DS220J als Backup für DS916+

devebero

Rear Admiral
Registriert
Juli 2003
Beiträge
5.294
Hi,

ich überlege gerade mir eine DS220J als Backup für meine DS916+ anzuschaffen. Sieht da jemand Probleme oder hat ggf. kritische Anmerkungen?
 
Nö, funktioniert ziemlich stressfrei von synology auf synology. Dran denken, dass du die Platten größer kaufst, als deine aktuellen Daten, sonst kannst du keine Versionierung etc machen.
 
Ok klingt gut. Ich will nur einen Teil der Daten sichern. Dann kann ich das ja machen
 
Jo. Gibt dafür auch recht ausführlich Anleitungen bei Synology auf der Seite.
Alternativ kannst du dir je nach Datenmenge aber auch überlegen, ob dir nicht ein online Storage mehr bringt, dann hast du direkt noch eine Sicherung außer Haus.
Ich habe das 1 TB Paket von Synology C2 (60 Euro im Jahr) für meine wirklich wichtigen Daten. Dann kann auch die Bude abbrennen und ich komm wenigstens noch an die Steuererklarungen der letzten 10 Jahre :-D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: devebero
Warum eine 2-bay als backup? Ich habe eine 118 laufen als backup. 2 bay ergibt doch kaum Sinn, oder?
 
Ich hab noch eine 8TB hier liegen. Das wird aber eng, daher die 2 Bay
 
Ja, entweder es werden nur die wichtigsten Daten gesichert, dann sollte 1bay reichen, oder es soll ein komplettes Backup sein, dann 4bay. Zumindest sehe ich das so. 4bay auf 2bay sichern ... neee.
 
Warum nicht? Wer sagt denn das alle meine 4 Volumes voll sind? Mir reicht eine 2 Bay als Sicherung für das Wichtigste.
 
Hey, du hast gefragt ob jemand "Probleme sieht oder kritische Anmerkungen hat". Du hast gefragt, wir haben geantwortet. Wenn es für dich passt, kein Problem, alles gut.
 
Zurück
Oben