E6750: standardmässig zu niedriger Takt!

Swissman

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
9
Hallo zusammen,

ich habe mir am Donnerstag ein neues System zusammengebaut. Ich habe auf einem Gigabyte GA-P35-DS4 einen Intel E6750 eingebaut.

Wenn ich nun mir die genauen Daten des Prozessors in CPU-Z anschaue, zeigt es mir einen zu niedringen Standarttakt an. Ich habe nichts an der CPU Leistung im Bios geändert, aber doch hat der CPU nur einen Takt von 2 GHz anstatt von 2.66. Auffallend dabei ist, dass der Multiplikator anstatt auf 8 auf 6 steht. Als ich nun im Bios nachschaute, gab es zwei verschiedene Anzeigen, nämlich den min. und den max. Multiplikator. Wenn ich aber versuche diese Zahl auf 8 zu ändern, verändert sich überhaupt nichts.

Ich denke die Angaben des Systems sind neben dem Mainboard und dem CPU nicht relevant, aber ich würde sie natürlich gerne nachreichen falls nötig.

Weiss einer einen Rat zu dem niedrigen Standarttakt und dem nicht veränderbaren Multipikator?
 

Anhänge

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

*seufz*

Und nochmal:
Das ist EIST (speedstep), eine Stromsparfunktion von intel. Dabei wird der Multiplikator auf 6 gestellt und die VCore erniedrigt.

Sobald die CPU gebraucht wird bzw. belastet wird geht der Takt hoch.

Du hast durch diese Funktion also keine Leistungseinbußen!


Gibt aber sehr viele Themen dazu....
 

24 Seconds

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.570
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

Mal ne Frage zu Eist.. Wer von euch hat das eig. an? Ich habs nicht an.. Würde das überhaupt was bringen bei mir? An meinem Board kann ich ja nix bezüglich Spannungen oder so ändern und nur weniger Takt wird ja net wirklich viel an Strom sparen oder? Und wann taktet sich der Prozessor dann eig. wieder hoch? Wenn eine bestimmte Auslastung erreicht ist?

Hast du's an Runner? Hast ja das gleiche Board..
 

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

Ich habs an. Warum auch nicht?

Bei hohem overclocking rate ich jedoch es abzuschalten, zumindest bei den Benchmarks etc, weil die CPU evtl. etwas später reagiert am Anfang und es vor allem bei sehr hohem übertakten zu abstürzen kommen kann, da EIST die Spannung senkt!

Aber du, 8mile, kannst es ruhig anmachen, weil bei dir die Spannung ja 1,28V beträgt und bei dir die CPU auf ~1,6Ghz zurückgetaktet würde bei einer Spannung von ~1.05V.

Das wäre im Prinzip das gleiche, als wenn ein E6300 @ default mit EIST zurückgetaktet würde.


Hab meinen RAM genauso laufen wie du :p Wie viel Spannung gibst du den Mushkins?
 

24 Seconds

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.570
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

Danke, werd ich ma ausprobieren mit Speedstep...

Zum RAM - Ehrlich gesagt: Keine Ahnung :freak:
Hab die Spannung im Bios auf Auto gelassen und auf den DDR2 Slots steht 1,8V.. Also 1,8V? Wo kann ich das auslesen? :D
 

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

AUTO = 1,264V - 1,280V ;)


Und beim RAM ists bei dem Board so (nur DDR2!):
LOW = 1.8V
NORMAL = 1.9V
HIGH = 2.0V

ist unter Chipset unter den Timings.
 

Swissman

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
9
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

Aha, Speedstep, dachte ich's mir doch. Aber kann mir noch einer erklären, wie ich das im Bios deaktivieren kann?
 

24 Seconds

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.570
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

kk, werd mal auf low stellen... dann nen blend-run und mal sehen obs läuft.. hoffe ich doch sehr ;)
 

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

@swissman
Du suchst die Funktion und stellst sie auf disabled.

@8mile
Fänd ich klasse. Sollten die eigentlich mitmachen. Sind ja zu guten 90% Micron GMH's drauf.
Meine Crucial Ballistix machen sogar DDR667 @ 3-3-3-5 @ 1.8V mit. 20 mal PASS bei memtest86+ Test 5 und 7 :)
Also absolut stabil *freu*

Möchte aber auch die performance der Mushkins HP2 wissen.

Also probier doch ma bitte 667 @ 3-3-3-5 @ LOW
 
Zuletzt bearbeitet:

24 Seconds

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.570
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

Reicht der Blend-Test oder sollte ich auch mal mit Memtest86 testen? Wie das geht weiss ich leider auch nich :D muss man doch auf ne Diskette spielen und dann davon aus booten? Diskettenlaufwerk hab ich net :( Prime hat zumindest zu Anfang jetzt keinen Fehler ausgeworfen, was bei mir meistens heisst, dass es dann auch Stunden weiter so laufen kann :) Micron D9GMH ftw :p

Hab auch gleich im Bios nach Speedstep geguckt, aber auf die schnelle nix gefunden. Wo find ich des? Dass ich da beim nächsten booten net Stunden rumsuch :lol:

Edit: 667 @ 3-3-3-5 low check ich, wenn prime 15 min stable ist..
 
Zuletzt bearbeitet:

MöCkY

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.889
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

naja das heisst nix, ich hatte bei 1080Mhz bei 5-4-4-4 bei 2,3V nach 55min einen fehler mit 2,35V leifen sie durch.

jetzt lass ich meine bei 1080Mhz und 5-4-4-12 laufen bei 2,3V 10h prime.
 

cruunnerr

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.862
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

Hehe, dafür brauchst du ein BETA Bios ;) Zumindest ists beim 775Dual-VSTA so.
Aber für dein Board gibts wohl noch keine Beta BIOSE...hier ist das aktuellste was ich findenkonnte :( http://www.pc-treiber.net/datei_download_1422.html

Zu memtest86+ - geht auch auf CD ;) ist hier im downloadbereich zu finden. bei Prime95 muss man schon gute 5 std. schaffen sonst gilt das nicht :p Aber jetzt für mal so zum testen ists ok...

Versuch mal bitte 667! und dann @ 3-3-3-5 @ LOW

Bei den SubTimings mal dieses TRC auf 14 stellen, den rest alles auf 2, auch die Command rate....


bitte den Thread noch nicht schließen :p Ist gerade so interessant.

Ansonsten -> @8mile
Lass uns im richtigen Thread weiter unterhalten :D https://www.computerbase.de/forum/threads/diskussionsthread-ddr2-micron-gmh-gkx-gct-oc-ergebnisse.295196/
 
Zuletzt bearbeitet:

24 Seconds

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.570
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

Meine 24/7 settings werden sowieso immer lange mit prime getestet... Aber jetzt erstmal gucken ob's überhaupt läuft..

Edit: Ok, ich probier jetzt 667 mit den Angaben.. Wie boote ich von ner CD? sry, aber ich hab sowas noch nie gemacht, absolut kein Plan ^^
 

MöCkY

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.889
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

lade dir einfach ultimate boot runter da ist auch memtest drauf, dass nutze ich und da habe ich auch ander wichtige sachen drauf die ich gebrauchen kann, wenn ich gerade meine toolstar cd nicht finde.
 

Blackvoodoo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
913
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

@swissman
Du suchst die Funktion und stellst sie auf disabled.
Das Disablen bringt aber auch nicht immer was. Ich habe Eist bei meinem Asus P5K Deluxe ausgeschaltet, trotzdem taktet die CPU immer wieder runter. Mich stört das. Möchte sowas schon komplett ausschalten können.

Bei mir ist das unter CPU Configuration - Intel (R) Speedstep (TM) Tech. da kann ich auf Auto oder Disabled stellen. Habe es auf Disabled gestellt. Sollte also aus sein, ist es aber nicht.
 

Kon_artis

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.070
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

@Blackvoodoo

Ist bei mir auch so. Du musst den "CPU Enhanced Halt (C1E) ebenfalls deaktivieren, dann taktet er nicht mehr runter.
 

MadMax007

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.244
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

Wenn man OC betreibt isses eigentlich wurscht ob man C1E oder Speedstep aktiviert hat oder nicht. Da man mit OC die CPU-Spannung sowieso NICHT auf AUTO stehen haben sollte reduziert das Board beim runtertakten auch nicht die Spannung. Jedenfalls ist das bei mir so.
Ich hab beides aktiviert und das einzige was sich Spannungstechnisch ändert beim takten von Multi 6 auf 7 ist der VDrop unter Last ...
 

psych0naut

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
9
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

Ich hatte das selbe "Problem" was auch darin resultierte das ich satte 3000 3dmarks zuwenig bekam, oder in HL2 Lost Coast Benchmark nur halb soviel fps wie nach dem umstellen des Multiplikators von 6 auf 8 (vorher 48fps nachher 94fps).
3dmark zeigt nun den korrekten Takt von 2,6GHz an, CPU-Z jedoch immernoch nur 2GHz und einen Multi von 6.
Werde bei gelegenheit mir mal die Speedstep Optionen anschauen und abschalten.
Wie man sieht taktet er eben nicht bei Last hoch, zumindestens hier nicht :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackvoodoo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
913
AW: E6750: standartmässig zu niedriger Takt!

@Kon_artis, danke das war es. Das soll man wissen? In der Anleitung steht dazu leider nichts.

@psych0naut, Speedstep ist nicht so das wahre. PC Games Hardware hat das schon einigen Ausgaben in einem Video gezeigt. Speedstep war an und die CPU taktete beim Zocken von Gothic 3 runter. Das das nicht gerade gut für die fps ist ist klar. G3 ruckelte dann ziemlich. Erst nach dem deaktivren von Speedstep hatte man durchgehen die maximale Power und deutlich höhere fps.
 

Asclepias

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
340
Wenn ich sowas lese, 3000 3DMarks weniger, ist schon komisch. Bei mir macht das vielleicht 50 Punkte aus, also statt 9250 9200 bei 3DMark06. Das liegt fast innerhalb der Messtoleranz. Auf Benchmarks gebe ich da eigentlich nicht viel, wollte es aber mal nachmessen.

Im tägliche Gebrauch, bei Spielen merke ich gar keinen Unterschied. Taktet hoch wenn nötig, taktet runter wenn nötig. Beim Everest Benchmark taktet er nicht hoch. Mir ist das egal, falls es jemanden stört kann er immer noch Das Energieschema von Minimaler Energieverbrauch auf Desktop umstellen, da läuft es dann als hätte man es im BIOS deaktiviert. die Spannung fällt bei mir von 1,28V auf 1,12V, das finde ich schon recht sinnvoll. Keine Ahnung was "PC Games Hardware" das gemessen hat. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass in den Systemen in denen das nicht richtig funktioniert irgendetwas nicht stimmt. Auf jeden Fall hat der Artikel viele Leute verwirrt, so dass da regelrechte Paranoia vor EIST existiert. Falls es ein Problem mit einem Programm geben sollte, kann man es immer noch über eine kurzfristige Änderung des Energieschemas lösen.

Frage am Rande, habt ihr das Energischema auf Desktop oder ein anderes ausgewählt?


Gruß
Tom
 
Top