Dualmonitor gegen 21:9 eintauschen?

crashbandicot

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.599
Hi,

ich habe derzeit noch 2*24" Monitore (die DELL aus der Signatur) und bin, wenn ich am PC arbeiten muss, echt froh darüber. Allerdings zocke ich mehr als dass ich arbeite, und beim Zocken bleibt der eine Monitor immer ungenutzt.

* lohnt es sich von 2*24" auf einen 34" (?) mit 3440x1440 zu wechseln?
* kann meine Graka (atm ne 970GTX) überhaupt die 1440er Auflösung stemmen?
* curved oder nicht curved?
* gibt es Tools um den großen 34" Screen in zwei kleinere aufzuteilen?
* welchen 34" Monitor würdet ihr empfehlen?
 

derbe

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.057
Ich habe mir das teil gekauft, und war auch vor der Entscheidung bin happy :)

https://www.youtube.com/watch?v=-EjxXZ9FEAg

Der Monitor kann sich in 2 Parts aufteilen, die 970 langt wenn du nicht immer auf Anschlag spielen musst.

Curved ist nice :) aber denke das ist ehr Geschmackssache.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.901
Ob es sich letztlich lohnt, hängt auch ein wenig von Deinen Spielen ab. Mein Setup besteht aus 3 24" Monitoren und nicht für jedes Spiel nutze ich auch alle drei. Es lohnt sich auf jeden Fall bei Sport-/Fahrzeugsimulationen (Formel 1, Hubschrauber, ...) und weniger bei Shootern wie Battlefield. Letztlich ist beim Spielen über drei Monitoren (oder im 21:9 Breitbild wie es bei Dir dann der Fall wäre) das Spielgefühl viel intensiver.
 

crashbandicot

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.599
@derbe
Danke für das Video, sieht echt gut aus!

@Faust2011
Im Moment zocke ich Witcher3, nebenbei noch etwas Overwatch. Ansonsten auch gerne mal BF3/4 oder ne Runde Diablo 3. Shooter generell weniger (Doom war ne Ausnahme ;)). Sport-/Rennspiele so gut wie gar nicht.
 

rapanui

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
874
Wenn Du in 3440*1440 Spielen willst dann wird deine 970er nicht reichen, meine 980ti hat schon arg zu kämpfen mit der Auflösung. Rechne also nochmal am besten eine 1080ti in deiner Kalkulation dazu.
Gibt natürlich auch 34er mit 2560*1080 die dann nicht so Hardware hungrig sind, aber das wäre mir persönlich zu grobpixelig.

Ansonsten hat Faust schon alles andere dazu gesagt.
 

Londo Mollari

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
635
Eine 1070 oder 1080 kommt (bei 60Hz) mit der Auflösung bei maximalen Details schon ganz gut zurecht. Wer 100Hz oder höher haben will, muss auch mit einer 1080Ti auf SLI gehen.
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.297
Bin ebenfalls auf einen 21:9 Monitor umgestiegen und habe mich aufgrund meiner GTX 1070 bewusst zu einem mit 2560x1080 Auflösung entschieden und Ich bereue es kein bisschen

merk dir nur eines - wenn du einmal 21:9 kennst, gibt's kein zurück ;)

Hier ein paar selbstgemachte Witcher 3 Screenshots

http://steamcommunity.com/profiles/...westfirst&browsefilter=myfiles&view=imagewall

(ältere sind noch 16:9 )

mein LG war ein Geschenk, wenn Ich neu kaufen müsste würde ich wahrscheinlich zu https://geizhals.at/benq-xr3501-9h-le7lb-qbe-a1291095.html greifen, da ich gerne einen curved hätte - was nicht bedeuten soll das ich nicht zufrieden wäre mit meinem :)
 

crashbandicot

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.599
Hi,

danke für die ganzen Antworten. Ich bin kein Hardcorespieler, deswegen möchte ich auch nur ungerne weiteres Geld in eine neue Graka investieren. Funktioniert 35" 21:9 denn gut mit 2560x1080?
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.297
aus meiner Sicht ja, definitiv, lass dir nichts einreden von wegen es sei zu Grobpixelig, klar 3440x1440 sieht immer noch besser aus aber da bräuchtest du definitiv eine 1080 ti
 

Londo Mollari

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
635
Nein, eine 1070 oder 1080 reicht da vollkommen. Ich spreche aus egener Erfahrung. Doom, Watchdogs, Elite Dangerous, alles auf allerhöchsten Einstellungen. Mehr bräuchte man, wenn man mit 100Hz oder mehr zocken will, aber dann langt auch keine einzelne 1080Ti mehr
 

crashbandicot

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.599
Was haltet ihr vom LG 34UC79G-B? Die 144Hz sind mir dabei egal, das Gesamtpaket sieht einfach sehr stimmig aus.
 

Londo Mollari

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
635

crashbandicot

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.599
Bei Prad.de hat der Monitor auch "gut" abgeschnitten und aufgrund der P/L eine Kaufempfehlung bekommen...
 

cosamed

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
663
Ich habe mir das Review angesehen von dem youtube link und fand die Idee mit dem 21 zu 9 Format super.
Frage: Reicht diese Auflösung tatsächlich aus für die meisten Spiele und ist diese einer höheren vorzuziehen? Stichwort Belastung der Grafikkarte wenn man bereit ist einen Kompromiss einzugehen?

Ich persönlich brauche nicht unbedingt eine 4k Auflösung oder wäre es sinnvoller in 3440x1440 zu investieren?

Ist das normale Surfen auch hakbswegs komfortabel auch interessant zwei Browser nebeneinander zustellen und zu surfen.

Und welche Gragikkarte weil ich immer noch keine habe würdet ihr mir in Verbindung mit diesem Monitor empfehlen?

Danke
 

Londo Mollari

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
635
Vorneweg: Ich behaupte mal, wenn man einmal 21:9 hat, will man nie wieder davon weg. Die zusätzliche Immersion, die man dadurch in Spielen erhält, ist einfach großartig. Ich würde nur nicht unter 34" damit anfangen. Sonst ist das Bild zu schmal.

Zu Deinen Fragen:
1. Hängt von der Leistungsfähigkeit Deines Systems ab. Eine 1070 oder 1080 sollte es für 3440x1440@60fps schon sein.

2. Ist letztlich Geschmackssache. Und auch eine Frage des vorhandenen Platzes auf dem Schreibtisch. 34" 21:9 sind BREIT!

3. Man macht - außer in Spielen - ehe kein Fullscreen. Der Gewinn an Komfort und die Übesicht bei der Darstellung mehrerer Fenster ist durch die Breite mMn enorm.

4. Siehe 1.
 

crashbandicot

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.599
Zu 1) Deswegen habe ich mich jetzt für ein 1080p Gerät entschieden ;) (LG 34UC79G-B) Die Auflösung kostet wohl nur 10-20% mehr Leistung, das kriegt meine GTX970 noch gewuppt...

Zu 2) die zwei 24er sind auch nicht gerade schmal ;) Passt also

Zu 3) Da sieht OnScreen Control von LG richtig passend aus
 

crashbandicot

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.599
Geht DSR nicht in die andere Richtung? Ne höhere Auflösung ist natürlich (immer) besser, aber dafür reicht das Geld gerade nicht. Der Monitor wäre min. 150€ teurer, und wahrscheinlich würde ich mir direkt noch ne 1070 kaufen, dann bin ich schon bei 600€+ im Gegensatz zum jetzigen Monitor. Meine Freundin hält mich eh schon für bescheuert, weil ich das gerade ein Jahr alte Dualmonitorsetup ersetzen möchte. :D
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.430
DSR zeigt Dir was Deine Graka in Deinen Games in der hohen Auflösung stemmt. Ganz ohne dass das Forum raten muss was Du wie zockst und für ausreichend erachtest. Ein Weg Deine Fragen bezüglich der Grakaleistung ohne uns zu beantworten.

Der Schritt von FHD zu UHD z.b. bedeutet ja trotz vierfacher Auflösung nicht dass die Graka nur noch 25% FPS bringt. Es liegt eher in der Nähe von 50%. Und zusätzlich braucht man meistens weniger AA, dadurch dass die PPI steigen. Das schaufelt zusätzlich Leistung frei.

Manchmal wundert man sich sehr, wozu moderne Grakas in der Lage sind, besonders wenn man es schafft nicht alle Regler auf Ultra zu ziehen.

Du siehst doch jetzt gerade was passiert wenn Du wieder klein kaufst. Da bist Du in einem Jahr wieder unglücklich. Ein Monitor schafft aber locker 6 bis 10 Jahre wenn man nicht Holzklasse kauft.

Du machst da meiner Meinung nach genau den gleichen Fehler wie vor 12 Monaten nochmal.

Wenn es nach mir geht, würde ich ja 550 Euro in einen 40" UHD Monitor stecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.901
Wenn man sich für einen exotischeren Monitor entscheidet, der dann letztlich nicht mehr das klassische Seitenverhältnis von 16:9 bzw. 16:10 hat, sollte bedenken, dass man dann in manchen Games Probleme bekommt. Entweder wird die Auflösung nicht unterstützt oder bspw. die HUD-Elemente sind völlig deplatziert. Es gibt dazu ein paar Anlaufstellen, wie z. B. das wsgf.org Forum oder auch im http://www.pcgamingwiki.com findet man Angaben, ob ein Spiel von Haus aus bereits Widescreen / Multi-Screen unterstützt.
 
Anzeige
Top