CPU wegen neuer GPU über 20 Grad wärmer?

Black Orphan

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.014
Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem meine neue GPU eingebaut (Palit 1080 Super Jetstream) und mir ist jetzt aufgefallen, dass die Temperaturen meiner CPU plötzlich deutlich höher sind, als noch mit meiner alten GraKa, selbst im idle. Vorher waren es ~35 Grad nun sind es ~60 Grad. Dabei dreht der CPU-Lüfter deutlich schneller als zuvor. Es ist jetzt ca. 2 Monate her, seitdem ich mit meiner letzten Grafikkarte gespielt habe, es ist nun also wärmer, aber aktuell ist es nicht so heiß, dass das die hohen Temperaturen der CPU erklären könnte. Die Onboard Karte, welche ich in der Zwischenzeit verwendet habe ist deaktiviert, sonst habe ich keine Änderungen vorgenommen; der Kühler ist nochmal neu montiert mit neuer WLP.

Worauf könnte man die plötzlich deutlich höheren Temperaturen sonst zurückführen?

Ich freue mich auf eure Antworten und danke im Voraus!


Mein System:

- CPU: i7 4790K (nicht übertaktet), Kühler: Noctua NH-U12S
- GPU: Palit 1080 Super Jetstream
- RAM: 16GB
- Netzteil: Be Quiet Straight Power 600w
- OS: Win7 64bit
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.584
Und welche Karte ist das?

Einen hohen Verbrauch hat die 1080 nicht und der Jetstream ist ein sehr guter Kühler.
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.211
Zum einen kann es sein das die neue Karte vom Kühler die Luft so verteilt das dein CPU Kühler wärmere Lüft abbekommt. Zum anderen fordert die neue Generation auch mehr CPU Leistung.

Beides zusammen kann schon einen deutlichen Anstieg ausmachen. An der Luftführung kann man jedoch gelegentlich Optimierungen vornehmen. Ich hab so mal die Luft einer R9 290 OC von einem CPU Kühler ferngehalten in dem ich Pappstreifen anbrachte um die warme Luft am Aufsteigen zu hindern, dort wo der CPU Kühler sitzt.
 

Homura

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
312
Ich habe leider keine Antwort auf deine Frage aber eventuell hilft eine umstellung auf Windows 10. Eine 1080 auf Windows 7 zu nutzen ist eh nicht ratsam, da windows 7 kein DX12 unterstützt.
 

Geisterwolf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.234
Welche Graka hattest du vorher?
Vielleicht war da einfach immer das GPUlimit und die CPU hat sich gelangweilt. Und nun wird sie gefordert.
 

geist4711

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.030
wobei das mit dem pappstreifen für die grafikkarte kontraproduktiv sein kann, weil deren abwärme dann nichtmehr abgeführt wird -im schlimmsten falle überhitzt diese dann.
mehr wärme im system bedeutet mehr wärme auch für die CPU.
ein lüfter im seitenteil, der die wärme der GPU abführt könnte da helfen.

mfg
robert
 

RayKrebs

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.717
Er hat doch sogar geschrieben, wenn ich das verstanden habe, dass es sogar in Idle die CPU von 35° auf 60° gestiegen ist.
Vielleicht hat sich der CPU Kühler beim Tausch gelockert.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.584
Zuletzt bearbeitet:

Black Orphan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.014
Ich habe derzeit leider keine Möglichkeit Bilder zu machen.
Ansonsten sind noch zwei Gehäuselüfter verbaut (Be Quiet Silent Wings 2).

Wie geschrieben dreht der CPU Lüfter schneller (vorher ~400 RPM, nun ~800 RPM), also wäre die CPU Temperatur bei der alten Umdrehungszahl noch deutlich höher.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.587
eine 1080 wird im idle nicht mehr strom verbraten als eine 980ti und unter last erst recht nicht. die CPU taktet ordnungsgemäß runter?
 

Geisterwolf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.234
60° idle kann ich mir kaum vorstellen. Hast du da 1cm WLP drauf geklatcht? 60° idle ist quasi CPU nur von einem Lüfter anpusten ohne Kühlkörper drauf.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.584
  • BIOS Einstellungen überprüfen auf Energiesparmodus
  • Windows Energiesparmodus
  • Alte Karte noch mal gegen testen
  • Bilder machen
  • Prüfen, ob du aus Versehen die Blasrichtung der Lüfter geändert hast
  • Überprüfen, ob die 1080 im idle still steht und die 980ti es mglw. nicht getan hat

60° idle ist quasi CPU nur von einem Lüfter anpusten ohne Kühlkörper drauf.
Die meiste Zeit habe ich meinen i7 2600k mit einem Thermalright HR02 passiv betrieben.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.584
Womöglich ist bei einem der Neustarts oder der neuen Verkabelung bzw. der Demontage das BIOS abhanden gekommen und du musst es neu einrichten. Wenn natürlich immer Volllast am Prozessor anliegt, dann erübrigen sich die Probleme.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.587
das wäre deutlich mehr als ein 4790nonK erreichen sollte: der ist mit 3,6 - 4GHz spezifiziert. oder hast du den 4790K?

energieeinstellungen stehen nicht zufällig auf höchstleistung? laufen irgendwelche prozesse die eine hohe CPU-last verursachen?

edit: ah, doch den mit K;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Black Orphan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.014
Sorry, falsche Angabe. Es handelt sich um den 4790K.

Hm, habe mal den Energiesparmodus in Windows eingestellt: die CPU taktet runter, Temperaturen liegen im idle bei ~40 Grad.
Hatte die ganze Zeit "Ausbalanciert" eingestellt, auch bei der alten Karte und trotzdem wurde die CPU nicht so warm.
 

Achterbahnpilot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
333
Schau bitte nur spaßeshalber mal in die Energie-Einstellungen...
Läuft dein System vielleicht auf "Höchstleistung"? Dann mal wieder auf "Ausbalanciert" setzen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)

RayKrebs

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.717
HwInfo64 und Sensor Werte anzeigen lassen, möglicherweise läuft noch was im Hintergrund und oder Speed Steps funktioniert nicht richtig.
 

Black Orphan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.014
Wie geschrieben: auf "ausbalanciert" läuft nahezu durchgehend der volle Takt.
 
Top