EKL Groß Clockner vs. Arctic-Cooling Freezer 7 Pro

t04stbr0t

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
958
Hallo,
welchen der beiden Kühler ist besser für einen C2D E6400 auf 3,2ghz bzw. etwas mehr?
Lohnt sich der Aufpreis von ca 15€ für den EKL?
Und welcher ist leiser?

Danke für alle Antworten im voraus
 

black-hawk

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
24
Also ich denke mal das sich die 15€ auf jeden Fall lohnen. Habe den EKL selber verbaut und und kann nur sagen das er meinen X2 6000 übertaktet noch gut kühl hält und dabei leise zu Werke geht.
Hatte vorher auch einen AC 64 Pro drin und der war etwas lauter und hatte auch nicht die Kühlleistung wie der Groß Clockner.
 

Lomoch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
878
Also ich bin großer Fan von den EKL Produkten und vor allem von dem Großglockner, habe in bisher 4 mal verbaut und fand ihn immer wieder super :) Leise und Kühl...

lg Lomoch
 

t04stbr0t

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
958
@Lomoch du hast ja den E6400 auf 2,57ghz getacktet. Kann ich fragen welchen Arbeitsspeicher du hast?(Geschwindigkeit)
 

schladde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.227
ganze klare sache, groß clock´ner!

hab heute mein system in ne neues case gebaut und den bisherigen freezer 7 pro gegen nen groß clock´ner getauscht. ergebnis: mitm groß clockner sinds 20° weniger und das auf 50% leistung :daumen:
 

zero_9o

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
347
@ padim also das deine temps um 20° sinken kann auch stark an nem neuen Case un dem damit verbundem Airflow liegen denn 20° ist bissel krass aber das der EKL besser ist und die 15€ sich lohnen muss ich mich anschließen
 

pearl.hill

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.076
leiser und bessere Kühlung...auf jeden fall zu empfehlen, vorallem zum übertakten, denn auf voller drehzahl ist der AC doch recht laut, mit immerhin 2500rpm!
 

schladde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.227
meiner meinung nach schon weil der lüfter der blue edition mehr luftdurchsatz erzeugt und einen 4-pin anschluss hat, der normale hat nur 3-pin. zudem ist bei der blue edition die komplette kontakfläche zur cpu aus kupfer, der normale hat da um die heatpipes drum herum alu.

*edit

@zero: da magst du recht haben, die belüftung ist echt deutlich besser als im alten :)
 

pearl.hill

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.076
Ob sich das insgesamt bemerkbar macht, sei dahin gestellt, in Labortests, ist der Blue Edition paar grad Kälter, aber wenn es immer um ein paar grad für 1ß Euro geht, dann bist du irgendwann beim IFX 14...

Ich kann den "normalen" wärmsten empfehlen!
 

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
Das der Blue Edition besser ist, mag zwar auch zum Teil am Lüfter liegen - vergleicht aber mal die Maße des Kühlkörpers ;)
 

Martinfrost2003

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.677
Hallo,
ich habe einen EKL Groß Clockner Blue Edition auf meinem E8400 CPU und einen Arctic-Cooling Freezer 7 Pro auf meinem älteren E6300. Von der Größe her ist nartürlich der EKL Alpenfön Groß Clockner Blue Edition Gigantisch. Passt aber wunderbar in meinen Chieftec Mesh LCX-01B-B-SL. Als Mainboard habe ich das ASUS P5Q-plus verbaut. Da gibt es auch keinerlei Probleme mit irgendwelchen Kühlrippen des Boards.
Hatte dazu auch mal ein paar Fotos in einem anderen Tread reingestellt, da einige User Probleme damit hatten...
 
Top