DLink DIR-615 abschalten!

HardCoreG@mer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
280
Hey,
wie kann ich denn den DLink Dir-615 abschalten? Neustarten geht ja, aber ich finde nirgends etwas zum ausschalten! Oder geht es das der Router z.B. von 1-5 Uhr aus ist? Stecker ziehen hilft mir nicht. Bzw kann ich an dem Motorola Modem das Internet abstellen? Habe KabelDeutschland. Jeglisches Steckerziehen nützt mir nichts, bräuchte eine Funktion zum abschalten!
MfG
 

HardCoreG@mer

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
280
ist zu lange jetzt zu erklären. Ich bräuchte einfach so eine Möglichkeit!
 

_cheMist

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
851
Ne Zeitschaltuhr....

EDIT: Ups zu langsam :)
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Würde auch zu einer Zeitschaltuhr greifen. Diese Geräte sind nicht dafür gebaut im "Stand By" Betrieb zu arbeiten. Liegt Strom an, laufen sie.

Bei der Zeitschaltuhr beachte aber die Leistungsaufnahme. Nicht das die Uhr mehr Strom benötigt, als das D-Link Gerät.
 

HardCoreG@mer

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
280
dann wollt ihr mir sicher nicht mehr helfen..
naja, jedenfalls muss ich morgen in der Schule ein Referat halten, und wollte jetzt das Internet abschalten damit ich meinem Vater sagen kann, ich kann es nicht machen, weil dann lässt er mich morgen daheim.
Bei Speedlink geht das doch auch irgendwie das man sagt von 1-5 Uhr oder so ist er off?
 

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Wenn du das Referat BIS JETZT noch nicht erstellt hast, bist du doch selber Schuld. Mach es jetzt oder steh dazu, dass du keins hast. Ein Referat hat noch niemand umgebracht und man kann es wirklich nicht als schwer bezeichnen. Nachholen musst du es sowieso.
 

ELQuark

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.667
Ehrlichkeit währt am längsten. Wenn du kein Referat hast, biste selber schuld.
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.799
einige Router haben Funktionen um Komponenten (z.B. WLAN) zeitgesteuert (eben z.B. von 0100 - 0500) abzuschalten. Ist aber Firmware abhängig und längst nicht bei jedem Gerät dabei.

Eine Zeitschaltuhr ist sicher das einfachste und trennt den Strom auch sauber vom Gerät.

Aber für solche Fälle wie bei Dir muss die Devise heissen: "Ehrlichkeit wärt am längsten, Du hasts vergeigt Alter, steh darüber, der Weltuntergang ist erst am 21. Dezember".
 
Zuletzt bearbeitet:

_cheMist

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
851
Das hier ist....LÄCHERLICH...im ernst.
 

HardCoreG@mer

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
280
Sagtmal, ihr seit keine Moralapostel. Warum wollt ihr immer den verdammten Grund wissen. Ich hab gewusst dass ihr mir dann nicht mehr helft. Helft mir doch einfach.
 

HardCoreG@mer

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
280
Ehrlichkeit währt am längsten. Wenn du kein Referat hast, biste selber schuld.
ich meine diese Antworten hier, das geht nicht hab ich schon verstanden.
 

Tignanello

Banned
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.423
Schalte im Dlink einfach DHCP ab, dann geht das "Internet nicht". Während der Fake Pause kannst du deinem Rechner ja eine 192.168.0.5 Subnet 255.255.255.0 Gateway/DNS 192.168.0.1geben (feste IP), dann kannst du surfen, deine Familie nicht und morgen bleibst du zu Hause.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (gelöschter Beitrag wiederhergestellt)
Top