eGPU oder komplett neues System?

Gizzmow

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
111
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
ungefähr 200€ +- 50€

2. Möchtest du mit der Grafikkarte spielen?
  • Welche Spiele genau? CS:GO, C&C remaster, WoT, GW2, weitere ältere Titel
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? FullHD
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? je nach Titel mittel-hoch
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? gute 30 - 60
3. Möchtest du die Grafikkarte für spezielle Programme & Anwendungen (z.b. CAD) nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
bisschen hobbymäßig Bildbearbeitung

4. . Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Wird G-Sync/FreeSync unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
DELL s2419HM

5. Nenne uns bitte deine aktuelle/bisherige Hardware:
  • Prozessor (CPU): Core2Quad q6600
  • Aktuelle/Bisherige Grafikkarte (GPU): Radeon 7850
  • Netzteil(Genaue Bezeichnung): Corsair - schlag mich tot
  • Gehäuse: beQuiet Silent Base 800
6. Hast du besondere Wünsche bezüglich der Grafikkarte? (Lautstärke, Anschlüsse, Farbe, Hersteller, Beleuchtung etc.)
auf die +10FPS durch RGB kann ich gerne verzichten ;)

7. Wann möchtest du die Karte kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
ggf. in den nächsten 2 - 3 Wochen.


Hallo Community,

da die Tage wieder kürzer werden und das Wetter nicht gerade für Outdooraktivitäten einladend ist, würde ich mich wieder ab und zu vermehrt dem Gaming widmen. Ich würde gerne meinen altgedienten Recken in seinen verdienten Ruhestand schicken und hätte die Möglichkeit durch meinen AG günstig (Apfel und ein EI) an einen Dell Latitude 5570 mit i7 vPro (6th Gen), 16GB RAM, 512GB M2 SSD mit ne Radeon R7 M370 zu kommen. Jetzt hat das Dinges TB3 und da würde sich zumindest übergangsweise anbieten sich ein eGPU-Teil für einen schmalen Taler (gern über eBay o.ä.) zuzulegen und die alte GraKa weiter zu nutzen.

Würde es aus eurer Sicht sinn machen oder sollte ich doch eher in komplett neues System investieren?
Hat jemand schon Erfahrung bezüglich Shooter und eGPU ?

Viele Dank!

btw mir ist bewusst das die Leistung einer mobile CPU != Desktop ist ;)
 

wddn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
351
Falls du das Laptop deutlich guenstiger bekommst und du nur einen stationaeren PC moechtest: verkaufe den Dell und hole dir einen Budget Gaming PC. Ryzen 3600 + 16GB RAM + B550 + GPU (z.B. RX580, oder Nvidia 1070)...
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
13.384
eGPU ist teurer als du denkst... das Gehäuse alleine ist 300-400€ (und noch mehr), da ist dein Budget schon erschöpft und du hast noch gar keine Graka.
 

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.894
Die Experimente ist es kaum wert - die Dinger kosten trotzdem 200€. Da würde ich mir lieber gebraucht einen desktop mit deiner alten GPU zusammenstückeln. Irgendein Ryzen 2600X <80€, B450 Board und 16GB DDR4 3000/3200 Mhz gebraucht.

Dein NT wäre mir auch zu alt :D Daher würde ich hier sogar ein neues für ~50€ holen. Das Setup dürfte dich deutlich glücklciher als so ein eGPU Gebastel machen.
 

Gizzmow

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
111
@fireblade_xx das gesamte System ist gut alt :D


BTT
Ging mir hauptsächlich um ein ggf kostengünstiges Upgrade für meine Gelegenheitszockerei. Falls niemand etwas hat, das für ne eGPU bei meinen Anforderungen spricht bzw selbst so ein Teil hat und es empfehlen kann,dann kann das Thema auch gern geschlossen werden :daumen:
 

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.894
Das Problem ist, dass das einfach ein Gebastel ist :D da treten so viele potentielle Probleme auf, dass es eher was für den Spieltrieb ist.

Hatte die Überlegung auch erst kürzlich, mich dann aber doch für einen günstigen gebrauchten Desktop entschieden am zweiten Standort. Da bin ich in Summe bei knapp 300€ gelandet für einen i5 6400, GTX 1060, 16 GB DDR4 - hatte noch ein paar Sachen in der Restekiste wie SSD etc.

Im Endeffekt die deutlich rundere Sache, auch bei dir ;) Würde da hier im Marktplatz mal nach einer RX 570 schauen, Ryzen 1600/2600 etc.
 

Gizzmow

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
111
Das ist aber nur das Gehäuse, da ist keine Grafikkarte drin.
Da würde ich übergangsweise meine Alte 7850 nehmen und bis dann alle zu Weihnachten auf ihren neuen ATI und Nvidias hocken und die alten Karten (RTX 2060 oder 5500/5700) verkaufen ;)

Ja das wäre auch so ein schönes Bastelprojekt, jedoch weiß ich halt nicht ob es mich auf Dauer eher annervt. Für ein komplett neues (ggf. gebrauchtes) System bin ich noch nicht wirklich überzeugt, da ich ja nicht so regelmäßig zocke und das echt nur gelegentlich mache.
 

o_dosed.log

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
769
Du scheinst dich doch sowieso schon festgelegt zu haben, das Projekt mit der eGpu zu realisieren. Dann tu es doch :)

Ich bin auf jeden Fall absoluter Fan von eGpus und finde dein Vorhaben gut. Mit deiner alten Grafikkarte wirst du nur wohl keinen Spaß beim Gaming haben.
 

Gizzmow

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
111
@Pisaro daaaamals war das noch so :lol::lol:

@o_dosed.log bisher hat die Karte soweit alles mitgemacht und AAA Games zocke ich auch nicht mehr. Ich finde halt die Option hinter einer eGPU ganz nice und wenn ich so noch ein paar Komponenten weiter nutzen kann - why not.
 

o_dosed.log

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
769
Das ist ja absolut in Ordnung. Wie gesagt: Do it! :)
 
Top