Eierlegende Wollmilchsau in 15" bis 1.250€

Stefan34

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Video (Netflix und co.), Office, ältere/weniger leistungshungrige Spiele, Internet.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
In erster Linie stationär, zum Filme schauen etc. soll er aber auch mal mit aufs Sofa können. Ich benötige also auf keinen Fall ein Ultrabook, ein Gaming-Notebook-Klotz muss es aber auch nicht sein.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Derzeit spiele ich nicht, zukünftig möchte ich mir die Option aber offen halten. Dann eher Aufbausimulationen, Strategiespiele, vielleicht mal ein nicht ganz aktuelles Rennspiel. Also nicht die allerneuesten Shooter mit extremen Anforderungen.

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Videobearbeitung sollte auf unterem Niveau möglich sein (in Premiere Elements z.B.).

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
15"Full HD, matt, kein Touch. Gerne möglichst hell.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Es wäre nett, wenn auch auch nach ein paar Jahren noch genug Kapazität vorhanden ist um mal 3 Std. Filme schauen zu können.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Win 10 Pro wäre mir ganz lieb. Home ist aber kein Ausschluss, kann die Lizenz ja nachkaufen.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Haltbarkeit ist mir wichtig. Und ein schwarzes Notebook wäre nett.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Mindestens 1TB SSD, möglichst aufgeteilt auf zwei Steckplätze (einmal M.2 wäre gut, der Zweite darf auch gern SATA sein), so dass man ggf. mal aufrüsten kann. 512GB gehen auch, wenn der zweite Platz frei ist.
Arbeitsspeicher hätte ich gerne mindestens 12GB.
Tastatur: Beleuchtet mit Nummernblock (kein Muss) und stabil, ich mag es nicht, wenn die Tastaturen / das Gehäuse sich zu leicht eindrücken lassen.
Wartungsmöglichkeiten: Mann sollte ohne zu großen Aufwand an die Festplatten und den Arbeitsspeicher kommen.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Bis zu 1.250€, neu.


Hallo,
ich suche einen Nachfolger für meinen 9 Jahre alten Sony Vaio (i7-640M (2,8GHZ), 6GB DDR3-SDRAM, 14"), der mich bestenfalls wieder ein knappes Jahrzehnt begleitet. Daher wäre es schön, wenn das neue Modell meine Anforderungen etwas übersteigt und ich nicht in ein paar Jahren schon wieder einen neuen kaufen muss. Eigentlich suche ich den Sony in neu und mit dem aktuellen Stand der Technik.

Ich habe schon sehr viel herum geschaut - sowohl in den einschlägigen Läden, als auch im Internet - und komme nicht so recht weiter. Meine Favoriten sind derzeit Acer Aspire 5 und HP Pavilion 15 (leider in silber):

https://www.acer.com/ac/de/DE/content/model/NX.HNBEG.003
https://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Product.aspx?id=6QD37EA&opt=ABD&sel=NTB

Den HP habe ich noch nicht live gesehen, den Acer fand ich etwas fragil, die Tastatur wirkte nicht sehr stabil auf mich. Von unten scheint es keine Wartungsklappen zu geben - weiß jemand, wie leicht die auseinanderzubauen sind um an die Festplatte zu kommen?
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Acer Aspire 5 und 7? Die Internetseite von Acer ist da leider nicht sehr aussagekräftig.

Über weitere Tipps (oder Besonderheiten der o.g. Modelle) würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße, Stefan
 

whats4

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.110
das lenovo T495 gibt es derzeit mit einem beachtlichen rabatt:
https://www.lenovo.com/at/de/laptops/thinkpad/t-series/T495/p/20NJCTO1WWDEAT2/customize?

und es ist ein lenovo T, insofern was sehr gutes. mit dem potential ein jahrzehnt zu machen. und schwarz. ganz schwarz.

mein ältestes lenovo im gebrauch ist ein w500 (quasi ein T als mobile workstation, mit einer cad tauglichen graphik), das teil ist aus 2008, und rennt klaglos mit dem win10x64. klar, etwas gemächlicher, aber stabil wie ein fels.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.451

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.341
Zuletzt bearbeitet:

Stefan34

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
das lenovo T495 gibt es derzeit mit einem beachtlichen rabatt:
Das ist in der Tat ganz interessant, eigentlich wollte ich mich aber von meinen derzeitigen 14" gerne auf 15" vergrößern. Die Augen werden im Alter ja auch nicht besser...

Hat das die Möglichkeit eine zweite SSD einzubauen (SATA)? Kann es auf die Schnelle dort nicht finden und konfigurierbar ist nur bis 512GB.

Beide von euch gezeigten Geräte sind auch relativ leicht und dünn. Das nehme ich zwar gerne mit, wenn es für das gleiche Geld aber auch etwas dickere mit besserer Ausstattung gibt, wäre das auch ok.
Ergänzung ()

Dank Dir auch dafür. Gibt es bei den ThinkPad T- und E-Serien spürbare qualitative Unterschiede?
Ich schaue morgen mal genauer drauf.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.451
Der Dell hat Platz für eine 2te Platte.
 

Stefan34

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
Ich wollte mich noch einmal bei allen Tippgebern hier bedanken. Es wird nun wohl ein Dell Inspiron 7590.
 
Top