Notiz Denuvo: Cracker knacken Kopierschutz in Version 6.0

mic_

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.387
hehe

warum nicht einfach das Spiel ohne Schutz werben und auf Solidarität hinweisen.
Dann wird das auch mit den Verkäufen.
 

boonstyle

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
898
Beziehst du dich auf das einmalige Herunterladen des Installers? The Witcher 3 benötigt in der GoG-Version nämlich keine Internetanbindung, um es zu starten oder zu spielen.
Soweit ich mich erinnere musste zum starten von galxy damals eine Verbindung bestehen. War damals beim Kumpel mit PC unterwegs und ließ sich damals nicht starten. Mag später anders gewesen sein. Hab w3 nach der exoansion baw nicht mehr gespielt
 

DagdaMor

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
865
@Bunhy

Mit Sport meine ich hier ja nicht die Cracker
(die mal aussen vorgelassen, anderes Thema),
sondern die Spielekonsumenten.
Somit entgeht dem Anbieter doch Umsatz
wenn ich illegal runterlade anstatt zu kaufen.
Kenne das "muss haben" aus ganz alten Zeiten,
lange vor dem Internet :)
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.517
Ich schreib es immer wieder mal. Die sollen vernünftige Preise machen dann kaufen die Leute die Games auch. Und vor Allem Demos an den Start bringen die eine gute Stunde dauern um einen Eindruck zu bekommen.
 

Shakyor

Captain
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.184
.



Ein Beispiel und hunderte Gegenbeispiele. Nicht sehr überzeugend.
Witcher 3 wurde übrigens über Steam um ein zig-faches öfter verkauft als über GOG. Und Steam hat DRM.
Nope. Steam hat auch DRM freie Games.
Witcher 3 ist eines davon.
Wenn du die .exe manuell startest kannst du es auch normal ohne Steam zocken, es auf ein externes Medium sicher, es an Freunde weiterreichen etc. ohne das Steam benötigt wird.
Gibt mehrere Spiele, welche die ich noch kenne waeren z.B die Divinity Original Sin Games.
 

Fresh-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.122
Soweit ich mich erinnere musste zum starten von galxy damals eine Verbindung bestehen. War damals beim Kumpel mit PC unterwegs und ließ sich damals nicht starten. Mag später anders gewesen sein. Hab w3 nach der exoansion baw nicht mehr gespielt
Naja du hast W3 ja auch mit dem Galaxy Client verbunden. @Otsy bezieht sich hier denke ich auf den direkten Download bei GoG, für den du kein DRM brauchst da GoG Galaxy lediglich optional ist.
Im Prinzip hast du aber recht, weil zum Release musste man als Besitzer der DVD Version noch einen kleinen Patch von GoG runterladen damit man W3 starten konnte.
Keine Ahnung wie das heute ist mit der GotY.
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.836
warum nicht einfach das Spiel ohne Schutz werben und auf Solidarität hinweisen.
Dann wird das auch mit den Verkäufen.
Der war gut. :D
Oder man setzt nen NPC rein der traurig guckt, wenn es eine Raumkopie ist. Das wird die Leute auf jedenfall davon abhalten. :rolleyes:

Aber mal im Ernst: Wäre ich Publisher würde ich unter der Hand Leute dafür bezahlen, dass sie sämtliche größeren Portale mit mit malwareverseuchten Versionen zuspammen. So richtig schön mit immer verschiedenen Versionen und mit Bots hoch-geliked damit sich kein Mensch mehr sicher sein, kann welcher Download nicht den Rechner lahm legt.
Wenn das zwei, drei mal passiert werden sich viele überlegen, nicht doch auf den Sale zu warten, wenn ihnen der Startpreis zu teuer ist.
DRM frei und auf Solidarität hoffen klingt super, wenn man selbst die 60€ für einen neuen Titel locker aus dem Ärmel schütteln kann, es gibt aber genügend Leute die das nicht können und welche die "Free-Version" ohne DRM gerne mitnehmen.
Ich musst ein meinem Bekanntenkreis sogar mal jemandem erklären, dass DRM-frei nicht bedeutet, dass er es einfach so an all seine Bekannten weitergeben darf...
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.923
[...] Es gab früher auch schon Spiele, für die man 120 DM bezahlen durfte.
Das vergessen die Leute gerne oder sie sind einfach zu jung, wobei früher auf jedes Original 100 Schulhofkopie kamen. :D

Ich finde einen Kopierschutz unnötig, kann aber nachvollziehen, dass Firmen ihr geistiges Eigentum schützen wollen, auch wenn es nur ein homöopathischer Schutz ist, die Investoren sind damit beruhigt.
Das beste Beispiel für ein DRM freies und extrem erfolgreiches Game ist wohl StarCraft.
 

DagdaMor

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
865
Der war gut. :D
Oder man setzt nen NPC rein der traurig guckt, wenn es eine Raumkopie ist. Das wird die Leute auf jedenfall davon abhalten. :rolleyes:
Herrlich :daumen:

Früher gab es doch mal den FATE Kopierschutz osä.
Da hätte das durchaus passieren können mit dem NPC.
Keine Ahnung wieso der Schutz, wo das Spiel
irgendwann skurile Dinge tut, nicht weiterentwickelt wurde.
Aus meiner Sicht guter Schutz, wenn einem der Spaß
am raubkopierten Spiel genommen wird.
 

tony_mont4n4

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
156
War ja bei Gothic 2 genau so... Als man nicht mehr weiter kam, weil eine Höhle bei einer Raubkopie nicht passierbar war :D
 

T3rm1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
285
Wer ordentliche Qualität abliefert, braucht keinen Kopierschutz (siehe Witcher 3).
Witcher 3 kam vor 4 Jahren heraus. Es ist völlig naiv zu denken, jeder könne die Qualität von Witcher 3 abliefern. So etwas geht schlichtweg nicht. Und Publisher denken da etwas weiter als du es tust. Dass sie auf Denuvo zurückgreifen, kann ja nun wohl jeder nachvollziehen. Es geht einzig um die Zeit kurz nach Release, keine Kopien im Netz zu haben.
 

q3fuba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
398
Alles wird geknackt/gehackt so lange es Nachfrage gibt und/oder so lange die Cracker/Hacker Herausgefordert werden mit Aussagen "Kopsierschutz der Zukunft" bzw. "Kopierschutz Unknackbar" oder so ähnlich...

Kann mich noch gut an Diablo 2 LoD erinnern, so es damals bei Patch 1.08 oder wars 1.09? hieß dass das Game nun unhackbar sei (oder ähnliche Aussage, kann mich nicht mehr genau erinnern)!
Ich hatte damals nicht erwartet in so kurzer Zeit so viele Bots und Hacks in einem Spiel zu sehen die auch noch so "Gut" waren, aber damals war ich noch so leichtgäubig wie die Masse, danach jedoch nicht mehr :p
 

Phneom

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.779
Aber... es wird IMMER welche geben,
denen schnurzpiepegal ist, wie gut ein Spiel ist;
es wird raubkopiert, da es oft als Sport angesehen wird
oder einfach dass Geld fehlt und man muss das Spiel
ja unbedingt haben, egal wie.
Also wenn einer kein Geld hat und es sich dann nicht leisten kann, dann ist es auch nicht schlimm wen er es sich auf anderem Wege holt. Hätte ja so oder so nicht gekauft bzw kaufen können ;)
 

j-d-s

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.208
Wird Zeit dass die sich den Unsinn mit Denuvo sparen und 0815-Kopierschutz verwenden (also bspw. nur dass es an Steam gebunden ist), so macht man den ehrlichen Käufern weniger Ärger und nutzen tut Denuvo inzwischen auch nichts mehr (früher dauerte es teils Monate bis Spiele geknackt waren, heute wenn diese Meldung stimmt sind es wieder nur Tage).

Kostet Denuvo nicht die Publisher sogar Geld? Also dass sie halt an Denuvo zahlen müssen, damit sie deren Technologie einsetzen dürfen?
 
L

leckerKuchen

Gast
Ich mag Denuvo nicht. Keine Ahnung ob es Einbildung oder Zufall war. Doom lief deutlich besser als es endlich rausgepatcht wurde. Obwohl ich heutzutage jedes Spiel kaufe, freut es mich dass er geknackt wurde und damit "nutzlos" wird. In der Hoffnung, dass er "weg bleibt".
Meine Persönliche Meinung ist auch, dass ein Kopierschutz nicht wirklich mehr Käufer bewirkt.
Als ich in den 90-00ern ein Teenager mit wenig Kohle war sorgte ein effektiver Kopierschutz eigentlich nur dafür, dass ich ein Spiel später oder gar nicht spielte. Zum Kauf hat so ein Kopierschutz mich nie motiviert, eher im Gegenteil. Die meisten Spiele die ich damals illegal konsumierte und tatsächlich spielte, erwarb ich wenige Wochen später.
 

FlimBim

Newbie
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
1
Ich lade manchmal cracks über meine gekauften Spiele weil manche Maßnahmen wie Denuvo einfach grottig sind und das Spiel verlangsamen oder ruinieren können... als wären schlechte ports an sich nicht schon schlimm genug und ein Problem.

Oder alternativ einfach um Zensur zu umgehen oder auf englisch spielen zu können. Reine Piraterie ist für mich aber trotzdem no-go.
 

Zero_Point

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.465
Früher gab es doch mal den FATE Kopierschutz osä.
Da hätte das durchaus passieren können mit dem NPC.
Keine Ahnung wieso der Schutz, wo das Spiel
irgendwann skurile Dinge tut, nicht weiterentwickelt wurde.
Aus meiner Sicht guter Schutz, wenn einem der Spaß
am raubkopierten Spiel genommen wird.
Es gab mal FADE (Originale verblassen nicht). Bei DTM Race Driver wurde dann beispielsweise das Spiel immer ruckeliger, bis es irgendwann nicht mehr spielbar war.
In Serious Sam 3 war ein Skorpion unbesiegbar wenn das Spiel einen mit einer Kopie erwischt hat. Weiß aber nicht wie sich das nannte.
 

DagdaMor

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
865
Es gab mal FADE (Originale verblassen nicht). Bei DTM Race Driver wurde dann beispielsweise das Spiel immer ruckeliger, bis es irgendwann nicht mehr spielbar war.
In Serious Sam 3 war ein Skorpion unbesiegbar wenn das Spiel einen mit einer Kopie erwischt hat. Weiß aber nicht wie sich das nannte.
Richtig. So hieß der Kopierschutz.
War eigentlich ein relativ sicherer, da nerviger Schutz.
Gab da auch noch so nen Weltkriegsshooter,
der auch FADE hatte.
 
Top