Einstieg in die DSLR-Welt

meph!sto

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.050
1. Was versprichst du dir von einer digitalen Spiegelreflex?
- größere Freiheit bei der Bildgestaltung, Kamera sollte nicht der begrenzende Faktor sein

2. Besitzt du bereits eine Kamera oder Objektive?
- eine Casio Exilim Z-60

3. Ist ein DSLR-Hersteller bereits in der Familie bzw. im Freundeskreis vertreten?
- Nikon D40 und Canon EOS 1000D sind im Freundeskreis vorhanden

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
- Sowenig wie möglich, soviel wie nötig

5. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar DSLRs in die Hand genommen?
- noch nicht, aber das soll am Dienstag nachgeholt werden

5.1 Haben dir dort bestimmte Modelle besonders gut gefallen? Welche?
- Habe mir im Luxx die Sony Alpha 200 rausgesucht

6. Sind dir bestimmte Funktionen besonders wichtig?
- in der Kamera sollte ein Bildstabilisator integriert sein

7. Wie würdest du dich und dein Fotografisches können selbst bezeichnen?
- roher, blutiger Anfänger

8. Was möchtest du vor allem fotografieren? (Wichtig für die Objektivempfehlungen)
- schwer zu sagen, von allem etwas. Die Spezialisierung kommt sicherlich mit der Zeit

9. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
- nicht ausgeschlossen

10. Willst du deine Fotos auch mal richtig groß z.b. als Poster abdrucken?
- nein

Ich bin absoluter Anfänger und möchte in die Welt der DSLR eintauchen. Vor allem haben es mir die Fotos im Bilderthread im Luxx wirklich angetan. Sowas will ich auch können!
Noch habe ich keine Erfahrung mit DSLRs, hatte auch noch keine in der Hand. Das soll sich aber am Dienstag ändern, dann werde ich mal zum Fotohändler in der Stadt dackeln und mir ein paar anschauen.
Im Prinzip möchte ich ein Einsteigergerät, mit der Möglichkeit Objektive zu tauschen (vor allem Fisheye mag ich ;)), denn es kann durchaus möglich sein dass mich die Fotografie packen wird.
Ich habe mir den Einkaufsguide bei den Luxxern angesehen und dort mir die Sony Alpha 200 rausgesucht.
Vllt. habt ihr aber einen super Geheimtipp.
Achja, gebraucht kaufen kommt nicht in Frage.

Danke !
 
Zuletzt bearbeitet:

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
AW: Einstieg in die DSLR Welt

also ich hab ne sony alpha 300 und bin mehr als zufrieden damit, alles super,
 

meph!sto

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.050
AW: Einstieg in die DSLR Welt

Und wie siehts mit der Verfügbarkeit von Objektiven aus ?
Ich habe relativ große Hände. Würdest du sagen man braucht kleine Hände für die Alpha ?
 

FliegerAss

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
722
AW: Einstieg in die DSLR Welt

würde zu nikon raten, da hast du ne gescheite objektiv auswahl, auch von fremdherstellern, die dann auch meist billiger sind.

wenn du nen ordentlichen blitz haben willst, aber nicht gleich 200-300 euro ausgeben willst, dann leg ich dir den nissin Speedlite Di622 ans herz
 
Zuletzt bearbeitet:

Burner87

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.040
AW: Einstieg in die DSLR Welt

Ich kann meine Hände schlecht einschätzen, würde aber mal sagen sie sind normal groß.
Ich habe eine 1000D, welche viele ja als zu klein bezeichnen, das kann ich nicht nachvollziehen. Ob man eine Kamera "schlecht halten" kann, liegt imo auch am Objektiv. Wenn da ein Teil mit 1,5 kg dranhängt, dann ist es klar, dass es schwerer ist das Teil zu halten als mit einem Objektiv mit 500 g.
 

*Freak*

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
824
Nikon D60, Canon Eos 1000d oder Pentax *schlag mich tot*
Die gibt es oft in in Elektrofachmärkten oder im FotoFachgeschäft. Einfach hinfahren und ausprobieren. In der Preisklasse gibt es kaum unterschiede.
Kameras die einen Bildstabilisator haben Pentax und Sony.

Sorry, für Rechtschreibfehler oder so... Hab noch ALkohol im Blut und bin keine 3 Studne zuhaus ^^
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.922
Versuch eine EOS 450D zu bekommen, hab selber eine 350er und eine 400er es geht nix über Canon wenns um Verfügbarkeit und Auswahl an Objektiven geht. Die 450er sollte es derzeit im Set für unter 500€ geben, damit haste eine Kamera mit Technik der EOS 40D was schon eine semi-professionelle Kamera ist.
 

meph!sto

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.050
500eur ist mir leider zu teuer.
Könnte mich mit 350-400eur anfreunden.
Mein Budget ist halt nicht endlos und ich wäre froh wenn es sich im gleichen Preisrahmen bewegen könnte, wie die Sony Alpha 200.
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
meine hände könnte man als klodeckel bezeichnen, für die sony braucht man keine kleinen hände, objective für sony gibts wie sand am meer, denn fast alle minolta af objective passen drauf
 

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.095
Bei Sony kann man auch sehr gut auch alte Minolta AF Objektive nehmen die teils doch sehr gut sind aber auch günstig zu bekommen sind. Für den Hobby DSLRer ist die auswahl an objektiven mehr als ausreichend und es kommen ja auch dank der A900 auch neue "große" modelle dazu.

Die Sony liegen auch bei großen Händen gut in selbiger.
Mit der A200 kannst du nicht soviel falsch machen wenn du sie vom anfassen und vom menü gut findest.
Die kitlinse ist auch zum einstieg ausreichend und sollte die 10Mpix durchbringen, da sollte man dann aber auch nach der eingewöhnungszeit auch für ersatz sorgen.

Ich nutze selber die Alpha 350 mit dem SAL16105 was sich sehrgut macht aber auch etwas kostet.
 

FidelZastro

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.028
ICh will andere Hersteller nicht ausschließen, empfehle aber eine Canon da ich mich da selber ein Bisschen auskenne:

Gebrauchte 20D mit Kitobjektiv.
Die Kamera bietet für den Preis (~250 sollten für eine gute gebrauchte realistisch sein) wirklkich einiges: 5 Bilder/Sekunde, vergleichsweise großer, heller Sucher, ordentlicher Autofokus, HighISO brauchbar bis 1.600, notfalls auch 3.200, stabiles Gehäuse aus Magnesiumlegierung usw. usf.

Aufrüsten kannst du später immer noch, das übrige Geld geht bei Tasche, Speicherkarten etc. sowieso drauf. Auf die Kamera kommt es bei gehobenen Ansprüchen auch nicht so sehr an wie auf Objektiv und die Fähigkeiten des Fotografen - wenn du dir also die Basics erarbeitet hast, kannst du deine Ausrüstung deinen Vorlieben entsprechend sinnvoll ergänzen.
 

meph!sto

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.050
Ahh ok,
das mit den Minolta Objektiven wusste ich nicht.
Hört sich doch schonmal gar nicht so schlecht an.
 

Erbsenkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.311
Hast du dir schon mal die D40 angeschaut?Hab mir eine mit 18-55mm Kit Objektiv beim MM für 200€:D gekauft.Die gibt es vielleicht in anderen Märkten noch im Moment für 249€,du musst halt mal nachfragen;)
 

meph!sto

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.050
Ich weiß dass sie günstig angeboten wird, aber die ist doch recht betagt, oder ?
Und Technik von gestern kaufe ich sehr ungern.
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
worauf du achten solltest wäre life-view, ich benutzte es nicht oft, aber manchmal ist es richtig gold wert, und besonders die kombination aus lifeview und klapbildschirm ist supergeil, besonders für überkopf oder macro aufnahmen

und mit der kamera kann man supergeile nachtaufnahmen ohne blitz machen, und die nicht verwackelt, danke dem bildstabilisator
 

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.095
Also der LiveView ist wirklich gut und bei Sony funktioniert dieser auch am besten! Aber der ist erst in der preisklasse höher.

Wie du sicher schon gemerkt hast ist die Cam frage auch eher eine "Glaubensfrage"
Wie ich schon gesagt habe, wenn du dir die A200 schon ausgeschaut hast sollte die dir haptisch gefallen bzw. passen und du musst mit der Bedienung klarkommen, dann kannst du auch nicht viel falsch machen.
Gute Bilder machen alle diese Cams die eine bisschen mehr die andere bisschen weniger aber auf jeden fall viel besser als eine Kompakte.
Die genauen unterschiede wirst du erst mit mehr erfahrung merken und dann erst nach deinen vorlieben entscheiden.
 

meph!sto

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
5.050
Also den Tests zu Folge, unterscheiden sich die D40, 1000D und die A200 kaum voneinander.
Alle werden als erstklassige Einstiegskameras tituliert.
 

toebsi

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.842
sind es auch, als ich mir meine a300 gekauft hab war auch die frage canon nikon d60, 400d(?) oder sonst noch was, und hab mich dann für die a300 entschieden, weil man mir die in einem fotoladen(sauter) empfohlen hat
 

FliegerAss

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
722
nikon d40 betagt?

nicht wirklich!

hab die jetzt schon länger und bin zufrieden!

obwohl ich mir schon manchmal live view oder einen modus zum filmen wünsche!
 
Top