Einstiegs 3D Blu-Ray Player

Dante_dmc

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
762
Wie der Titel schon sagt, suche ich einen Einstiegsplayer für meine Eltern.
Nur bin ich etwas verwirrt was die 3D Fähigkeit eines Blu-Ray Players angeht.

3D fähige kosten im allgemeinen einfach mehr, aber warum? Liegt die Fähigkeit eine 3D Blu-Ray auszulesen nicht einfach an der Firmware und nicht am Player selber? Warum also der Mehrpreis?

Oder gibt es da doch unterschiede?

Meine Eltern haben einen 52 Zoll LCD 3D von Samsung, daher denke ich ein Samsung Player passt ganz gut dazu, zumal sie nicht schlecht sind.

Der Player soll 3D können, eventuell auch DVD/CD´s abspielen, auch vielleicht mal ne Festplatte per USB dran haben, das aber ist kein muss.
Verbunden dann vermutlich über HDMI, Audio auch, oder soll man da besser über den optischen Weg gehen, oder reicht das per HDMI?

Was sollte ich noch beachten? sprich 1080i oder 1080p?

Der Fernseher wird nicht vernetzt, noch hängt er am inet, also sind diese Funktionen nicht wichtig.

Da ich selber keinen Blu-Ray Player besitze, bin ich einfach nicht so informiert, wie ich es sein könnte und frage daher euch mit Erfahrung.

Wieviel muss ich also Anlegen? Würde der 5500 von Samsung reichen, oder kann der keine 3D Filme wiedergeben und ich muss höher greifen?
 

dahartehartl

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
533
so wenn ich mich nicht teuchse haben wir daheim den hier : amazon link ;)

bis jetzt ist er ncoh ganz macht keine macken und ja :D
 

Dante_dmc

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
762
Tja dann wohl der 5900, dazu ein HDMI kabel, da nur ein AV Kabel dabei ist :rolleyes:

Dazu noch 2 brillen und dann mal gucken wie das ganze aussieht im Vergleich zum Kino.
Trickfilme sind nicht so der Geschmack meiner Eltern und daher ist die Auswahl von 3D Filmen nicht grade groß.

Und Avatar wird wohl noch was dauern, der hatte ihnen zumindest in der normalen Version gefallen.
 
Top