Projekt Lian-Li PC-O9 für neues System

Sharangir

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Maximum Leader im Glashaus


Mein altes System, "Dragonforce", ist nun ziemlich in die Jahre gekommen, auch wenn ich da zahlreiche Updates und Upgrades (GPU, RAM, Sound, AGB) vorgenommen hatte.
Es ist nun aber an der Zeit, die CPU zu ersetzen, und damit geht so viel Arbeit einher, dass ich beschlossen habe, ein komplett neues System aufzubauen.

Das Lian Li PC-O9 mag nicht jedermanns Geschmack treffen, und liegt auch sicherlich nicht im vernünftigen Budget-Rahmen der meisten hier. Da ich eher zu der "trägen" Sorte gehöre, ist zu erwarten, dass dieses Case die nächsten 10 Jahre im Einsatz sein wird, weshalb mich die Investition nicht wirklich schmerzt.


Natürlich wird wieder mit Wasser gekühlt, an den aktuellen Trend der PETG/Acryl-Rohre traue ich mich aber nicht ran, da mein handwerkliches Geschick sich in Grenzen hält. Ausserdem mag ich die Flexibilität mit den Schläuchen.

Ich werde dieses Mal auch eine Ablass-Vorrichtung verbauen, sodass der Wassertausch nicht mehr so ne Tortur darstellt, insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass die Grafikkarte in 1-2 Jahren ersetzt werden soll.

Das System soll sehr leise werden, mit PWM-Lüftern überall und einer PWM-Pumpe, die temperaturabhängig vom Rechner geregelt werden.

Ausserdem ist der Haupteinsatzzweck nun nicht mehr das Zocken von Computergames, sondern die Bearbeitung von Fotos. (Obschon Games auch nicht zu kurz kommen dürfen. Ich freue mich riesig aufs neue Mass Effect :) )

Farbschema wird, ziemlich langweilig, nach langer Überlegung wieder ähnlich werden wie beim ersten System:
weisse Tubes (schwarze Tubes in der Seitenkammer)
Sleeves in Anthrazit, Rot und Weiss (Farbtöne muss ich bei MDPC-X noch genauer anschauen)
Licht wird rot/weiss und die Kühlblöcke in Nickel/Anthrazit oder Acetal gehalten.


Let's go then...


Hardware:
Case: Lian Li PC-O9WX
CPU: Intel Core i7-6700K
Mainboard: ASUS Maximus VIII Formula
RAM: 4 x 8 GB Corsair Dominator Platinum 3000MHz Cl15
GPU: Sapphire R9 290 Tri-X
Sound: ASUS Xonar Essence STX
PSU: Corsair AX860i

Peripherie:
Keyboard: Corsair Vengeance K70
Maus: Mionix NAOS 7000
Lautsprecher: Yamaha HS5
Monitor: EIZO CS270


Sleeving: MDPC-X
Shade 19, Color-X, Platinum Grey




Wasserkühlung:
CPU: Aquacomputer Cuplex Kryos XT
GPU: Heatkiller GPU-X3 R9-290X (mit backplate)
Pumpe: Alphacool VPP655 (Laing D5)
AGB: Alphacool Eisbecher 150mm Acetal
Radiator: Alphacool XT45 360mm Full Copper
Radiator 2: Alphacool ST30 360mm X-Flow Full Copper
Lüfter: Noiseblocker NB Multiframe 120mm (6 x M12-PS 1'500rpm PWM für Radiatoren und zwei M12-1 750rpm Lüfter fürs Case)

Tubes: Monsoon 1/2x5/8" PETG hard tubes white
Fittings: Monsoon 1/2x5/8" hard tube fittings (chrome und black)
Ablass: Alphacool T-piece mit Eiszapfen 2-wege Ventil


Legende:
gekauft/bestellt, ausstehend, unsicher



Stand der Dinge
Windows läuft, Kabel, Hardware und Rohre installiert


Ein RAM Riegel ist defekt und muss ersetzt werden. LED werden noch installiert, alles geputzt, finale Bilder gemacht, übertaktet und gebencht.
 
Zuletzt bearbeitet: (Update)

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Sobald ich ein gutes Angebot habe, wird das Case bestellt.


Beim genauen Blick auf die Produktfotos ist mir folgendes aufgefallen:
right chamber-marked.jpg

Der Bereich zwischen den zwei Kammern... mit diesem riesigen Grat der nach innen steht.
Dadurch wird mein Plan für den Radiator mit Lüftern in der geschlossenen Kammer gerade viel schwieriger, da ich nichts am Gehäuse rumschnipseln möchte..


Beim Radiator habe ich mich für einen Alphacool NexXxos XT45 Full Copper entschieden.
Die grosse Frage, die noch bleibt, ist, ob ich den X-Flow oder den normalen verbauen sollte.
Ich denke, der normale wäre einfacher einzubinden, mit den Öffnungen oben und den Schläuchen durch die vorgefertigten Durchführungen hindurch.
Der X-Flow würde sich hingegen anbieten, um die Schlaucherei nach unten zu bringen, wo die Pumpe platziert wird.


Ohne das Case vor mir zu haben, wird das wohl nix..




Bei den Sleeves habe ich auch fast zu viel Auswahl:
https://www.cable-sleeving.com/cable-sleeving-small-10m

Bisher fuhr ich mit rot/weiss/schwarz ganz gut. Ist wohl auch weiterhin meine favorisierte Combo (it weissem Schlauch), aber es gibt ja auch verschiedene Farbtöne aller Farben.. Und ich möchte nicht langweilig sein und nach 6 jahren wieder die gleichen Farben nutzen..

Aber zum Sleeving habe ich eine konkrete Frage:
Eignet sich das Corsair AX860i zum Sleeven?
http://www.corsair.com/en/ax860i-digital-atx-power-supply-860-watt-80-plus-platinum-certified-fully-modular-psu
Neue Kabel crimpen möchte ich nur im Ausnahmefall, wenn vorhandene zu kurz/zu lang sein sollten, daher ist mir wichtig, dass die vorhandenen Kabel mit MDPC-X Sleeves gut harmonieren (respektive mit den heatshrinks, die nicht abrutschen sollten!).


Alternativ würde ich mir das BeQuiet Dark Power Pro 10 850W holen:
http://www.bequiet.com/en/powersupply/301

Da muss man dann zwar wieder den ATX-Strang aufmachen, aber das war beim letzten Projekt auch so.
 

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Case, Pumpe und PSU sind bestellt.
Mit dem Case kann ich dann mal ein paar Masse aufnehmen, um zu beurteilen, wie das mit Radiator und Lüftern klappen wird, wo AGB und Pumpe hinkommen, etc.


Was die Sleeves angeht, muss ich mir mal noch etwas genauer die Farben bei MDPC-X anschauen..

Bin hin- und hergerissen zwischen Shade 19 (eher Anthrazit) und Titanium Grey (eher dunkelgrau)

Bei Rot weiss ich nicht, ob ich Italian red (leuchtend rot), diamond red (sehr dunkel, fast blut-rot), oder lieber color-x (etwas zwischen den beiden), nehmen soll...

Weiss gibt's als White-X (eher warm) und white (eher kühl).. Da das kühle weiss gut zu den Primochill-Tubes passt, werde ich wohl dabei bleiben. Oder hat jemand nen direkten Vergleich?


Bisher tendiere ich zu:
shade 19 / color-x / white

Aber da könnten die weissen kabel etwas zu sehr herausstechen.. vielleicht wäre da ein Platinum grey fast besser?


etwas lebendiger, mit mehr Fokus auf den Kabeln generell:
Titanium grey / italian red / white
Ergänzung ()

Habe mich weiter mit den Radiatoren auseinandergesetzt.

Im Test von Xtremerigs habe ich gesehen, dass ein 360er Radiator mit 1'300rpm Lüftern so zwischen 250 und 320 Watt Abwärme schafft.
XT45-W10DT-1.0-1300-P.png

Mit 750rpm sinkt diese Leistung auf 120 bis 200W
XT45-W10DT-1.0-750-P.png

In Anbetracht der Tatsache, dass eine GPU heute gerne mal 300-400W unter Volllast verschluckt, und eine übertaktete Skylake CPU mit bis zu 140W dazu kommt, reicht mir ein einzelner 360er nicht aus.. :mad:



Da zwischen dem ST30 360 und dem XT45 360 (30mm und 45mm dicke Radiatoren) nur ein Unterschied von 10% besteht, werde ich wohl als zweiten Radiator noch einen ST30 an die Decke verbauen.
Falls ich den XT45 in der rechten Kammer nicht unterbringen kann, aber einen ST30 schon, werde ich halt auf die 25W Leistung verzichten, die der XT45 bei langsamen Lüftern mehr schafft.

Zwei ST30 mit 1'300rpm Lüftern schaffen noch immer 520 Watt Abwärme.


Natürlich werden die Lüfter im PWM-Betrieb angeschlossen, sodass ich die Lüfter temperaturabhängig regulieren kann.


Ein UT60 macht nur bei sehr schnellen/lauten Lüftern Sinn, oder wenn diese im push/pull verbaut werden, aber dazu habe ich keinen Platz/Bock.
 

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Die Pumpe ist ja gigantisch O.o
Habe eine mit Eisdecke Aufsatz gekauft, war nen Sonderangebot und nur paar € teurer als ohne.. da ich wohl einen AGB-Aufsatz kaufe, kann ich die Eisdecke dann verkaufen.

Sleeve-samples von mdpc-x und das case kommen nächste woche, dann mache ich mal fotos.
 

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Weiss jemand, ob ein X-Flow radiator im Deckel Platz hat? Nach hinten scheint der Platz sehr knapp bemessen..

Ich habe das case noch nicht erhalten (noch nicht mal ne sendebestätigung..) und finde keine Masse..

Ich möchte vom mainboard in den Radiator hoch und dann vorne im case (darum der x-flow) raus in den zweiten Radiator. Dort kann ich dann hinten (in der rechten Kammer) raus zum AGB und von der Pumpe durch eine Kabelöffnung zurück und von unten in die GPU..
Ergänzung ()

Habe heute das kleine Sleeve-Sample Kit erhalten.. Beim Anblick all dieser Farben schweben mir unzählige tolle ideen durch den Kopf..
Am Ende komme ich aber doch immer auf die gleiche alte Leier zurück..

Hier zum Vergleich: Platinum grey, Titanium grey Mk II, Shade 19 und Schwarz


Red (eingestellt), Italian red (neues Rot), Color-X (eher gedämpft, edel) und Diamond red (für mich zu viel violett-Anteil)


ähem.. naja.. da wären White-X und Natural White.. und ich habe keinen Schimmer, welches welches ist. Meine Freundin meint, sie sieht den Unterschied (white-x rechts = wärmer) aber ich seh's beim besten Willen auch in Natura nicht, weder in Tageslicht, noch im Kunstlicht (Fluoreszenz, Halogen und LED getestet)



#1 Erster Kandidat: Platinum grey, color-x und shade 19





#2 Platinum grey, Italian red und shade 19




#3 white-x, color-x und shade 19





Ich hatte noch weitere Versuche am Start, aber Diamond red fiel sofort raus und das Titanium grey ist mir zu wenig dunkel.
Falls ich Morgen das Mainboard erhalte, werde ich die Sleeves mal auf dem Board noch ablichten, aber bisher tendiere ich am ehesten zu #1 (mit weissen Tubes), da das Italian red etwas gar dick aufträgt. (Passt aber super zu schwarz/weiss!)
Ergänzung ()

Habe das Board bekommen, sieht echt schick aus!

Hier sind die Sleeves wieder am Start:
Shade 19, Color-X und Platinum Grey vs Titanium Grey, Italian red und white



Shade 19, Color-X und Platinum Grey


Shade 19, Italian Red und Platinum Grey


Shade 19, Italian Red und White


Titanium, Color-X und Platinum


Titanium, Color-X, Platinum und Shade 19


Titanium, Color-X und Shade 19




Also Shade 19 und Titanium passen farblich zu den Grautönen auf dem Mainboard. Platinum ist etwas heller..
Weiss mag ich nicht und das Italian red passt irgendwie weniger als Color-X..
Ergänzung ()

Wieder an den Radiatoren...

Der X-Flow braucht 33,5mm



und ich habe ungefähr so ca. 33,5mm gemessen..


Wieso konnten die Ingenieure von Lian Li nicht ein wenig mehr Spielraum lassen? Nach vorne sinds 50+ mm...


Und vorne wird's ein wenig eng..
Lüfter und Radiator messen 55mm von der Decke weg.


Okay, in der rechten Kammer habe ich Platz für Lüfter UND 45mm Radiator UND die Pumpe mit AGB (am Radiator befestigt oder davor aufgestellt), damit brauche ich nur eine schöne Lösung um vom Top- Radiator in den vertikalen zu gelangen.

Lege nachher schnell das MoBo ins case und schaue, dass ich paar Skizzen für die Tubes machen kann.
Ergänzung ()

Zwei Skizzen für die mögliche Schlauchführung in der Hauptkammer..

Falls der X-Flow nicht passt und ich einen normalen Radiator nehmen muss:


Oben rechts wird's so noch viel enger als mit einem X-Flow..


Und mit dem X-Flow würde das ganze etwas simpler ausschauen:


Rechts geht's offensichtlich aus dem X-Flow raus und in den vertikalen rein, dann HINTEN in der Kammer aus dem Radiator raus und in den AGB rein.



In beiden Fällen werde ich nicht drum rum kommen, ein Loch in die Trennwand zu machen (für eine Durchführung).
Ich will in der Hinterkammer einen Schlauch verwenden mit T-Stück und Ablasshahn dran.

In der Hauptkammer werde ich nun eventuell doch auf Hardtubes setzen (Noch nicht entschieden)
Ergänzung ()

Habe Gestern noch was getan..

Halterung des Staubfilters (Wieso auch immer da ein massiver Stahlrahmen mit Schlitzen zur Befestigung von Lüftern/Radiatoren verbaut wurde) entfernt.


Damit ich das Podest der Pumpe ausbauen konnte




Dann habe ich sämtliche Lüfter ausgebaut









Und die Slot-Cover auch gleich. (Ich bevorzuge es, wenn da hinten kein Staub reinkommt, darum verwende ich solide Cover)




Ich habe beschlossen, einen separaten AGB zu nutzen, daher wird die Pumpe mit Eisdecke Top zum Einsatz kommen. Polieren wäre eine Option, aber irgendwie gefällt's mir so ganz gut.




Der Radiator mit Lüftern kommt da hin. Nach unten sollte der Platz gerade so reichen. Bleibt die Frage, ob die Öffnungen oben auch passen.




Die Pumpe wird vom AGB abgehängt (welcher wiederum am Radiator befestigt wird) und auf einem Shoggysandwich gestützt. (Ich hatte die alte Pumpe 7 Jahre lang hängend an meiner Plexi-Midplate.. no issues so far.




Zwischen Pumpe und Netzteil bleibt hoffentlich genügend Platz für ein T-Stück mit Ablassventil und alle Kabel.




Hat jemand nen Vorschlag, wie sich diese gigantischen USB-3 Kabel sleeven lassen?




Mainboard festgeschraubt und begutachtet (okay, zeitlich war das vor dem anderen zeug :D )





Schaut aus, als gäb's da oben massig Platz..







Dann habe ich einen Papier-Dummy für den Top-Radiator mit Lüftern (55mm dick, 122mm breit) gebaut, um zu sehen, wie's vom Platz her ausschaut. (Natürlich habe ich vergessen, dass die Lüfter 30mm von der Rückwand weg sitzen werden.




Und Plötzlich ist's wieder etwas eng geworden.. Die Öffnung vom X-Flow liegt leider hinten in der Ecke (wo ich beim letzten Projekt das Leck hatte..) und der ST30 kann nicht gedreht werden (hat nur auf einer Seite Öffnungen), aber ein XT45 X-Flow würde von den Dimensionen her ganz andere Probleme kreieren..



Ich glaube, dass ich mit Titanium Grey MkII, Color-X und Shade 19 fahren werde. Bevor ich bestelle, will ich aber alle anderen Teile mal beisammen haben und erst dann entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Habe die Teile-Liste leicht überarbeitet.

Nach reiflicher Überlegung habe ich beschlossen, den Hardtubes dennoch eine Chance zu geben und sie zumindest in der Hauptkammer zu verwenden. Werde dazu folgende Teile bestellen:
1/2x5/8" Monsoon PETG white
1/2x5/8" Monsoon fittings in chrome (für Mainboard, GPU und CPU)
1/2x5/8" Monsoon fittings in black (ffür die Radiatoren und die Wanddurchführung)

In der hinteren Kammer werde ich entwder den schwarzen Primochill Schlauch nutzen, der vom externen Radiator übrig ist, oder aber den weissen, der noch unbenutzt in einer Schachtel aufgefunden wurde.

Ausserdem habe ich beschlossen, die Idee mit der Pumpen/AGB-Kombo fallen zu lassen und einen separaten AGB einzusetzen (wegen mangelnder Befestigungsflexibilität am Radiator)

Der 150mm Alphacool Eisbecher AGB wird am mittleren Lüfter des Radiators in der Hinterkammer befestigt, direkt über der Pumpe.

Die Pumpe sitzt dann auf einem Shoggy Sandwich darunter und über ein T-Stück kann ich an deren Ausgang noch das 2-Wege Ventil für den Ablauf in den Kreislauf integrieren.

Wenn ich alle diese Teile erhalten habe, kann ich mal das gröbste zusammenbauen und dann sehe ich auch, wie die Rohre genau verlegt werden müssen, damit alles passt. Gerade in den Ecken könnten sich noch einige Problemchen ergeben.
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.014
Ganz starkes Projekt, echt toll gemacht. :daumen: Besonders die Bilder! :)

Irgendwie kriege ich die in meinem Projekt nie hin. :p
 

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Vielen Dank :)
Sind ganz simpel, Kamera auf Stativ und das Zeug dem Fenster zugewendet knipsen.
Okay, die sleeves habe ich mit meinem Mamiya 645 120mm Makro fotografiert (nicht gerade ne handy-linse)
 

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Habe Gestern mal 100 Meter MDPC-X Sleeve bestellt.
Je 20m von:
Shade 19
Color-X
Platinum grey

und

Titanium Grey
Atomic Green

Vermutlich werde ich die ersten drei für diesen Build nutzen, aber ich habe Titanium mal noch dazubestellt.
(Mit grossen Mengen an Sleeve fällt sich die Entscheidung leichter, hoffentlich.)


Atomic Green geriet versehentlich in den Einkaufswagen..

Okay, ich konnte einfach nicht widerstehen, weil die Farbe so geil ist. (Beim Orange konnte ich mich zurückhalten, immerhin :D )

Wenn ich eines Tages meinen HTPC neu aufbaue, werde ich Grau und Atomic Green nutzen.

Das ist mein derzeitiges Farbschema am HTPC. Der baut auf einem Lian Li PC-Q06 auf (benchtable case mit PSU und HDD im Innern und Mobo oben drauf)


Habe auch noch 10 oder 20 Meter Aquamarin übrig, die ich damals bestellt und nicht verwendet habe, weil B-Magic einfach besser zur hardware passte.


In der Bestellung finden sich auch noch haufenweise Clips fürs Kabelmanagement.
Natürlich habe ich auch ein paar PCI-Ex Verbinder bestellt, damit ich die Längen der Kabel anpassen kann wo nötig.



Und dann habe ich noch was anderes bestellt.
Eine Samsung 960 EVO M.2 mit 250 GB

Die extremen Zahlen und die Tatsache, dass sie nur knapp über 100€ kostete, brachten mich in Versuchung.

Ich werde die SSD als Systemdisk nutzen, mit Windows 10/64Pro und meiner meistverwendeten Software (Office, Lightroom, Photoshop Elements, etc.) drauf. So kann ich meine 500GB Crucial SSD für RAW files zur Bildbearbeitung nutzen (und die fertigen Dateien dann aufs WD RE Raid schieben).
Die alte 120er Corsair SSD nutze ich wohl für games und die 1TB WD black wird für die restlichen, weniger wichtigen Daten eingesetzt.

Richtig bunter Mix :)







Ergänzung ()



Habe überdies meine Skizze für den Loop neu erstellt. (Und natürlich die allererste Tube falsch eingezeichnet, ohne es zu merken..)

Orange/Gelb sind Schläuche und in der hinteren Kammer mit AGB und Pumpe.

Grün sind die weissen PETG Hard Tubes von Monsoon und das blaue ist der Radiator im Deckel.



Das Rohr in der oberen linken Ecke wird vermutlich ziemlich kompliziert sein, weil der Anschluss am Radiator hinten in der Ecke ist und nicht vorne.
Meine Lösung wäre ein 90°-Adapter am Radiator, sodass das PETG-Rohr gerade nach hinten geht.
Andere Vorschläge?

Der Übergang in der rechten oberen Ecke (vom Top Radiator in den vertikal platzierten) wird ähnlich schwierig sein.
Während die Anschlüsse auf gleicher Distanz von der Front sind, ist der Eingang zum vertikalen Radiator nur gerade 5mm tiefer gelegen als der Ausgang vom X-Flow, somit kann ich nicht einfach mit einem 90°-Winkel reingehen.
Muss aber hier wohl abwarten, bis ich die Radiatoren verbaut habe, um exakter abschätzen zu können, wie's ausschaut.


ps: das ist übrigens auch der, wo ich das tube am falschen Ort eingezeichnet hatte, denn ich werde die rechte Öffnung am Radiator nutzen, da diese auf einer Höhe mit dem outlet vom X-Flow sitzt. Natürlich habe ich das erst bemerkt, als ich den Loop fertig hatte im Paint.
 
Zuletzt bearbeitet:

shmoe

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
684
gute pläne, sauberer start. bin auch hier wieder gespannt :)
 

faltermayer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.557
Hast du schon mal über einen Radiator im Boden nachgedacht? Da unten ist noch so viel Platz. Außerdem würde das etwas Symmetrie in dein System bringen.

So eine Enge Verbindung, wie bei dir oben rechts, habe ich bei mir mit Fittingen und Verlängerungen gebaut. Auf die kurze Länge ein PETG-Rohr reinzufriemeln war mir zu blöd.
 

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Moin
Ne, am Boden möchte ich keinen Radiator, der im Deckel ist auch nur ne Notlösung weil ein 360er nicht reichen wird für mein OC :D


Oben rechts wird die Verbindung ca 12cm lang sein, ist also nicht soo kurz.
Oben links wirds etwas schwieriger, weil die Öffnung hinten in der Ecke über dem i/o-shield ist. Da werde ich vielleicht mit nem Winkel was machen.

Auch beim AGB werde ich vermutlich mit Adapter, Verlängerung und Winkel arbeiten, um direkt neben den Lüftern gerade runter zu kommen.
 

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Weihnachten kam etwas früher dieses Jahr :)

6 x Noiseblocker Multiframe MB12-PS (pwm mit 600 - 1'500rpm) + 2 x MB12-1 (750rpm)


Die Lüfter kommen vorgesleevt, aber ich will das neu machen, mit meinem Sleeve und vor allem "no compromise" bis zur Nabe


Die Gummiecken sind der Hammer!


Diese Lüfter sind einfach nur wow!
Ich hatte schon Papst-Lüfter und BeQuiet! Silent Wings (derzeit an meinem ext. Radiator und im Case), sogar die Noiseblocker Pro (am internen Radiator im aktuellen Rechner).
Die Multiframes sind aber nochmals ne ganz andere Liga, so richtig High-Tech!

Hätte nie gedacht, dass ich jemals so von einem Lüfter schwärmen würde. :drool:


Ach ja.. der Postbote brachte noch mehr Zeug :)



Werde die nächsten zwei Wochen nicht daheim sein, aber ich erwarte zwei Lieferungen von Aquatuning (woot!!!!) und den CPU-Kühler nächste Woche.
 

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Apropos Sleeve..

Habe noch mehr Post erhalten:


Es könnte sein, dass ich Nils nen Tipp bezüglich meines Berufs gegeben habe :D


Da ich seine Zeichnungen so sehr liebe (Habe über die letzten 6 Jahre alle aufbewahrt!) habe ich zwei Pakte bestellt.


Im Innern fanden sich, wie immer, ein paar Samples:


Der SATA Sleeve in Shade 19


Material fürs Kabelmanagement (je 10 Stück, aber ich habe keinen Schimmer, wo ich die nutzen soll, da in dem Gehäuse nirgends passende Gewinde vorhanden sind.. :D )


Für den Fall, dass ich mich in der Situation wiederfinden sollte, PCI-Ex-Kabel kürzen zu müssen (Crimper, Pin-Remover und co sind schon vorhanden). Die Kabel am Corsair AX860i sind allesamt PCI-Ex (auf PSU-Seite) und damit kann ich auch alle kürzen.





Habe etwas Atomic-Green bestellt.. das Sample hat mich so fasziniert :)

Zusammen mit Titanium Grey


Und - noch cooler - mit Shade 19


Das wird dann wohl mein neuer HTPC eines Tages.


Ach so.. ja, den Sleeve, den ich für diesen Build hier brauchen werde.
Entweder
Shade 19, Color-X und Platinum grey


oder
Shade 19, Color-X und Titanium grey



Ich tendiere allerdings stark zu ersterem, da der Kontrast der Grautöne einfach besser ausschaut.

Allerdings macht auch die zweite Kombo weiterhin ne tolle Figur.




Bin offen für Vorschläge :cool_alt:
 

Tom_1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
553
Wow. Die atomic green sehen extrem geil aus. Woher hast du die ?
 

Sharangir

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.233
Update!!!

User MGGR aus der Computerbase community hat mir diesen Skylake-Delidder ausgedruckt.

Und er schaut toll aus :D


Die CPU passt prima


Am Samstag werde ich hoffentlich Zeit finden, das Teil zu köpfen, nächste Woche berichte ich dann vom hoffentlich erfolgreichen Verlauf der OP :)


Wie versprochen, da kam noch ganz viel mehr per Post.

Unter anderem ne kleine Auswahl von Alphacool Zubehör.


Verarbeitung ist nicht der Bringer, aber das Zeug kommt alles in die Hinterkammer, da stört's mich nicht weiter.

Die Sachen von Monsoon schauen hingegen toll aus.




Ich muss bei Aquatuning noch mehr für die hintere Kammer bestellen (Schlauch, Fittings, etc.)



Und einen Cutter für die Rohre brauche ich auch noch...



Der CPU-Kühler ist leider nicht so makellos wie erhofft. Schade, dass die eingravierte Schrift so billig wirkt. Mit etwas Metallpolitur werde ich vor dem finalen Einbau den kleinen Makeln an den Kragen gehen.


Aber die Unterseite ist superb, wie mein Minion bekräftigen kann



Der neue GPU-Kühler gefällt ihm auch extrem gut, obschon es sich um B-Ware handelt.




Dann war da noch mehr Zeug von Alphacool

Mein Minion musste den AGB runherum putzen, hat aber völlig versagt.


Dann hat er die neuen Füsse angebaut



und das Monster mit dem XT45 Radiator und den alten Lian Li Lüftern verschraubt.


Anschlüsse brauchte ich die alten Perfect Seal und den Primochill-Schlauch, den Aquatuning leider nicht mehr führt. Der ist unglaublich gut!



Das Monster zu verbauen war echt ein Gefummel, aber aufgestützt auf die kleine Monsoon-Schachtel ging's dann doch irgendwie.
Auf der Rückseite stellte ich dann fest, dass die Pumpe gar nicht Platz hat unter dem AGB.. :(
Ich muss den AGB an den obersten Lüfter schrauben, sonst geht mein Plan nicht auf.


Ausserdem werde ich die Pumpe ohne Füsslein vom AGB abhängen (auf Shoggysandwich gestützt) lassen, sodass das Top gegen die Wand zeigt und die Pumpe möglichst wenig Widerstand für die Lüfter darstellt. (Ausserdem ist die Kombo In3/Out1 die beste gemäss dem Test zum Alphacool-Top (keine 90°-Winkel))



Dann habe ich die CPU und den Kühler installiert und wiederum Primochill Tubes und Perfect Seal fittings genutzt um die CPU unter Wasser zu setzen. Die Anschlüsse sind unschlagbar mit weissem Schlauch, aber man sollte den Schlauch kurz in heisses Wasser tauchen, um ihn überziehen zu können.






Beim Befüllen stiess ich vor ein Problem.. Grünes Kabel mit Schwarzem Überbrücken um nur die Pumpe laufen zu lassen.. Aber alle Kabel sind schwarz. :D

Dann fand ich heraus, dass das Corsair AX860i perfekt für meinen build ist.
Wenn ich den Self-Test Knopf am Netzteil gedrückt halte, läuft die Pumpe brav mit und der Loop lässt sich problemlos füllen.

Nach dem Befüllen habe ich die RAM eingesetzt und meinen TV angeschlossen. (Danke Intel, dass ihr die beschissene GPU verbaut habt, sonst wäre das nicht so leicht gewesen.)

Schaut schon gar nicht so schlecht aus :D





BIOS kommt, CPU bei 4-6°C über Raumtemperatur, RAM war zuerst auf 2133 MHz, liess sich aber auf 3000 MHz fixieren und der Rechner startete auch so auf.


Dann wollte ich noch die Lian Li RGB LED mit dem eingebauten Controller (im Case) testen..
Pink schaut toll aus, aber ich will ja kein Pink


Also weiss, wie schaut das wohl aus?


Ich verarsche euch nicht! Die blauen LEDs sind so stark, dass ein sauberes Weiss nicht möglich ist.
Ich werde den RGB-Controller rausschmeissen und stattdessen meine reinweissen LED verbauen, die ich schon im Dragonforce drin hatte.




Nach dem Köpfen der CPU werde ich mit dem Setup nochmals testen, bevor ich das Wasser ablasse und mich an den finalen Zusammenbau mache.
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.014
Welchen RGB-Controller und welche LEDs nutzt du denn (Typ)?
Mit den WS2812 und RGB5050 habe ich eigentlich gute Erfahrungen gemacht und auch gutes warm- und kaltweisses Licht. :)
 
Top