News EA enthüllt weitere Details zu Command & Conquer (2013)

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.724
Im letzten Jahr kündigte Electronic Arts die Fortsetzung der Command-&-Conquer-Serie an – als vorerst Multiplayer-exklusive Free-to-Play-Plattform, die basierend auf dem beliebten „Generals“-Ableger nach und nach das gesamte Universum abdeckt und stetig mit neuen Inhalten versorgt wird. Zu diesen gibt es nun neue Informationen.

Zur News: EA enthüllt weitere Details zu Command & Conquer (2013)
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.900
Screenshot #3 und #4 sind identisch. :)
 

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.423
Da hilft auch die beste Grafik nichts... schade um C&C.
 

ms.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
454
Free2Play = Pay2Win

Denn EA will ja auch was verdienen, ich nehme mal an, die ganzen "speziellen" Fahrzeugupgrades lassen sie sich später richtig gut bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

otcho

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
8
Ehrlich gesagt finde ich auch das Einheitendesign extrem unpassend. Alle Einheiten sehen aus, als hätten extra einen futuristischen Anstrich bekommen, was meiner Meinung nach so gar nicht zum Generals-Franchise passt. Das gehört eher in Richtung Tiberium-Universum.
 

LepusWhite

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
139
Kann mich DriveByFM nur anschliessen.

Jeder der ein echtes Strategiespiel sucht mit einer super Community kann ich nur Supreme Commander Forged Alliance ans Herz legen, und den kostenlosen Forged Alliance Forever Client benutzen. (von ein paar Genies und der Community entwickelt)
Ich hab letztens erst nach Jahren auf einer LAN kurz Generals angespielt,....und konnte nicht glauben, dass ich mich jemals fuer so ein Spiel begeistern konnte.
 

krucki1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
495
Story Kampagne in Episoden zu kaufen...was soll denn so ein Dreck? Wenn sie den Einzelspieler nicht wollen, bitte dann bekommen sie von mir eben kein Geld. Eine Freichheit erst gar kein Solokampagne zu planen, nach großen Protesten dann doch und dann aber auch noch in Episodenhäppchen. Was für ein Dreck. Schade um das sonst scnheinend gut werdende Spiel.
 

Rockstar85

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.835
Laut des Gamestar Artikels des Monats März (Abonent :D) wird es wohl vorerst keine Kampagne geben. Dennoch klingen die Eindrücke der Redakteure noch gut, es spiele sich wie ein richtiges Generals. Schauen wir mal, was davon bei Release überbleibt
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
@ms.

Du hast noch was vergessen:

Free2Play = Pay2Win = wenn nicht mehr rentabel wird abgeschaltet
 

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.216
dabei aber über dessen Nutzung Daten zu sammeln.
Ja das konnte EA schon immer gut, mittlerweile stellen sie sogar Google als Datenkrake in den Schatten. Schade um C&C ich hatte es immer gern gezockt. Aber seitdem man diesen Origin Müll angefangen hat und dann C&C als Free2Play verramscht hat isses für mich am Ende. Die Konkurrenz tut gut damit sich an meinem Geld zu ergötzen. Mann was freue ich mich auf Bioshock Infinite und Company of Heroes 2 :D
 

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
Ich würde lieber 60 € bezahlen als ein Free2play haben ... Armes C&C.

MfG Eleanor1967
 

[moses]

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.849
Also wenn man für jeweils 10 Euro Einzelspieler kampangnen die ca 10 h Spielzeit beinhalten. Sofern man nicht per pay2win Einheiten freischalten muss.
Neben bei bemerkt, den Multiplayer hab ich bei c&c noch nie gemocht...
 

jackii

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.022
Und was spricht dagegen, ein Matchmaking einzuführen, bei dem nur Spieler mit gleichen (freigeschalteten) Einheiten gegeneinander spielen?

Das nimmt die Notwendigkeit Dinge für Geld zu kaufen. Sinn der Sache ausgehebelt und EA verdient nichts.
Free2Play lebt in den aller, aller meisten Fällen davon das Leute unfaire Vorteile haben wollen und andere dann auch kaufen müssen um keine Nachteile zu haben.

Find ich auch nicht gut, ist aber absolut logisch und mir meistens auch lieber als 60€ auf den Tisch legen zu müssen.

Einen AAA Titel kostenlos und ohne Einschränkungen bereitzustellen ist einfach zu viel verlangt.

Dabei ist es ja egal wie gut oder schlecht das Game ist. Es hat viele tausend an Entwicklung gekostet. Wie soll ein Unternehmen so etwas dann kostenfrei anbieten und hosten können??

Dem sollten sich alle bewusst sein, die immer gegen die großen Publisher oder das Geschäftsmodell angehen.

Oder seid ihr auch auf den Aldi Gründer böse weil ihr Tiefkühlpizza nicht umsonst bekommt?

Also nicht falsch verstehen, mir wäre auch jedes Spiel 4 free am liebsten. Nur weiß ich auch dass es einfach nicht geht. Und dass nicht nur weil der Entwickler böse und gierig ist.
 

mnemic91

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
209
Ich frage mich was sie liefern wollen?!
Im Singleplayer nur gegen KI ohne Kampagne und noch wenige Inhalte für Multiplayer. Wird das nur ein Grundgerippe von notdüftigsten Einheiten und Spielmechaniken auf der (ich gebs ja zu) geilen Frostbite 2? Und dabei noch Beta-Tester für neue Versionen? Ich bezahle lieber 60€ für ein komplettes Spiel ohne DLC's und eins bei dem jeder auf dem gleichen (inhaltlichen) Niveau. Bin ich irgendwie zu konservativ und altmodisch oder bin ich der einzige der dieses Geschäftsmodell Scheiße findet?! Was ist aus den guten Expansions geworden?
 

mental.dIseASe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
441
Kann man die Toten nicht einfach ruhen lassen?

Dass man eine solche Serie dermaßen demontiert hat, ist einfach nur schade und unwürdig. :(
 
Top