EK Water Blocks EK-FC5850 oder doch ein Prolimatech MK-13

Sharangir

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.424
Hallo miteinander!

Obwohl die HD5850 nun schon seit geraumer Zeit auf dem Markt ist, scheinen mir Diskussionen und Tests betreffend alternativer Kühlmethoden eher rar gesäht!
Auf der Suche nach einer Review zum titelgebenden Kühler wurde ich leider nicht fündig.

Ein Test zum EK-FC5870 liess mich aber positiv in die Zukunft blicken.
Vor allem, wenn man die VRAM-Temperaturen betrachtet, scheint EK die Nase ganz weit vorne zu haben!

Nun stellte sich mir die Frage, ob denn die Backplate von EK überhaupt Sinn macht, oder die originale draufgelassen werden kann, da diese offenbar so gute Werte liefert.?!

Ich dachte erst, dass ich folgende zwei Produkte nehmen werde:
EK-FC5850 in Acetal+Nickel
und
RAM-Backplate in schwarz.

Aber macht die Backplate überhaupt Sinn?


Eine ganz andere Lösung kommt in Frage, wenn die Karte nicht ordentlich Potential für OC liefern sollte! (Alternative wäre ein Prolimatech MK-13 mit bequiet Silent Wings)

Ist nicht umsonst eine ASUS mit Voltage tweak!

Wenn ich die tage Mal Zeit finde, wird die Karte gepusht!
Lüfter auf 100% und dann schauen, welche Spannung nötig ist, um ein ordentliches OC-Ergebniss zu erreichen!

Wenn das ganze Sinn macht, wird auf Wakü umgestellt, ansonsten eher den dicken luftikuss von Prolimatech!
Bilder folgen dann bald!






Edit:
Habe gerade gesehen, dass ein MK-13 mit zwei Silentwings PCGH-E ja auch 80€ auf die Geldwage drückt, also nimmt sich der mit dem EK-FC5850 genau NULL...
da fällt die Entscheidung denkbar leicht.. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top