Digitale Spiegelreflexkamera

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
was will er denn hauptsächlich fotografieren? landschaft? gebäude? personen?

die nikon ist für den preis ganz okay.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fishermans96

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
758
Also fotografiert wird nur hobbymäßig und halt bei Urlauben schöne Gelände wie auch Personen(also die Familie).
Es kann auch mal passieren dass bei schlechtem Licht fotografiert wird.
Kann mir jemand erklären was Liveview ist?
Die Canon EOS 500D ist auf jeden Fall mit den 620€ zu teuer.
Ist die Canon EOS 450D besser als die Nikon D3000 SLR?
Fishermans95
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
liveview=am display wird "live" angezeigt was du vor der linse hast.
ohne liveview= nur durch den sucher schauen - das geknipste bild ist erst dann auf dem screen sichtbar.

wenn dein pa nur im urlaub usw fotografiert (also nicht tagtäglich mit der cam unterwegs ist und zig bilder macht) dann kannst du ohne bedenken die nikon d3000.
 

Fishermans96

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
758
@Hakto: Welche der beiden Kameras ist denn besser, kann zum Beispiel bessere Fotos bei schwachem Licht machen.
Fishermans95
 

Hakto

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.324
Bei schwachem Licht hilft nur n gutes Blitzgerät, aber glaube so viel Spielerei willst du dann doch nicht, zumal son Ding auch mal eben 200€+ kost.

Die D5000 und D3100 unterscheiden sich halt nur von den Funktionen her. Die D3100 ist neuer.

Geh ruhig mal zum MM/Saturn und frag ob du mit Karte knipsen darfst im Laden um sie dann am PC nebenan begutachten zu können :) Als potenzieller Kunde organisieren die dir das scho :) Ansonsten geh zum nächsten größeren Fotoladen...
 

Fishermans96

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
758
Gute Idee
Das werde ich mal machen. Danke schonmal an alle!
Vielleicht klappt das sogar morgen.
Mfg
Fishermans95
Ergänzung ()

Ich sehe gerade, die Nikon D3100 kann Full Hd filmen, hat einen integrierten Blitz/Blitzschuh und WLAN. Für was ist das WLAN nötig an einer Kamera?
Also was macht man (bzw. kann man damit machen)?
Fishermans95
 

jery2000

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
192
Das "WLAN" ist für den Blitz, damit du den Blitz i-wohin stellen kannst und ihn so ohne Kabel auslösen kannst, zum von einem anderen Ort belichten :)
 
C

Crunor

Gast
Die D3100 kann FullHD-Videos aufnehmen (24fps) und hat sogar kontinuierlichen Autofokus während der Videoaufnahme!
Die D5000 hingegen hat ihre Vorteile in der Fotografie: So sind automatische Belichtungsreihen möglich (z.B. für HDR). Außerdem ist das Display schwenkbar.
Hier gibt es noch einen Vergleich.

Beides sind sehr schöne Kameras und liegen, wie ich finde sehr viel besser in der Hand als die Canon-Äquivalente.
 
Zuletzt bearbeitet:

xDream

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.490
Beides sind sehr schöne Kameras und liegen, wie ich finde sehr viel besser in der Hand als die Canon-Äquivalente.
Ne Leute, ist Geschmackssache!

Also das Wichtigste überhaupt: anfassen und damit rumspielen.


Ganz andere Frage an den TE: Sind evtl Altlasten in Form einer analogen Spiegelreflex Ausrüstung vorhanden und wenn ja welches System?
 

Fishermans96

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
758
Es gibt noch eine analoge Kamera, aber die hat einen eingebauten Blitz und ja, das genaue System kann ich dir immoment nicht sagen.
Also Ausrüstung haben wir nicht. Hööchstens eine Kameratasche, die aber auch zu groß sein wird.
Es sollte auch bei der neuen Kamera keine extra Teile dabei sein(also kein extra Blitz Gerät, da wir das nicht benötigen und die Kamera auch mal schnell mitgenommen sein soll.
Fishermans95
 

german_freaky

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.002
@ Fishermans96: Also so wie ich das sehe, solltest du dich nicht verrückt machen lassen, welche Features die Kamera da noch zusätzlich hat, so wie du das beschreibst hat dein Vater eh keine große Erfahrung im Bereich Fotografie und Urlaubsbilder können selbst mit einer Kompaktkamera gemacht werden.
Von daher halte ich solche Vorschläge wie die D3100 für übertrieben. Das sind zwar gute Kameras aber eben nur wenn man das auch wirklich nutzt.
Des Weiteren solltest du nicht allzu viel auf die Tests von chip oder sonst irgendwem legen, die vergleichen im Prinzip nur technische Daten und Ergebnisse. Ob deinem Vater die Kamera liegt, können die auch nicht sagen. Und das ist schließlich das wichtigste, denn in der Preisklasse geben sich die Kameras nicht viel (das angesprochene Argument wegen Live-View würde ich bei einer DSLR nicht überbewerten), von daher ist wichtig, wer hinter der Kamera steht und wie gut er sie bedienen kann, denn der entscheidet maßgeblich darüber, ob das Bild gut wird oder nicht.

Eine mögliche Lösung wäre z.B. die D3000 zusammen mit dem 18-105mm Objektiv, das ist eine Allrounder-Lösung. Oder wenns vom Geld her nicht reicht, die kleine Variante mit dem 18-55mm Objektiv.
Das gleiche geht aber natürlich auch mit der Canon 1000D und entsprechendem Objektiv, oder jedem anderen Hersteller (wobei Canon und Nikon die größte Auswahl haben).

Wenn es nicht unbedingt eine Überraschung sein muss, dann geh mit ihm zusammen in einen Elektronik oder Fotomarkt und lass ihn die Kameras ausprobieren. Das wäre wahrscheinlich am sinnvollsten.


MfG german_freaky
 
Zuletzt bearbeitet:

Erzwodezwookie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
273
Bei schwachem Licht hilft nur n gutes Blitzgerät
...oder eine k-x :) (ja, klar, in Grenzen, aber wer ohne allzu schlimme Verluste in der Dämmerung oder Indoor mal die ISOs hochdrehen will, ist derzeit im vom TO angepeilten Segment mit der k-x am besten bedient. Und was die anderen sonst können, kann die auch.)

Zitat von Fishermans96:
Es gibt noch eine analoge Kamera, aber die hat einen eingebauten Blitz und ja, das genaue System kann ich dir immoment nicht sagen.
Versuch das mal rauszufinden.

Zitat von german_freaky:
Wenn es nicht unbedingt eine Überraschung sein muss, dann geh mit ihm zusammen in einen Elektronik oder Fotomarkt und lass ihn die Kameras ausprobieren. Das wäre wahrscheinlich am sinnvollsten.
Bester Vorschlag überhaupt. Möglichst alle mal in die Hand nehmen, durch den Sucher schauen und die Bedienung checken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fishermans96

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
758
Ja, es soll keine Überraschung sein, es sollen aber auch wirklich gute Fotos werden und eben auch die Kamera soll eine lange Zeit gute Fotos machen(na klar verschlechtern sich die Fotos nicht), aber sie sollte halt gut halten und da man ja nicht immer eine Kamera kauft soll es diesmal eine gute für ca. 500€ sein. Mein Vater war jetzt im Herbst mit seiner Digitalkamera nicht mehr richtig zufrieden.
Wir werden mal zusammen uns die Kameras anschauen gehen.
Ps.: Ich kann mein Vater erst morgen nach der alten Kamera fragen, er kommt erst morgen wieder.
Mfg
Fishermans95
Ergänzung ()

Er hat zurzeit eine Nikon F65
 

german_freaky

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.002
Mein Vater war jetzt im Herbst mit seiner Digitalkamera nicht mehr richtig zufrieden.
[...]
Ergänzung ()

Er hat zurzeit eine Nikon F65
Ok, das lässt die Situation natürlich in einem etwas anderen Licht erscheinen, für mich klang das bisher so, als hätte dein Vater bisher nur eine einfache Kompaktkamera gehabt.
Aber die F65 ist ja eine analoge Spiegelreflexkamera.
Evtl. hat er dadurch auch ein paar Objektive, die er weiterhin verwenden möchte, schließlich konnte die F65 schon etwas mit Autofokus-Objektiven anfangen.
Von daher ist es wahrscheinlich ratsam auch bei Nikon zu bleiben.
Jetzt ist die Frage, welche Objektive er bereits hat und welche er behalten möchte, denn je nach dem dürfen dann wohl die 500€ auch nur für den Body drauf gehen.
Wenn der AF der alten Objektive nutzbar bleiben soll, dann benötigst du aber einen Body mit AF-Kupplung. Das günstigste Model wäre hier momentan die Nikon D90 für ca. 630€, der Preis dürfte aber noch etwas fallen, da das Nachfolgemodell D7000 gerade auf den Markt geworfen wird.
Die D3100 hätte diese AF-Kupplung nicht, sprich es wären neue Objektive nötig, um automatisch fokussieren zu lassen.

Hilfreich wäre natürlich zudem noch, mit was genau dein Vater unzufrieden war.

MfG german_freaky
 
Top