News E-Book-Reader: Illumina XL6 mit 7,8 Zoll, Octa-Core und Android 6.0

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.244
#1
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.387
#2
Das aktuelle Patchlevel würde mich mal interessieren!? Auch in 2016 stehen geblieben?

Wenn er sich eBook Reader schimpft wofür 8 Kerne? Wenn es Tablet sein will scheitert es am Rest.
 
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
3.261
#3
Das offene Android bietet nun mal mehr Möglichkeiten als nur schlicht ein paar Bücher zu lesen.
Sonst wird gejammert dass die Reader so langsam sind, kaum baut ein Hersteller mal halbwegs brauchbare Hardware ein wird auch wieder gejammert. Ja was den nun, kann der durchschnittliche Deutsche eigentlich irgendwas außerhalb "Mäh, mag ich nicht."? Komm mir schon vor wie in den Fanboykriegen der AMD vs. Intel/Nvidia Fraktionen :grr:
Außerdem kannst du davon ausgehen dass das BS der meisten Reader mit Steinzeitversion noch wohlwollend umschrieben ist. Die Tolinos geistern selbst auf den neuesten Modellen auch noch mit Android 4.4 herum. Und das ohne Appstore.

btt.:
Liest sich ganz interessant. Den Vorgänger hatte ich schon länger auf dem Radar. Wenn mein Reader das Zeitliche segnen wird steht der Reader definitiv weit oben auf der Liste. Will nicht auf den Komfort von Moon+ oder Aldiko verzichten.
 

nr-Thunder

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
362
#5
Warum sollte das der Nachfolger vom XL sein?
Fast 1 zu 1 der Illumina XL HD den es jetzt schon seit glaub ich 1,5 Jahren gibt (hab jetzt nicht den Prozessor verglichen). Sehe auch wenig Neuerung zum XL HD den es aktuell für circa 230€ zu kaufen gibt.
https://www.icarusreader.com/illumina-XL-HD
 
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
560
#6
2018 erscheint ein Neues Gerät mit Android 6?!
EBook Reader hin oder her, sowas sollte nicht sein.
Hätte man auch mit Android 8 ausliefern können.

Vielleicht ist es mal an der Zeit das man Android signiert sodass man keine steinalten Versionen mehr auf neue Geräte installieren kann.
 
U

<unknown>

Gast
#7
Dem kann ich nur zustimmen. Egal was die mit dem Android 6 geändert haben.
Nach der ganzen Zeit wurden garantiert genügend Lücken gefunden, um jedes Gerät mit Android 6 zur großen Sicherheitslücke zu machen.

Wenn ich das in Verbindung mit "Play Store integriert" lese, bedeutet es, dass es ein Kinderspiel sein muss, gefälschte eBooks mit schädlichem Code einzuschleusen oder einfach durch eine Verbindung zum Internet.
Es gab, gibt und wird auch immer gefälschte Apps oder Inhalte wie eBooks mit Spyware oder sonst was geben.
Alleine aus diesem Grund muss man auch immer die neuesten Sicherheitsupdates und/oder Betriebssystem Versionen haben.
 
Top