Klein, kleiner, am kleinsten

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.483
Habe heute in der Computer Partner Zeitschrift gelesen, dass die Firma Avnet einen PC für die Steckdose entwickelt hat. Preise gibts bisweilen nur für Händler.
Das Teil ist also so klein wie ein Lichtschalter bzw. Steckdose (sieht auch so aus). Als Prozessor dient ein AMD RISC mit der Power vergleichbar eines Celeron 1,2GHz, auf drei übereinander liegenden Platinen ist alles untergebracht, selbst Audio Ein- und Ausgang. Gesteuert wird er wie ein Thin-Client über das Netzwerk. Auch die Stromversorgung kann über Ethernet erfogen. Leistungsaufnahme des Teils beträgt max. 5 Watt. Muß nur noch Tastatur, Maus und Monitor dran angeschlossen werden, fertisch. :D
 

MustangV8GT

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
688
Wirklich genial. Hab's auch gelesen. Das Ding lässt sich garantiert kreativ einsetzen...


 
Zuletzt bearbeitet:

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Praktisch praktisch! :)

Bei einem entsprechend akzeptablen Preis vielleicht eine Überlegung als Fileserver wert :)
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.491
musste nur noch irgendwie die festplatte extern anschliessen, denn ich denke da wird wohl nur nen flashspeicher drinstecken, für ne festplatte ist bei der größe wohl kein platz, oder :)
 

Tiu

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.483
Demnächst geht man in den PC Laden, bestellt sich nen PC und wird vom Verkäufer gefragt: Als Aufputz- oder Unterputzdose?:D
 

Tiu

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.483
Oder die Putzfrau versucht verzweifelt den Stecker des Staubsaugers in Audio in/out zu pressen.:evillol:
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.212
Das ist ja mal eine coole Sache. Das einzige Problem dürfte sein, daß weder WXP noch Vista drauf laufen...:lol:
 

Knoblauchsoße

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
52
Wenn man das weiterführt könnte man eine "Bibliothek" machen.
Dieses kleine Ding in der Steckdose und im Schrank mehere HDDs, statt Bücher. :freak:

Fotomontage folgt.
 

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
Cool, wieder was neues. Kann man das schon kaufen? Was soll es kosten?

Für 15 Stück hätte ich schon einen verwendungszweck. :)

@Day.wal.ker
Als Fileserver kannst das wohl vergessen, das Ding ist nur zum Einsatz auf Terminalservern gedacht. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

d[Vi]b

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.922
looool... ultraloool..
sowas praktisches ey... sies auch noch voll gut aus... ^^
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
geiles Teil :)
Wenn das max. 100€ kostet und xp inkl. wlan & co. läuft weiss ich schon was der nächste wohzimmerrechner wird :D
 

opifex

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
786
ja das teil ist echt genial ! wie schaffen die es wohl das sie nur 5 watt abwärme erzeugen und trotzdem so eine rechen leistung von ca 1,2 ghz haben ? ein echtes wunderwerk der technik das teil , will haben :D
 

re5k

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
709
geil!
5 Watt nur. das ist ja mal super für einen servereinsatz :)
mal abwarten das das teil kostet, vielleicht leg ich mir so eins zu
 

Tiu

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.483
Zitat von opifex:
ja das teil ist echt genial ! wie schaffen die es wohl das sie nur 5 watt abwärme erzeugen und trotzdem so eine rechen leistung von ca 1,2 ghz haben ? ein echtes wunderwerk der technik das teil , will haben :D
Das Teil hat keine Abwärme von 5 Watt, sondern eine maximale Leistungsaufnahme von 5 Watt.;)
 
Top