Einrichtung Igel Thin Client mit Debian

RedTiger2407

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
439
Hi,

bin ich neuer Eigentümer eines Igel Thin Client mit 8GB CF SPeicherkarte.

Was ich nun als erstes probiert habe ist Debian über USB Stick zu installieren.

Hab mir "unetbootin-windows-568" runtergeladen.
Danach "debian-6.0.4-i386-netinst.iso" runtergeladen.

Programm gestarten und auf Debian und Stable_NetInstall gestellt.
Abbild geklickt und die Iso eingefügt. Dann USB Stick eingesteckt und ausgewählt und gestartet.

Danach USB Stick in den Igel Client gesteckt und versucht zu booten. Leider ohne Erfolg.
Hab auch die verschiedenen Boot USB versucht wie USB-HDD, USB-FDD usw.......

1. Frage: Für was stehen eigentlich die verschiedenen USB-Boot-Möglichkeiten im Bios? Sind die eines von den 4 verschiedenen USB-Steckplätzen etwa?
Dann hätte ich wohl noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

Wenn ich USB Stick mit Laptop boote klappt es.
 
Zuletzt bearbeitet:

nullPtr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
360
Sollte nichts mit den verschiedenen USB-Ports zu tun haben. Bei mir hat damals USB-HDD funktioniert. Wenn das aber nicht tut, würde es helfen, uns alle Möglichkeiten mal mitzuteilen.

Wenn man fragen darf, was für ein Thin-Client ist es denn? Ob ein aktuelles Debian überhaupt drauf läuft...
 

RedTiger2407

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
439
IGEL 5/4 4210, Linux, 512MB RAM, 8GB CF
Ergänzung ()

Schade keine Antwort mehr.
Hab jetzt ne andere Lösung gemacht:

CF vom Igel raus, dann am PC formatiert und dort per unetbootin das iso auf die CF per Abbild gespielt.

Danach wieder in den Igel und er bootet.

Naja nächstes Problem steht schon vor der Tür. Hab schon alle möglichen Anleitungen vom Installieren gelesen,
aber nach Auswahl German, Deutsch und Deutsch, kommt bei mir nicht der Teil mit Hostname vergeben,

sondern CD-ROM erkennen und einbinden. Es wurde kein CD-Rom gefunden, was klar ist......ist auch keines da.

Aber wie komme ich da weiter......
 

sharivari

Newbie
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1
Hatte dasselbe Problem und ewig nach einer Lösung gesucht... und dann mehr oder weniger zufällig eine gefunden:

Symptom: USB Stick (8 GB Verbatim Store'n' Go) bootet in Laptop, aber nicht in IGEL LX 4210

USB Stick war bereits als FAT32 formatiert.

Meine Lösung:
Zuerst mit dem den HP USB Disk Storage Format Tool USB Stick bootfähig formatieren

Dann mit dem Universal USB Installer das Debian Image draufkopieren. Option zum Formatieren dabei ausschalten.
 
Top