U2711 ist nicht wirklich etwas für stressfreie Augen, da sind 30'' auf jeden Fall besser!
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.146
Top