News Einschränkungen für WP7-„Tango“-Geräte bekannt

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

Nero Redgrave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.656
Klingt für mich wie eine Smartphone Variante von Windows Basic, was auch keiner haben will. Wenn WP7, dann schon richtig.
 

Rego

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.596
You get what you pay for...
 

EpicFace

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
40
Ich dachte Microsoft will die Fragmentierung der Geräte/Updates, wie es sie bei Android gibt vermeiden.
Wurden so wenige Geräte verkauft, das dieser Schritt nötig war?
 

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.492
@epic
nokia will billige geräte bauen können...nun gibts 2 varianten, man lässt on top features weg die eh nicht
gescheit funktionieren (ruckeln selbst oder das system in die knie zwingen etc pp) oder man lässt andere dinge fallen um resourcen zu sparen (wie die auflösung). Abwägen was wichtiger ist
 

MatzTeCow

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
736
Lektion 1: Wie schieße ich mir selbst ins Knie?

Mir ist schleierhaft warum Microsoft sich dazu hinreißen lässt. Das ist ein Schritt in die falsche Richtung wenn man sich als dauerhafter Platzhirsch hinter Android und iOS behaupten will...

P.S.: Ich hätte langsam gerne mal die gefühlt seit Ewigkeiten versprochene VPN-Fähigkeit für mein Omnia 7. Laut Microsoft ist das ja ein "Business Feature" das man irgendwann mal nachliefern wird. Wenns mich nicht so nerven würde, würde ich drüber lachen. Smartphone...nur ohne Smart.
 

xC0re

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
98
Ich weiß ja nicht ob das so eine gute Idee ist.
Es mag zwar von Vorteil sein, wenn die Geräte günstiger werden um so den Absatz in den Schwellenländern zu erhöhen um eine größere Userbasis zu bekommen.

Allerdings ist das mit der Fragmentierung doch eher negativ. Bleibt zu hoffen, dass es lediglich zwei Versionen geben wird. Dann würde es sich ja noch halbwegs in Grenzen halten.
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.376
Was kostet denn der SoC mit 512 MB gegenüber einem mit 256 MB. Das dürfte doch letztendlich nicht viel ausmachen im Preis. Beim Rest kann man ja schon scheinbar sparen, ohne das die Funktionen eingeschränkt sind. Hier wird doch am falschen Ende gespart.
 

Malmi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
268
Es war doch nichts anders zu erwarten, dass es schon eher in Richtung Fragmentierung geht.
Auf der einen Seite gibt es den Android-Weg, auf der anderen den iPhone-Weg. Es gibt keinen dritten Weg. MS kann sich nur irgendwo dazwischen positionieren.

Man hat zwar nicht den kompletten Wildwuchs wie bei Android, aber mit (lower)High-End-only kommen die auch nicht auf genug Stückzahlen. Das ist nur Apple durch ihre Sonderrolle und andere Aufstellung(alles aus einer Hand) möglich.
 

dgschrei

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.592
So sehe ich das auch. Wenn ich nicht Willens bin den Preis für eines der Highend Smartphones zu bezahlen dann muss ich eben auch damit leben, dass das gewisse Dinge nunmal nicht beherrscht die der größere Bruder drauf hat.

Das war doch früher nicht anders. Wenn man damals n billiges Handy wollte, dann hatte man eben keine Kamera oder n monochromes Display, oder keine polyphonen Klingeltöne usw.

Solange das keinen Einfluss darauf hat, ob die Apps auf meinem Omnia 7 und den anderen Highend Windows Phones funktionieren, dann ist das denke ich durchaus in Ordnung.

Vor allem weil es defintiv schlimmer wäre, wenn man es wie bei Android macht, wo grundsätzlich einfach mal das volle System inklusive aller Apps genutzt werden kann, und man sich dann freuen darf, wenn dafür das ganze Handy nur noch am ruckeln ist.
 

kralex68

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
759
Am Ende dieses Jahres erwarte ich von denen nichts geringeres als ein Superphone mit 1-2 Innovationen ! Falls wieder ein Modell á la Lumia 800 rauskommt, dann wird Nokia zum Neuen Motorola oder Siemens der Smartphone Branche !
 

thes33k

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.258
Wie ist das eigentlich so, nachdem man gebannt wurde, sich wieder mit nahezu dem gleichen Namen anzumelden und polemische Einzeiler zu posten?

Ich dachte Microsoft will die Fragmentierung der Geräte/Updates, wie es sie bei Android gibt vermeiden.
Wurden so wenige Geräte verkauft, das dieser Schritt nötig war?
Man ist immernoch meilenweit von der Fragmentierung aufgrund unterschiedlicher Auflösungen weg. Für Entwickler ist diese Form der Fragmentierung ein config-boolean.

Ich finds schade, dass man Hintergrunddienste beschneidet. Multitasking ist schon fraglich, aber die minimalistische Dienste zu reduzieren, die per MS Guidelines für Metro Apps sowieso schon strikt geregelt sind, will mir nicht in den Kopf.
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
Dumm, dümmer, Microsoft. Hardware wird doch ohnehin erschwinglicher und das Level steigt ohnehin. Es würde reichen, wenn zukünftige Updates (18 Monate) auch auf den 1. Gen Geräten funktionieren würden und sie dann eben die Vorgaben anziehen. Was machen sie? Sie machens absichtlich schlechter :-/
Fragmentierung nach oben haben wir ja schon, jetzt auch noch nach unten... richtig dumm.
 

joel

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.454
Das sind doch dann Geräte eh keiner haben will!
Das spricht sich rum dass gewisse Apps nicht laufen (oder Games) und das wars dann.
Bleibt nur noch der Bussinessbereich und da wird sich jeder ärgern der so ein Teil bekommt.

Würde mich mal interessieren welche Zielgruppe genau da angepeilt wird ? Sicherlich wird das keine Konkurenz für Android.

Wird da von Anfang an teurer Schrott produziert?
 

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
Auf der einen Seite gibt es den Android-Weg, auf der anderen den iPhone-Weg. Es gibt keinen dritten Weg. MS kann sich nur irgendwo dazwischen positionieren.
MS ist von den Herstellern abhängig.
Die Alternativen sind aktuell stärker.
Ich habe schon recht früh gesagt das dieser Schritt irgendwann kommt, auch das Update Problem wird irgendwann kommen.
Es ist ein logischer Schritt, es gibt zu viele Geräte und da man sich jetzt unterscheiden will mussten Einschnitte gemacht werden.
Das diese so krass ausfallen ist wirklich der falsche Weg.
Man beschneidet die volle WP7 experience.
Und diese Modele sind doch schon DOA (death on arrival).

Vor allem weil es defintiv schlimmer wäre, wenn man es wie bei Android macht, wo grundsätzlich einfach mal das volle System inklusive aller Apps genutzt werden kann, und man sich dann freuen darf, wenn dafür das ganze Handy nur noch am ruckeln ist.
Falsch der Market filtert.
Du bekommst dann die Meldung diese App ist für ihr Gerät nicht verfügbar.
 

PingPi2k

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
169
...mmm

Wollte mir ja eigentlich bald mal ein WP-Handy zu legen, aber wenn ich so was lese Frage ich mich immer wieso man so was machen muss.

Meine Meinung gehen Sie den Falschen weg, weil ich fand es gut das man dort noch auf alten Geräten noch immer Updates bekommt und nicht wie bei einigen Androiden.

Wenn die das so wollen, haben die nämlich genau das Problem dass sie für beide Versionen immer verschiedene Updates machen müssen und die Apps nicht mehr die Qualität nachweisen können wie sie jetzt sind.
 

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
Und dabei hieß es doch von einigen Usern hier das Microsoft mit WP7 ja alles richtig machen würde und alles besser bei Android usw und es sowas ja niemals geben würde, weil ganz anderer Weg eingeschlagen usw.

Ja und nun?
 

alex0712

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
258
Fragmentierung?
Es wird dann zwei Versionen geben. Finde dies noch vollkommen in Ordnung
Und außerdem werden diese Smartphones bisschen mehr wie 150 flocken kosten.
Da sollte man nicht all zu viel erwarten.
Um ehrlich zu sein ist mir dieser Weg lieber, wie der von Andriod.
Mein Kumpel hat das Galaxy Ace. Einfach nur eine Ruckelorgie...
Mir ist es lieber wenn alles fließend und smoothi läuft. Dann kann ich ruhig auf ein paar Spiele verzichten. (Denke nicht, dass viele Anwendungen nicht laufen werden)
Schade finde ich dennoch, dass das Multitasking bei Tango eingestellt wird. Aber ich denke, dass 256mb RAM einfach zu wenig ist.

Und wegen den Hardwarepreisen...
Was kosten 32 gig Speicher? Glaub nicht dass er 100€ teurerer ist wie 16 gig (siehe iPhone)
Oder ein Dual core chip wird auch nicht viel mehr kosten wie ein Single core chip, trotzdem sind die Preise doch sehr unterschiedlich. Hier geht es nur darum, dass der Kunde weniger bekommt, wenn er weniger zahlt...
 
Zuletzt bearbeitet:

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
@alex0712
Das ist nicht zwangsläufig ein Problem von Android, sondern vielmehr ein Problem der Softwareanpassung. Android ist ein offenes System und jeder kann basteln wie er will. Wenn also z.B. Samsung irgendeine aufgeblähte Oberfläche draufklatscht und die Hardware zu schwach ist, dann ruckelt es logischerweise.
Bestes Beispiel ist das Galaxy SII, welches ganz am Anfang auch eine Ruckelorgie war, und nach jedem Update lief es flüssiger.

Das Problem ist also nicht (nur) Android, sondern der Hersteller.
 
Top