News Echter Mini-PC in der Steckdose

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.612
Mit dem „JackPC“ bietet Avnet eine neue und einfallsreiche Art, einen Netzwerk-PC im eigenen Heim zu integrieren. Der Mini-PC ist in seinen Maßen so minimalistisch dimensioniert, dass er komplett in einer Unterputzdose Platz findet, dabei jedoch sämtliche Komponenten beherbergt.

Zur News: Echter Mini-PC in der Steckdose
 

Citysnake

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
23
tja... future is NOW
schon geil das sachen aus sci-fi geschichten wirklichkeit werden... und wir haben das privileg bei dieser entwicklung dabei zu sein ;D
einfach nur godlike....
 

Mortiss

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
genial, ich kanns nich glauben ;) GENIAL

Update (nach kurzem Nachdenken):

Für Spieler sicherlich nicht so geeignet, aber vielleicht gibt es bald auch solche Geräte mit beispielsweise Windows 2000 SP4 Rollup 2 im Rom, 8gb flash-speicher, w-lan/WiFi, 2Ghz AMD + 128MB Grafik z.B. FX5900XT oder sowas...


wenn so etwas schon möglich ist, ist sicherlich auch noch mehr drin ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

N3Ro

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.010
echt geil :D was heute schon so alles machbar ist ;)
 

Kcirta

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
99
wie sihts bei den din mit netzwerk aus da wird doch siccher gleich ein verlebe kabel dranangeschlossen und nciht nen normales ptach
 

Teddy3000

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
861
Wau :D Unglaublich , gleich neben dem Kabelanschuss als Unterputzdose a, Plasa anschießen und Fertig ;)

Mal schauen wie lange es dauert bis dann Holo-Technologie eingebunden wird :lol:
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.654
@Kcirta,

steht doch ganz klar in der News, dass sogar die Stromversorgung über ein Ethernetkabel geschieht! Das bei so einem Anschluss kein Patchkabel, sondern Verlegekabel zum Einsatz kommt, versteht sich doch von selbst oder?

Gruss Nox
 

Mortiss

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
Zitat von [-eraz-]:

Da muss ich Recht geben, wie siehts aus, wurde die News gemeldet? Manchmal habe auch ich das Gefühl, dass gemeldete News (z.B. von mir) penetrant ignoriert werden. Mit Rücksprache eines Moderators jedoch mit etwas mehr Verständnis für die Unübersichtlichkeit WER denn die News zuerst gemeldet hat. So kommt es dann, dass, wenn eine Meldung von mehreren kommt, dass dann niemand genannt wird, um nicht unfair den anderen gegenüber zu sein - was wiederum unfair des ersten Melders ist, da dieser sich Mühe gibt, schnell etwas an ComputerBase zu melden.

Daher mein Wunsch an CB (z.B. für ab Anfang 2006):

Macht es uns möglich News über den eigenen Benutzernamen zu melden bzw. aus der E-Mail-Adresse, die man angibt, den Benutzernamen zu ergeben, außerdem Zeit und Datum, dann weiss auch jeder, wer denn zuerst da war.

Wer zuerst kommt mahlt zuerst ;)

Das wars nun ;)

Mortiss :freak:


Update:

Das mit 8GB war schonmal kein Problem mehr, denn 8GB USB Speicherstick ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

_PaYnE_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
369
Na das nenn ich doch mal "Tripple S" ... Small, Silent, Spectacularly ...

Als kleinen Mini-Server ideal ... was die Zeit so mit sich bringt ist wirklich verblüffent.
Später lachen uns noch unsere eigenen Kinder aus wenn die sehen mit was für Rechnern wir "damals" noch gezockt haben :D
 

Jevi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
876
Was die wohl im OP machen wenn plötzlich ein Bluescreen von Windows kommt…?
Nein, Nein scherz bei Seite Windows ist recht zuverlässig. Ist ne tolle Sache. Hätte nicht gedacht das so was bereits heute schon möglich ist. Da scheint auch die Technik der Enterprise oder der Voyager auch realistischer zu sein.
 

China

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
13.040
Na wie geil is das denn? :o :D

Dat is doch mal ne Idee für nen kommpakten Musikserver.
Noch nen Fach bauen das die HDD in die Wand verschwindet...
Es Weihnachtet ja bald :evillol:
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.306
tjoar.... ich mein "Leistung" darf man ja davon nicht erwarten, dafür wurde es aber auch ned gebaut. Aber ein tolles ding, muss ich scho sagen.
 

Jarod

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
475
na ja, sooooo über trüber ist das auch nicht...
also was super neues kann ich da auch nicht erkennen, klappt einen handheld in der mitte zusammen und ihr bekommt den auch in ne unterputzdose^^
 

cractus01

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
15
Das ist wahnsinn... vor ein paar Jahren hatten nur die High-End Computer eine solche Leistung (vom Massenspeicher und VGA mal abgesehen).. und jetzt kann man das in eine Dose packen.. unglaublich ;)
 

chip273

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
877
Also euer Enthusiasmus in allen ehren aber das ist ein THIN CLIENT ohne server läuft da gar nichts. Ist nur eine weitere konsole für monitor und tastatur.
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Den würde ich wirklich gerne haben. Gefällt mir wirklich wirklich gut, denn damit hätte ich meinen stromsparenden Office Rechner, den ich gesucht habe.

Pentium M ist ja eher ein High-End-Monster ;)

Wirklich ein futuristischer Traum. Wer hätte das gedacht vor 10 Jahren, wo ein Pentium mit 300 MHz riesig war?

ich warte eigentlich auf die ersten Monitore für unterwegs, die das Ding sogar integriert hätten. Das wäre noch eine Steigerung. Klemmt man einen Touchscreen an die Steckdose, direkt ohne Schrauben oder so an die Wand.
Eigentlich wie in Filmen als öffentliches Portal für Office und Internet.

Wirklich toll.
 
Top