DS 218+ Speichervolume abgestürzt...

RitterderRunde

Lt. Commander
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
1.520
Hallo,

kann mir da jemand helfen? Heute ist bei einem ... Backup... die Festplatte der NAS abgestürzt!

Wie kann ich wieder auf sie zugreifen? Auf dem Bild steht ja was ich tun soll, aber sobald ich auf "Speicherpool" gehe, gibt es da keine Auswahlmöglichkeiten.

Jemand Erfahrung? Es wäre sehr unangenehm die Daten zu verlieren, auch wenn es "nur" 4 Wochen Verlust wäre. (1x Monatlich Backup auf 2 seperate externe HDDs)

1596120390721.png
 
Das NAS kann dir doch bestimmt eine Smart Übersicht der Festplatte liefern? Da mal gucken. Normalerweise stürzt nämlich ein Volume nicht einfach so ab.
 
Dachte ich mir auch...

Foto hier.
1596120716995.png
 
Der Smart Test ist 8 Tage alt und auch nur ein Schnelltest. Starte das NAS einfach mal neu. Ist ja wohl kein Raid?
 
Neustart schon gemacht, kein Raid. Jbod.
 
Dann starte mal den Smart Test von Hand. Speichermanager, Test Planer, Smart Test auswählen und ausführen.
 
gesagt getan, dauert 510 Minuten :D ich mach das mal, aber das ist nur das "warum" klären.

Ich möchte aber an die Daten bzw die Platte/Fehler resetten und gut ist... Lösung?

Alleine schon der Spruch von Synology bei der Fehlermeldung "Sichern sie die Daten wenn möglich", ... dann sollen sie meine verdammte Platte nicht sperren.
 
WD RED 4TB / 12000h Laufzeit
 
Ein kurzer Smarttest dauert in der Regel ca. 2 Minuten oder hast du den erweiterten Test an?

RitterderRunde schrieb:
Ich möchte aber an die Daten bzw die Platte/Fehler resetten und gut ist... Lösung?

Warte erstmal den Test ab.
 
Groug schrieb:
Ein kurzer Smarttest dauert in der Regel ca. 2 Minuten oder hast du den erweiterten Test an?



Warte erstmal den Test ab.
Genau xD
 
Okay der ist aussagekräftig wenn du die Platten nicht schlafen legst.
 
Groug schrieb:
Okay der ist aussagekräftig wenn du die Platten nicht schlafen legst.
Verstehe diese Aussage nicht? Wer sagt dass meine nicht schlafen gehen? Sobald eine halbe Stunde nicht zugriffen wird, geht die NAS inklusive HDDs schlafen. Sie ist fast ausschließlich nur für Medien genutzt worden. 20% Dokumente Verwaltung.
Ergänzung ()

Bei 7 Jahre Laufzeit, wären das „nur“ 4-5 stunden pro Tag Laufzeit.
 
Die HDD altert auch ohne dass sie x Stunden gelaufen hat. Ich hoffe für Dich, die DS gibt die Platte nach dem Test wieder frei.
 
Das ist ja das Problem, ich habe kein Zugriff auf die Daten.. Auch schon vor dem Test-Start.

Smart 50% btw.
 
Der überprüft auch nur deine Platte bzw die Platte sich selbst. Wenn der fehlerfrei durchläuft liegt es wahrscheinlich am Filesystem. Dann kann man ggf. mit einem Linux System mal nach den Daten sehen.
 
Kann Linux auch Festplatten entschlüsseln? Hab nämlich die Platten verschlüsselt :p. Key natürlich vorhanden und nicht auf der NAS gesichert XD
Groug schrieb:
Der überprüft auch nur deine Platte bzw die Platte sich selbst. Wenn der fehlerfrei durchläuft liegt es wahrscheinlich am Filesystem. Dann kann man ggf. mit einem Linux System mal nach den Daten sehen.
 
Auf dem NAS läuft Linux, ist nur die Frage was Synology für eine Verschlüsselung nutzt.
Das mal als Anhaltspunkt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pym
So, die Lösung war.. laut Synology ist die Platte „kaputt“ und die NAS hat sich dafür entschieden sie zu sperren beziehungsweise als „abgestürzt“ zu deklarieren. (Richtig Kacke!)

Den laut SMART wie gesagt ist alles in Ordnung, letzter Test gestern inkl den erweiterten Test.

Jedenfalls konnte Synology per Fernwartung die Platte wieder „einbinden“ und ich konnte die Daten noch rausziehen ohne Probleme.

Keine einzige Datei ist Defekt und alles läuft. Daher wundere ich mich, warum sie als defekt deklariert wurde.

Fazit: HDD defekt, Daten konnten gesichert werden (kostenlos) und hab heute die Platte ersetzt.

Grüße
 
Zurück
Oben