News Doom: Vulkan-Unterstützung für mehr Leistung ist online

VD90

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
174
Im Ergebnis ist (weiterhin IMHO) vom Erwerb der GTX 1070, um DOOM zu spielen, abzuraten. Wenn man einen 4K Monitor besitzt, dann gleich die GTX 1080.
Litros
Du argumentierst damit, dass ne 1070 generell sinnlos sei, betrachtest das Ganze aber mit Scheuklappen. Denn wieso zum Geier sollte sich jemand ne knapp 500€ GPU zulegen, um NUR 1 Spiel zu zocken?
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.822
alles auf 4K + 8X TXAA @ Ultra & Albtraum (maxed out)



openGL -> fordernde Szene (am Eingang zur Schmelze, immer am Geländern vorn rechts mit dem "Artefakt" um Fadenkreuz) -> 50FPS


Vulkan -> selbe Szene -> 51-52FPS
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
also ich merk da kein unterschied. fps sind auch gleich. 4k alles max. + albtraum
erste bild vulkan, 2. openGL
vulkan.jpgDOOMx64_2016_07_12_17_41_43_255.jpg
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.822
hab mal zwecks Vergleichbarkeit einen neuen Speicherstand erzeugt also neue Kampagne.

-> ganz zurück an die Wand, mittig, Fadenkreuz auf die Türmitte.

1080p, 8X TXAA, Ultra Preset
Vulkan: 171FPS


1440p, 8X TXAA, Ultra Preset
Vulkan: 113FPS


4k, 8X TXAA, Ultra Preset
Vulkan: 59FPS


Vulkan liefert bei mir <4K deutlich stabilere FPS, wirklich fühlbaren Unterschied kann ich nicht ausmachen. In 4k, also GPU Limit, schwanken die FPS weniger massiv.

PS. Moderates OC der CPU auf 4,2 Ghz + GPU @ 1480Mhz
 
Zuletzt bearbeitet:

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
zum vergleich. der anfang:
4k + max
vulkan
vulkan2.jpg


openGL
DOOMx64_2016_07_12_18_08_00_754.jpg
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.822
hrhr shit jetzt hab ich diese speziellen "max" raus und mal nur auf "ultra preset mit 8x TXAA" gestellt. Dachte das is vergleichbarer da die Albtraum Settings iwi eh fast nix bringen.

Aber vielen Dank

Edit: Dachte grad wtf, ne R9 290X.. bis ich gesehen hab dass auch ne GTX 980 TI ^^
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
hab mich schon gewundert wie du mit einer TI mehr fps hast als ich :)
albraum hatte ich alle drin.
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
Zuletzt bearbeitet:

Edelhamster

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
933
Habs mal mit meiner FuryX in 4K auf einem FreeSync Monitor gemessen.
Das gesamte System steht weiter unten, Benchszene war Gießerei Worstcase mit großer Sichtweite.
Im Ultra-Preset mit aktiviertem TSSAA in 4K ist der Leistungszugewinn mit einem Plus von gut 45% mehr FPS schon beachtlich. In vielen Situationen liegen die FPS jetzt sogar bei 70-80. Das ist mit Vulkan dann doch etwas ganz anderes als mit OpenGL. Aufgefallen ist mir die etwas schwächere Performance von FXAA und SMAA im Vergleich zu TSSAA(8TX). Wüsst ich mal gern woran das liegt.
Und der von CB angegebene Zugewinn von nur 11% in 3840x2160 erscheint mir nach meinen eigenen Ergebnissen etwas gering, daher wüsst ich gern wo die gebencht haben?

FuryX@4K_Gießerei.jpg <- richtige Tabelle

edit: Sorry, hatte die Ergebnisse nicht korrekt übernommen. Bin mit meiner Erkältung gerade etwas verrafft..
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Edelhamster

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
933
Dass Async-Compute da aber gar nicht funktioniert zeigen mir die Ergebnisse auch nicht.
In Ultra mit SMAA bleibt beim Wechsel von OpenGL auf Vulkan immernoch ein Leistungszugewinn von +33%, irgendwas muss da im Hintergrund gehen..
 

CloakingDevice

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.002
Das ist eine Milchmädchenrechnung, die vieles außen vor lässt. Beispielsweise auch ein etwaiges CPU-Limit. Weiter sind die FLOPs nicht zwangsläufig proportional zum Takt, was deine Rechnung schlichtweg falsch macht. Da wäre es sinnvoller gewesen mit den Angaben aus den Datenblättern zu rechnen. Aber wie gesagt, selbst dann ist die Betrachtung zu einfach.

Ersetze Vulkan durch OpenGL. Passt auch. Da hats aber auch nicht gereicht um "neuer Standard" zu werden. Darüber hinaus sei noch gesagt, dass weder Vulkan OpenGL ablösen soll, noch DX12 DX11 ablösen soll. Beide Schienen werden auf absehbare Zeit nebeneinander weiterlaufen.
Vulkan und OpenGL sind in der Situation schwer zu vergleichen. Während OGL und DX11 recht große Unterschiede aufweisen, liegen Vulkan und DX12 technisch wesentlich näher beisammen. Mir bekannte Entwickleraussagen sprechen davon, dass OGL seit jeher vergleichsweise umständlich war und DX11 bereits daher häufig die erste Wahl war. Sind nun jedoch beide neuen Schnittstellen sehr ähnlich fällt zumindest dieses Argument pro DX schonmal raus. Ob das reicht um sich durchzusetzen steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Ich finde diese Async Compute Schwäche der nvidia Karten äußerst fragwürdig. Wenn nvidia jahrelang Karten verkauft die DX12 und Vulkan nur auf dem Papier beschleunigen, aber in der Realität schwächeln wird es noch ewig dauern bis diese API durchgängig eingesetzt werden.
nVidia dürfte auch nur sehr geringes Interesse an breitem DX12/Vulkan-Support haben. Selbst mit weiteren Optimierungen wird AMD dort prozentual mehr zulegen. nVidia steht unter DX11 bereits sehr gut dar, oft signifikant besser als AMD. Warum also sollte man sich für eine Technologie einsetzen, die dem Konkurrenten mehr bringt als einem selbst. Es wäre nur logisch die eigene Marktmacht zu nutzen um die neuen Schnittstellen an einem raschen Erfolg zu hindern.

Also ich sehe hier die 1070 30% vor der 480. Klar kostet diese Mehrleistung überproportional mehr Geld. Dein "Sinnlos" ist also eine P/L Frage.

Witzig ist, die 1070 hat ca. 10% mehr flops und ist 30% schneller :D
Vielleicht kann AMD ja noch weiter aufholen.
Fixed. Ist ja ok, dass du nVidia supertoll findest. Aber rechnen kannst du wirklich gar nicht. Das ist der zweite grobe Fauxpas in diesem Thread. Im Prinzip wäre das ja noch egal, aber es sorgt für Desinformation bei denen, die das nicht so hinterfragen. Da wird etwas als Fakt dargestellt, ist aber schlichtweg falsch.

Im Ergebnis ist (weiterhin IMHO) vom Erwerb der GTX 1070, um DOOM zu spielen, abzuraten. Wenn man einen 4K Monitor besitzt, dann gleich die GTX 1080.
Nichts für ungut, aber ich denke die wenigsten holen sich eine Grafikkarte speziell für DOOM. Meistens werden doch noch ein paar mehr Spiele gespielt und da kann es schon wieder ganz anders aussehen. Jemand anders hat vielleicht auch andere Präferenzen oder Peripherie als du. Alleine dadurch könnte die GTX 1070 schon die individuell bessere Wahl sein. "Sinnlos" ist die Karte jedenfalls nicht.
 

Hilpi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
815
Die haben scheinbar eh nur das Async auf das AA angewendet, der Rest ist einfach, die normale Beschleunigung durch die bessere CPU-Auslastung, der Low Level API.
 
T

tek9

Gast
Also meine GTX 1080 kommt mit allen APIs, sowohl mit OpenGL, DirectX11, Vulkan und DirectX12 ganz gut zurecht^^ Das zeigen alle Benchmarks :p

Es ist echt erschreckend wieviele Leute den Sachverhalt von den Unterschieden bei AMD vs. kaum Unterschieden bei Nv einfach nicht verstehen. Dabei ist der Rohleistung auf die Straße Vergleich super einfach zu verstehen.

NV Karten sind halt überall gut, AMD Karten nur wenn die API darauf optimiert ist. Die AMD Karten holen mit DirectX12/Vulkan zu Nvidia auf und beide sind am optimalen FPS/gflop Wert der Architekturunabhängig möglich ist. [...]
Was ist Zukunftssicherer? Beides!

Man kann doch einem Auto mit Traktionskontrolle nicht vorwerfen, wenn ein Auto ohne Traktionskontrolle auf einmal mit Traktionskontrolle gegen einen Antritt und gleich schnell wird.
Oha der Fanboy schlägt zurück. *Schauer*

Schön das deine 1080 die schnellste Karte ist und du dich darüber freust. Ich würde zum Preis der Karte auch erwarten das sie jedes Spiel rockt.

Warum der nicht vorhandene Leistungszuwachs deiner 1080 mit AS ein schwacher Auftritt ist, hast du wohl nicht ganz begriffen. Aber was soll man von jemandem erwarten der freudestrahlend schreibt das nv überall gut ist.

Du hast überhaupt nicht begriffen das DX12 und Vulkan nicht auf AMD optimiert wurden , sondern das es genau anders herum läuft. AMD hat ihr GCN Design an diese neuen API angepasst. NV hat weiterhin nur DX11 Chips im Angebot die mit einigen Hacks zumindest auf Papier mit AS klarkommen (Maxwell) bzw. zumindest nicht langsamer werden (Pascal) :D

Zukunftssicher sind die Pascal Karten überhaupt nicht. Ihre AS Schwäche wird nur für lange Zeit mit extra Renderpfaden kaschiert werden weil es sich kein Studio leisten kann ein Spiel zu veröffentlichen das mit den DX12/Vulkan entschleunigern von nVidia in die Knie geht.

Leider hast du den plumpen Autovergleich erst am Ende platziert. Sonst hätte ich gleiche am Anfang aufgehört zu lesen :evillol:
 
Top