News Diablo 3: Portierung auf die Switch in Arbeit

ismon

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
539
#2
Ich habe D3 für PC, XBOX und werde es auch für die Switch nochmal kaufen.
Meiner Meinung nach ist es perfekt für die Switch geiegnet.

Ich freue mich!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kantico

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
531
#3
Ein Gerücht zu einem Dementi eines Gerüchtes ist also schon eine News wert - aha:rolleyes:
Aber selbst wenn es kommt, ein reiner Port eines soo alten Spiels...glaub ich nicht, dass es so erfolgreich wird.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
8.787
#4
In den letzten Jahren gab es nicht viel von Blizzard, was nicht erfolgreich war...
 
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
210
#5
"gelungene Umstellung auf eine Controller-Steuerung"

..und ich sitze hier mit der PC-Version und würde es gerne ordentlich am TV mit Controller spielen. :-(
Schade eigentlich.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.773
#6
Ein Gerücht zu einem Dementi eines Gerüchtes ist also schon eine News wert - aha:rolleyes:
Aber selbst wenn es kommt, ein reiner Port eines soo alten Spiels...glaub ich nicht, dass es so erfolgreich wird.
Nornalerweise nicht. Aber das Dementi war wachsweich (Standardsatz für "dürfen/wollen wir noch nicht sagen) und Eurogamer ist zuverlässig. Man kann also davon ausgehen, dass der Port kommt und Blizzards Teaser schon korrekt war. Er ergibt sonst schwerlich Sinn.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.162
#7

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.488
#8
Na mal sehen, ob wenigstens dieser Titel dann in 1080p flüssig im TV Modus mit dieser Krüppelhardware spielbar sein wird. Ich bin gespannt.
 

Valix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
469
#9
ich freue mich schon auf den Xbox 360 Port :D

gibt es für Xbox 360 Besitzer eigentlich einen Kostenvorteil ;)
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
875
#10
Oha das ist eine schöne News... habe besonders über die Konsolenversionen nur positives gelesen und da ich es selbst noch nicht gespielt habe, würde ich mich über eine Switch-Version freuen :)
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.691
#12
Na mal sehen, ob wenigstens dieser Titel dann in 1080p flüssig im TV Modus mit dieser Krüppelhardware spielbar sein wird. Ich bin gespannt.
Wo siehst du bitte Krüppelhardware? Wenn du in 1080p/4K zu spielen erwartest selbst bei grafisch anspruchsvollen titeln, hast du einfach das falsche Produkt gekauft, dafür kann die Switch wenig. Und wenn du nun Argumente kommen sollten ala "aktuelle Smartphones haben mehr Dampf unter der Haube" dann schau bitte erst nochmal wie alt die Switch ist, was diese Smartphones kosten und was du noch zusätzlich bräuchtest um auch nur ansatzweise eine derartige Haptik wie bei der Switch im Mobilen modus zu erreichen. Und vor allem wie du mit den Smartphones ohne Gebastel am TV spielen kannst.

Wäre, auch wenn ich dem Spiel grundsätzlich Path of Exile und Grim Dawn vorziehen würde, definitiv interessant und bei einem halbwegs nachvollziehbaren Preis(max 30€) und unter der Voraussetzung dass es eine Complete-Edition inkl. Totenbeschwörer ist, gekauft.

Ich hoffe dass auch der lokale Multiplayermodus wieder drin ist, der war einfach genial auf der PS3.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.074
#13
Schon geil.. schön Mobil Monster kloppen.. SpeedRuns werden aber wohl nen ziemlicher Fingerbrecher werden..

Viel lieber wäre mir aber PoE (bestes HnS für mich) auf der Switch, aber dafür reicht nichtmal ne IGP im Notebook.. :freaky:
 

Kantico

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
531
#14
@7hyrael:
Keine Switch News ohne Krüppelhardware / Smartphones sind besser Post. Ich glaube die haben das automatisiert.

Hab hier mal Verkaufszahlen von Skyrim für Switch gefunden -> 580.000
http://www.vgchartz.com/db/game.php?id=161518

Keine Ahnung, ob sich der Port gelohnt. Nur hat Diablo 3 sich ja auch einen gewissen Ruf verdient.
Mal sehen ob es kommt, und wie es sich verkauft...Ich werde aber passen - Will mein Diablo 1 Flair zurück;)
 

slogen

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
852
#15
Für 20€ würde ich es mir für die Switch kaufen! Alles andere ist Abzocke! :freak:


Na mal sehen, ob wenigstens dieser Titel dann in 1080p flüssig im TV Modus mit dieser Krüppelhardware spielbar sein wird. Ich bin gespannt.
Sogar 4k wären bzw. sind in jedem Spiel möglich, aber dann doch lieber grafisch umfangreich anstatt sehr hohe Auflösungen die einfach nur viel Performance kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.506
#16
Also ich habe es auch schon 2mal , pc und ps4 und werde es sicher auf der Switch auch kaufen , auchnfand ich schon immer schade das die wirklich gute gamepad Steuerung der Konsole es nicht auf den pc find ..... das sollte doch kein Aufwand oder Problem sein , ich lungere gern mal mit dem gamepad in meinem Stuhl vor dem Rechner und würde das auch bei diablo machen wollen
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
176
#18
Shut up and take my Money!

D3 war auf der PS3 dermaßen genial! Hat mir persönlich mehr Spaß gemacht als die PC Version. Allein wegen dem lokalen Multiplayer.
 

just_fre@kin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.036
#19
Obwohl ich Diablo 3 sowohl auf der Xbox One als auch am PC inkl. Add-ons besitze (und vielfach durchgespielt habe) würde ich es mir für die Switch sofort wieder kaufen - mein Freundeskreis (und meine Freundin!) denkt genauso. War damals schon super, das Spiel auf dem Sofa zu viert auf einer Konsole durchzuspielen. Wenn jetzt jeder das Teil für seine Switch hat (und damit einen eigenen Bildschirm direkt dabei hat) stehen unkomplizierten lokalen Sessions nichts mehr im Weg.

Könnte man natürlich argumentieren, dass das mit Laptops auch ginge - aber nicht jeder hat eins.
 

DerPessimist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
297
#20
Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen, wie man das Spiel vernünftig mit einem Controller spielen soll. Und mit der Switch stelle ich es mir entsprechend grauenhaft vor.

Die Grafik des Spieles war zwar seit Release bereits veraltet und nicht anspruchsvoll. Seit ein paar Jahren ist es auch das leichteste und stupideste Spiel das ich kenne, in dem man mit Belohnungen und "damals seltenen" Gegenständen regelrecht vollgestopft wird.
Die einzige Herausforderung sehe ich im Hardcore Modus und ab einem bestimmten Punkt, kann mir doch niemand erzählen, dass man mit dem Controller, mit Maus und Tastatur mithalten kann.

Wie kann man sich als Zauberer auf eine ganz bestimmte Stelle teleportieren, um dem Tod zu entgehen?
Wie kann man als Hexendoktor beispielsweise "Heimsuchung" auf ein bestimmtes Monster mitten oder weit hinter dem Haufen wirken?
Wie kann als Totenbeschwörer eine bestimmte Leiche, die mitten in einem Haufen ist, zum Explodieren bringen?

Ich kann nur für mich sprechen, aber auf einer geringen Stufe einfach durchmetzeln macht keinen Spaß.
Sobald es anspruchsvoll und schwierig wird, ist ein Controller doch nur ein Handicap. Vor allem für Hardcore Spieler!
Ich stelle mir vor, dass es solchen Spielern nur darum geht die Geschichte zu spielen und später auf Softcore und geringeren Levels / Qualstufen zu grinden.

Ganz am Anfang fand ich das Spiel super, als es fast unmöglich war Diablo auf der letzten Stufe zu besiegen und man mehrere Wochen dafür brauchte.
Heute könnte man sich mit den Füßen und total besoffen durchklicken.
Sogar eines Großes Nephalemportal auf Stufe 90. (Hat ein Freund gezeigt! Hat mich 20 Euro gekostet.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top