Ein kern immer um die 10 grad wärmer als der andere!

Dayteker

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.235
also mir ist aufgefallen das der zweiter kern meines e8400 immer um die 10 grad wärmer ist nur irgendwie raf ich net warum das so ist^^
also der momentan ist der erste kern 42 grad warm und der zweite 52 grad
was ich im idle sowieso recht hoch finde!
kann aber auch daran liegen das ich noch die graka in der wakü habe und dann auch nur ein single radi^^ der aber demnächst unterstützung von einem 360er bekommt^^
aber woran kanns liegen das der eine kern immer wärmer ist?
 
A

Apocaliptica

Gast
Wenns dir zu warm ist => Bessere Kühlung benutzen.
Bei meinem alten B3 Q6600 gibts zwischen den einzelnen Kernen auch manchmal bis zu 10 Grad Temperaturunterschiede, daher is das nix besonderes.

Vielleicht wird dem zweiten Kern mehr Zeug vom OS zugewiesen als dem ersten.

MfG
 

[n.A.i.B.a.F.]

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
289
Dasselbe Phänomen habe ich bei meinem A64 X2 4400+ (auf Sockel 939) auch, was v.a. beim Übertakten sehr nervig ist.
Der zweite Kern ist immer um 10° heißer, und meldet so bei Prime95 nach einiger Zeit Fehler, wobei der erste Kern anstandslos weiterläuft.
Bei Prime95 werden ja beide Kerne zu 100% ausgelastet, wie ist es dann möglich, dass der eine immer mehr Grad hat?
Kann man das wirklich auf die Unterschiede in der Fertigung schieben?
 

troublekiller

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
52
das liegt in den meisten fällen entweder daran, dass zu wenig oder zu viel wärmeleitpaste an der falschen stelle aufgetragen wurde oder dass der kühlkörper an eine seite nicht richtig aufliegt... (eventuell durch nen kaputten pushpinn oder so) daher die unterschiedliche kühlleistung

manchmal sind im idle n paar grad unterscheid, weil verschiedene apllikations wie antivirenscanner oder firewalls oder so nur einen kern benutzen, und der andere leerläuft
 
Top