Der ultimative Pimax Thread! (4K, 5K, 8K)

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.507
+1
:lol: :lol:
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.507
So, hab die Pimax eben mal wieder für ne halbe Stunde in Betrieb genommen, noch auf der 1080; die neue 2080 Ti kann ich leider erst morgen bei der Post abholen.

Einstellungen:
Lighthouse Tracking ON
Brightness HIGH
Brainwarp ON
FOV NORMAL
PiTool 1.0
SteamVR-SS 150%
IPD 70.3 mm (so, wie ich es aus meinen Messungen gemittelt hatte)

Ergebnis:
Ich hab glatt den Eindruck, es könnte jetzt besser sein als vorher :D Mein Unwohlsein nach der halben Stunde im ATS hält sich in erfreulichen, kaum spürbaren Grenzen; gut möglich, daß das gerade mehr psychologisch als real ist ;)
Tracking hat jetzt, wo ich die Basisstation an die Wand geschraubt habe, auch sehr gut funktioniert, besser als vorher, wenngleich nicht ganz perfekt - so ein mini-kleines bißchen Zuckeln beim Nach-vorne-Beugen ist da noch... Das kann aber auch an den grundsätzlichen FPS bei den Einstellungen liegen:

In der Stadt: ca. 40 FPS +/-
Außerhalb (in der Steppe Nevadas :D): ca. 50, max 55 FPS

Wobei sich die FPS-Probleme mit der 2080 Ti morgen dann etwas relativieren dürften ;)

Aber rein vom Wohlbefinden her könnten die 70.3 mm IPD jetzt sehr viel näher an der Wahrheit liegen als die 64,x vorher... wäre schön :) Und würde Kopfdrücken und Übelkeit vorher definitiv erklären - ne falsche IPD-Einstellung führt ja dann zu nem leichten Dauer-Schielen.
Hoffe, das es das ist :)


Was allerdings noch besteht, ist das Zucken und Verschwimmen nach einiger Zeit. Es verschwindet in 90% der Fälle, wenn ich kurz auf die Map und wieder zurückgehe, dann kann ich ne halbe oder auch 5 Minuten fahren, bevor es wiederkommt.
Ich hab's einmal etwas genauer und länger beobachtet, und dann sehe ich definitiv Doppelbilder von Elementen der Spielwelt, ganz so, als löste sich das 3D-Bild immer wieder kurzzeitig auf, setzt, sich wieder kurz zusammen, geht wieder auseinander, usw. Ich tippe auf ein irgendein Problem mit dem Brainwarp in Verbindung mit PP und/oder SS-getriebenen, höheren Auflösungen. Oder auch irgendein sonstiger PP-Bug, den sich Pimax da mit der 109er Version versehentlich reinprogrammiert hat. Oder sie haben PP nicht auf Brainwarp optimiert; keine Ahnung, irgendwas in der Richtung vermute ich jedenfalls.
Hab das SS eben im Anschluß mal auf 140% reduziert und werde nachher auf dem Rest der Route nach Kingman mal sehen, ob's damit besser wird.
Ansonsten mache ich dann mal nen Thread im Pimax-Forum auf bzw. durchsuche das mal, ob kellerbach und ich die einzigen sind oder das auch schon bei anderen aufgetreten ist.


Unter'm Strich:
Ja, das TV-FullHD-WQHD-Downscale-Bild ist definitiv schärfer und detaillierter, und flüssiger, klar :D
Aber ich stelle doch auch wehmütig fest: Es hat definitiv was, "richtig" in dem LKW drin zu sitzen - das ist schon noch ein anderes Feeling, das auch das Käppi mit TrackIR nicht voll ersetzen kann. Mit 150% war alles sehr gut lesbar, wenn auch keine Richtungsbeschilderungen auf größere Entfernung. Nachher mal sehen, wie es mit 140% ist und ob dieses Zucken und Verschwimmen damit aufhört...
 

kellerbach

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.119
Wat?? Immer noch nicht erhalten? Hast du mal den support angeschrieben? Welche KS Nummer hast du?
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.507
Leute...

... ich glaub, ich hab VR noch nie so scharf gesehen wie heute Abend...! :D

Kaum zu glauben, was diese 6mm IPD-Differenz ausgemacht haben, aber offenbar ist es wirklich so - der absolute Wahnsinn. Ich sehe es vor allem an den Außenspiegeln des LKW: Da vorher vielmehr als ein paar Lichtpixel im Dunkeln zu erkennen, war kaum möglich; Überholen in der Nacht auf unbeleuchteter, zweispuriger Überlandstraße ein waaghalsiges Roulettespiel - jetzt... ... sehe ich alles so viel besser.
Auch der 3D-Effekt kommt nun wesentlich stärker zur Geltung, fast schade, daß die Lederinnenauskleidung nur eine Textur ohne echte Plastizität ist :D Die Lichtkegel des Fernlichts streichen jetzt richtig durch die Landschaft, die Betonbegrenzungen am Straßenrand haben Tiefe - das kann das TV-Bild trotz allen Detailreichtums nicht rüberbringen.
Ich bin auf dem Weg nach Kingman das "erste Mal" in meinem Leben durch Las Vegas "gefahren" - echt der Hammer. Das Bellagio, Paris Las Vegas, der Stratosphere Las Vegas Turm, alles fast zum Greifen da. Ich fahre dran vorbei, und ich sehe die Tiefe der Gebäude, der Hotels, des Eifelturm-Nachbaus. Dazu der Straßenverkehr, die ganzen Autos mit Scheinwerfern, die einem entgegenkommen, die Ampeln, die Lichter - DAS ist, wofür VR gemacht ist - und das ist bei dem jetzigen technologischen Stand nur ein fader Vorgeschmack auf das, was irgendwann mal sein wird :D
Es war fast zum Aussteigen und ins Casino-gehen. Oder mal gucken, ob man irgendwo Ocean's Eleven trifft :daumen::love::evillol:

Dazu noch das Lighthouse-Tracking mit Vorbeugen und zur-Seite-gucken beim Abbiegen, etc.
Ich bin total aus dem Häuschen.
Und null Beschwerden bis dato.
:D:love:

Wenn das SO bleibt, dann haben sich alle Mühen und Investitionen voll gelohnt - und ich spare jetzt schon für die 8K-X und die passende GraKa dazu :D:lol: (Mit etwas Glück funktioniert ja zu dem Zeitpunkt SLI... ;))


Weiteres positives Ergebnis - ich bin 40 Minuten lang mit folgenden Settings gefahren:
Brainwarp OFF
SteamVR-SS 150% (nicht 140, wie zuerst geplant)

=> Ich hatte 40 Minuten lang kein einziges zuckendes Auseinanderdriften der 3D-Bilder, keinen Verschwimmer, von der ersten bis letzten Minute alles perfekt.

=> Es sieht so aus, als sei das Brainwarp noch buggy.

Allerdings hat mich Brainwarp OFF nicht im geringsten gestört - ich hatte ein 98% der Zeit flüssiges VR-Erlebnis mit wie gehabt um die 40 FPS in Städten (Vegas, Kingman) und bis zu 60 FPS überland. Bei ein zwei Gelegenheiten ging es mal auf 33-35 FPS runter, aber das war's auch schon. Selbst schnelles, mehrfaches Links-rechts-Gucken mit leichtem Vorbeugen beim Abbiegen hat noch Minimum 40-45 FPS gebracht, was sicher nicht optimal ist, sich aber trotzdem sehr flüssig anfühlte und anders als neulich noch keinerlei Unwohlsein hervorgerufen hat.

Bin happy :D:lol:

... allerdings auch nen Ticken angefressen auf Pimax:
Was in aller Welt ist so schwer daran, den Usern statt des Pimax-Logo-Standbilds oder des virtuellen Planeten ein 3D-IPD-Kalibrationsbild in die Brille zu setzen...?!? :confused_alt: Der ganze Ärger wäre vermeidbar gewesen :grr: (Und ja, ok, ich hätte meine IPD auch schon mal früher abschätzen oder gar messen lassen können ;) Trotzdem... aaargh-grummel-hrmpf)


Tja, dann hoffe und freue ich mich mal auf meine 2080 Ti morgen, hoffe, daß die Karte trotz dessen, daß sie ein Outlet-Artikel ist, reibungslos und wenigstens zwei drei Jahre lang funktioniert, und hoffe vor allem, daß meine Beschwerden jetzt wirklich passé sind :D


Vegas "live" gesehen - sooo genial... :D
(PS: Dabei bin ich nicht mal unbedingt der große Vegas-Fan; da gibt's andere Städte, die ich mir eher mal ansehen möchte. Aber dieses Mittendrin-Gefühl bei einer Stadt, die man aus so vielen Kinofilmen kennt, ... bin sprachlos... (versprochen ;))


@ronrebell
Das tut mir echt leid für Dich. So ein Schei*.... :(
Den Support schonmal angeschrieben?
 
Zuletzt bearbeitet:

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.507
😖😢
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.332
Oh man, das ist ja ätzend. Ich schätze mal auch bei den Vorbestellungen werden kaum 8K angefragt. Dieser krasse Schwenk auf 5K+ fordert wohl seinen Tribut. Spekulatius: Entweder die haben die Kapazitäten geopfert und die 8K wird nur noch von nem einzelnen Praktikanten im Keller zusammengebastelt oder die haben üble Lieferprobleme mit Displays und/oder dem Scaler weil sie nicht genug von den Dingern abnehmen können/wollen.

Ich hab auch grad nochma ins Spreadsheet geschaut, das sind noch richtig viele bei "building".. :-\
Ergänzung ()

btw. @branhalor

Deine Ausführungen machen mich ja jetzt schon ein wenig neidisch, ich muss wohl die Tage auch nochmal n IPD-Einstellungsversuch wagen, auch wenn ich keine große Hoffnung habe. x]
 
Zuletzt bearbeitet:

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.507
Deine Ausführungen machen mich ja jetzt schon ein wenig neidisch, ich muss wohl die Tage auch nochmal n IPD-Einstellungsversuch wagen, auch wenn ich keine große Hoffnung habe. x]
Naja, ich will den Tag auch mal nicht vor dem Abend loben. Aber ja: Gestern war vielversprechend.
Ich werde auf jeden Fall noch ne echte IPD-Messung folgen lassen. Nach meinen Erfahrungen jetzt erscheint mir das gerade in dieser Frühphase der VR unerläßlich, um das Optimum herauszuholen und das Risiko für gesundheitliche Langzeitschäden für die Augen zu reduzieren.

Ansonsten war insbesondere Las Vegas gestern auch sicher ein Paradebeispiel für die jetzige VR - die Stadt besteht ja auch real nachts praktisch nur aus Licht und Showeffekten :D Da kann man in VR einiges übertünchen und rausholen, wodurch das fiktionale Bild näher an die Realität rückt. Ich mein, klar, natürlich sieht das Bild nach meinen Anpassungen gestern auch ansonsten sehr viel besser aus. Fakt ist aber auch, daß es trotzdem noch weit weg ist vom TV-Bild, und jedes TV-Bild ist noch weit weg von der Realität ;)
Aber das wird schon - bin da grundsätzlich optimistisch :)
 

ZeroZerp

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.510
Erkenntnis der gestrigen Session->Nach Deinstallation von Revive hat sich das leichte Nachziehen/Verzögerung beim Tracking in Luft aufgelöst...

Hatte das nach Umstöpseln der Vive Pro nicht mehr auf dem Schirm gehabt, dass das noch aktiv war.
Ansonsten hab ich großen Spaß in Fishermans Tale gehabt und die ganzen Berichte von IPD und Gesichtspolsterungen haben auch was gebracht.

Langsam bin ich echt zufrieden...

Kann hier jemand einen guten und vor allem bezahlbaren 3d- Druck- Service empfehlen?
Möchte mein Deluxe Audio Strap an die 5K tackern:
https://www.thingiverse.com/thing:3285729

Grüße
Zero
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.332

Mr. Rift

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.442
Der Kinshi aus dem Vive Thread hat glaube ich schon für mehrere hier das Pimax Stück gedruckt.

@ZeroZerp
Du hast 5k oder 8k?
Was sagst du zum SDE im Vergleich zu Vive Pro?
Die Oculus Sachen laufen ja auch so mit der Pimax. Ist wohl ein Revive Clon in der Software drin. Aber es läuft (noch) nicht alles. Hab jetzt 2 oder 3 Sachen, die nicht laufen.
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.507

ZeroZerp

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.510
Der Kinshi aus dem Vive Thread hat glaube ich schon für mehrere hier das Pimax Stück gedruckt.
Danke!

@ZeroZerp
Du hast 5k oder 8k?
Was sagst du zum SDE im Vergleich zu Vive Pro?
Die Oculus Sachen laufen ja auch so mit der Pimax. Ist wohl ein Revive Clon in der Software drin. Aber es läuft (noch) nicht alles. Hab jetzt 2 oder 3 Sachen, die nicht laufen.
Ich hab die 5K+. Der SDE ist minimal geringer. Die "Rasterung" des SDE ist jedoch deutlich homogener.
Die Pentile Displays der VR Brillen haben das Problem, dass die Leuchtpunkte tatsächlich das sind, nämlich Punkte, die einzeln für sich gesehen relativ hell strahlen. Somit entsteht je nach Farbkombination teils ein stärkerer oder auch manchmal ein wenig starker SDE. So entsteht bei manchen Farbkombinationen aufgrund der Subpixelorganisation auch der Eindruck, als ob die Auflösung niedriger wäre bzw. der SDE größer.

Da das LCD Display die einzelnen Leuchteinheiten einheitlich verteilt, ergibt das für mich ein spürbar stimmigeres Bild.

https://www.reddit.com/r/WindowsMR/comments/8vmszr/should_we_be_considering_sub_pixels_when/
 
Zuletzt bearbeitet:

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.507
So, "neue" 2080 Ti eingebaut, läuft. 3DMark-Bench auf dem gleichen Level, knappe 200 Punkte weniger, das ist Meßtoleranz.
Auch ansonsten scheint sie klaglos zu funktionieren. Einziger Haken: Nach meiner Einschätzung fehlen an der Backplate 4 Schrauben - der Vorbesitzer scheint die Karte also mal auseinandergebaut zu haben und hat dabei Schrauben verschludert... hrmpf
Scheint erstmal kein Drama zu sein, sitzt alles fest, und ich hab die restlichen Schrauben auch nochmal nen Ticken nachgezogen. Und meine Karte sitzt ja vertikal auf dem horizontalen Mainboard, so daß da deutlich weniger Gewicht an den Schrauben zieht.
Passende Ersatzschrauben habe ich in meinem reichlichen Fundus allerdings prompt nicht :lol: Mal Alternate oder Gigabyte anhauen, ob die mir nen Satz schicken können.


Hab auch gleich mal ne kurze Runde den ATS ausprobiert.

Mit:
FFR ON, aber CONSERVATIVE
alle anderen Einstellungen wie gestern.

Auf FOV LARGE
=> Trotzdem "nur" 40-60 FPS, aber immerhin.

Auf FOV NORMAL
=> 80-90 FPS, konstant, auch in Städten :D

Beim ersten Spielstart mit LARGE hatte sich im PiTool offenbar irgendwie noch das Brainwarp aktiviert - ist mir schon im Menü aufgefallen, daß da was nicht stimmte: Zwar zuckte das Bild nicht, aber es war erkennbar unschärfer als gestern Abend. Und zwar im mittleren Bereich, nicht am Rand, wo das FFR arbeitete ;)
Bin dann kurz wieder raus, hab's gecheckt, war tatsächlich irgendwie ON, also Brainwarp >OFF - und prompt war das Bild wieder in Ordnung und so scharf wie gestern Abend.
Das Feature ist also definitiv noch buggy, mindestens in Kombination mit dem PP.

Erstes kurzes Fazit zum FFR:
AGGRESSIVE und BALANCED sind mir schon im Steam VR Home zu heftig. Man sieht ganz deutlich den Übergang zwischen dem scharfen Bereich und dem FFR-Bereich, der auch ziemlich weit ins Bild hineingeht. Je größer das FOV, umso weniger mag das ins Gewicht fallen, aber schon auf FOV NORMAL ist es definitiv sichtbar, wenn man die Augen bewegt. Was den Nachteil hat, daß man schon dann, wenn man etwas nur mit etwas mehr Augenbewegung ansehen und fokussieren möchte, den Kopf mitbewegen muß... Weiterhin zittert es im Takt mit meinem Herzschlag :lol:, was man auch aus den Augenwinkeln schon wahrnimmt.

Auf CONSERVATIVE allerdings ist es zurückhaltend. Ich nehme es am Bildrand wahr, wenn ich darauf achte, aber es stört im Spielbetrieb nicht, ich müßte schon leicht anfangen zu schielen, um dort fokussieren und damit sehen zu wollen. Auf den ersten Blick erscheint mir das die derzeit beste Einstellung zu sein.

Wieviel FPS das Feature bringt, werde ich später oder morgen mal testen, indem ich es ausschalte, und dann packe ich mal alle drei fpsVR-Statistiken neben-/untereinander hier in den Thread (1x 1080 von gestern, 1x 2080 Ti ohne FFR, 1x 2080 Ti mit FFR CONSERVATIVE).
Ergänzung ()

:D

Grad mal mit GPU-Z nachgesehen:
Meine Gigabyte hat GDDR6 von Samsung drauf :jumpin::volllol:, nicht von Micron, der ja offenbar eher das Problem bei den 2080ern darstellt.
Hoffe, das ist ein gutes Zeichen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.507
Wie versprochen hier mal die drei Statistiken:

Identische Einstellungen:
PiTool 1.0.1.111 beta
Lighthouse Tracking ON
Brightness HIGH
Brainwarp OFF
FOV NORMAL
PiTool 1.0
SteamVR-SS 150%

ASUS Strix 1080 OC AdvancedGigabyte 2080 Ti Gaming OCGigabyte 2080 Ti Gaming OC
ohne FFRFFR OFFFFR CONSERVATIVE
764069
764071
764070
Anm.: schätzungsweise 1-2 FPS weniger, weil ich 5 Minuten der Spielzeit beim LKW-Händler war und dort das Bild relativ statisch war, die FPS waren da ein gutes Stück höher

Danach bringt (mit den obigen Einstellungen!) der Sprung von der 1080 OC auf die 2080 Ti nur etwa 12-13 FPS = +22-23% (unter Berücksichtigung des Kommentars oben), das Zuschalten des FFR mit CONSERVATIVE allerdings weitere 18-20 FPS = sogar +30%!! :o
Insgesamt gewinne ich damit im ATS gegenüber der 1080 OC rund 30 FPS = +58%, was ich schon ziemlich ordentlich finde, vor allem, wenn man das SS von 150% berücksichtigt :D

Mit FOV LARGE gehen die FPS mit eingeschaltetem FFR wieder ein gutes Stück zurück, das hab ich nur mal ganz kurz angetestet, aber keinen fpsVR mitlaufen gehabt. Aus dem Gedächtnis waren, es glaube ich, im Maximum so um die 60-65, der Mittelwert also eher Richtung der 1080 OC mit NORMAL. Muß das noch ein paar Mal hin und her ausprobieren, ob mir auf dem Niveau jetzt FOV oder FPS wichtiger sind - die 80+ bei NORMAL+CONSERVATIVE haben definitiv was entschieden flüssigeres (da kann ich sogar zur 80er Jahre Musik aus dem LKW-Radio etwas abrocken = mit dem Kopf wackeln, ohne daß mir schlecht wird :D)
Bild folgt, falls es interessiert.

In jedem Fall sieht es so aus, als hätte Pimax mit dem FFR schon in der Beta gute Arbeit geleistet: FFR auf CONSERVATIVE bringt für sich genommen mehr Leistung als der Sprung von der 1080 OC auf die 2080 Ti - das ist schon ne Ansage!

Wer sich also mit dem Gedanken herumträgt, ne gebrauchte 1080 Ti irgendwo zu ergattern, sollte besser auf ne günstige RTX 2080 (ohne Ti) gehen, weil er dann vom FFR zusätzlich profitieren kann. Unter Umständen tut es für komplette Neueinsteiger ohne leistungsfähige VR-GraKa damit sogar schon ne RTX 2070 ;)
 
Top