Empfehlungen für neue Lüfter (CPU/GraKa)?

Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
188
Morgen zusammen!

Also, kurz und knapp geschildert:

Seit längerer Zeit ärgere ich mich über den hohen Lärmpegel meines Rechners und würde dagegen gerne was tun.

Kurze Hardwarebeschreibung:

Auf einem Gigabyte K8 Triton Series - GA-K8NS Pro sitzt ein AMD Athlon 64 3200+ (Sockel 754) sowie eine AOpen Aeolus 6800LE-DV128 nVidia GeForce 6800LE mit 1024 MB RAM. Festplatte ist eine Samsung Spinpoint SP1614C (160GB).

Ich glaube, dass es der kleine, goldfarbene Northbridge Fan ist, der die meisten Geräusche erzeugt, möchte aber sowohl diesen als auch den CPU und Grafikkarten-Lüfter austauschen, da alle drei bald das Alter von 2 Jahren erreichen und doch etwas stärker beansprucht wurden.

Deshalb wüsste ich gerne, welche Hardware ihr mir empfehlen könnt für:

  • Northbrigde Lüfter
  • CPU-Lüfter
  • Grafikkarten-Lüfter

Bei der o.g. Hardware natürlich...

Ziel ist die Geräuschreduktion und natürlich die Erhaltung der Leistungsfähigkeit der Kiste, is klar...

Wäre super, wenn hier jemand den ein oder anderen Tipp hätte (gerne auch RAM-Kühlung, Festplattendämmung, etc.).

Eigentlich gehört es nicht hierhin, aber wenn mir jemand im gleichen Atemzug noch ein neues Netzteil (350 Watt und möglichst leise) empfehlen kann, wäre ich allerdings auch sehr froh!

Also, lasst was hören, bitte!


Greets - SK
 

Miniwinni

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.271

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Morgen!

Bei der Grafikkarte empfehle ich mal den gleichen Lüfter den ich auf meiner 6800LE hatte. Es liegt eine Kabelpeitsche dabei wo du den Lüfter an die 5V Leitung hängen musst damit der Lüfter fast Geräuschlos seine Arbeit verrichtet. War extrem begeister da auch die Montage sehr einfach war.
Zalman VF700-Cu, ist zwar noch das alte Modelle, dafür aber wesentlich günstiger als der neue VF900
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JZZ#36
Noch ein Tick günstiger und kaum schlechter die Alu Kupfer Mischversion. Aber wie gesagt, in der Leistung geben die sich kaum etwas.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JZZ#35
Meine übertaktete 6800LE @ 12/6 @ 360/840 wurde unter Last nie wärmer als ca. 55°

CPU Lüfter empfehle ich mal meinen eigenen. Ich konnte mit ihm einen Athlon 64 3500 völlig passiv betreiben. Er ist noch recht günstig. Allerdings würde ich dazu trotzdem einen langsam drehenden 120mm Lüfter empfehlen. Den im Hochsommer ist es dann doch etwas enge wen man ihn nur passiv betreibt und wen das Gehäuse nicht gut durchlüftet ist, wird so oder so etwas kritisch!
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLT08
Als 120mm Lüfter reicht einer dieser beiden völlig, je nachdem was du ausgeben möchtest! Der Scythe ist quasi Geräuschlos und der Arctic Cooling, wie ich ihn habe, hör ich aus meinem Gehäuse nicht raus.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TL9V23
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TL9Y01

Chipsatz Kühler habe ich selbst keine Erfahrungen, da ich ausschließlich schon immer darauf geachtet habe nie ein Board mit aktiver Kühlung zu kaufen. Daher ist meine Empfehlung eher darauf zurück zu führen was ich in Foren und Tests gelesen habe.
Deswegen dieser Kühler. Allerdings musst du schauen wie es dann mit der Grafikkarte vom Platz her hinhaut.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=GZZK02

Damit wärst du mit mindestens 55€ quasi fast Lautlos und hättest sehr gute Kühlleistungen. Grade bei der CPU siehst du ja das ich damit sogar einen X2 locker übertakten kann. Und meine alte Grafikkarte war ebenfalls mit dem Kühler übertaktet und lief wesentlich Kühler als mit dem Standard Kühler wo ich bis auf ca. 68° hoch gekommen bin!

Ein leises Netzteil wäre eines von diesen hier.
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0023344
http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0018618
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TN3E60

Sie sind etwas teuer, das stimmt, dafür aber mit hervorragender Qualität und sehr Leistungsstark. Und natürlich kaum hörbar. Mein System (siehe Sig) hatte ich bis vor kurzem noch mit einem alten 350W BeQuiet betrieben. Trotz seiner fast 3 Jahre die es auf den Buckel hatte, waren sämtliche modernen Anschlussmöglichkeiten ausreichend vorhanden (z.B. SATA und 6-Pin PCIe). Das hier empfohlene BeQuiet entstammt der neusten Baureihe! Also steht auch einem Aufrüsten nichts im wege wens den mal soweit sein sollte. Bestenfalls nimmt man die 400W Version.
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
@Miniwinni

Findest du deine Vorschläge nicht ein wenig übertrieben? VF-900 auf einer 6800? Damit könnte man eine 8800GTS kühlen. Der VF-700 reicht sogar für die extrem heißen X1900/X1950 Karten locker und kostet 10€ weniger!

Der Zalmann 9500 gehört auch nicht grade zu den leisesten seiner Zunft ;) und verdammt teuer mit ca. 40€

19€ für einen Northbridge Kühler? :freaky:

Kommt mir vor als hättest du einfach die teuersten Dinge zusammen genommen und empfohlen. Nach dem Motto, teuer ist besser!
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.298
Chipsatz: Zalman ZM-NB47J

Edit: Ich seh gerade, dass der Chipsatz bei deinem Motherboard nicht gerade günstig sitzt... Da müsste man wohl etwas anderes raufschauben ODER:
Entweder du gönnst dir das teure Gerät hier: HR-05 SLI
Entwickelt, wenn die Grafikkarte bis über die Northbridge reicht - und das tut sie, wenn du erstmal bedenkt, dass ja noch Kondensatoren etc nach unten gerichtet sind.

Die andere Idee wäre den Zalman kaufen und solange die Kühlrippen abschneiden, bis die Grafikkarte passt. (Suboptimal) Die Kühlleistung sollte auch ausreichen, wenn du das Ding zu 50% "rasiert" hast.

CPU: Zalman CNPS 7000B-Cu
Relativ günstig, kein großer Tower-Kühler, bei dem eh nur die Haltenasen abbrechen oder sich das Motherboard in alle Richtungen biegt. [Übertreibung veranschaulicht!] Außerdem kühlst du die komplette CPU-Umgebung gleich mit (Spannungswandler [auch wenn sie keinen Kühlkörper haben, bringt es was], Northbridge (edit: eher nicht) und evtl. den RAM).

Grafikkarte: Such dir was aus:
empfehlenswert sind die Modelle Zalman VF700-Cu und Zalman VF900-Cu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schattenkanzler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
188
Jo, danke euch erst mal, werd mir die Empfehlungen mal zu Gemüte führen!

Ich bin auch durchaus bereit, etwas mehr Kohle für die Kühlung auszugeben (ok, man muss es ja nicht übertreiben), da ich von der Lautstärke meines Rechners echt angekotzt bin...

Bin sogar am Überlegen, entweder mein Gehäuse zu dämmen oder gleich ein gedämmtes zu besorgen, nur um endlich mal wieder Ruhe im Zimmer zu haben...

Natürlich bin ich auch weiterhin an neuen oder auch gerne den gleichen (falls jemand was bestätigen oder eben das Gegenteil kann) Ratschlägen und Empfehlungen interessiert und werde bald, wenn meine Digicam endlich mal wieder da ist, mal ein Foto vom Inneren des Gehäuses machen, zwecks Platz usw. darin.

Greets und Danke! - SK
 

Wolfm@ster

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
217
Nen Tropfen Öl in das Lager des jeweiligen Kühlers hilft erst ma auch. Dann surren sie wieder leise und ruhig dahin. Info must dir suchen dazu.
 

bensch87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
446
Interessiert mich auch gerade das Thema... Was sagt ihr zu diesem Chipsatzkühler? Klingt nicht schlecht und gäbs direkt um die Ecke bei mir (das kleinere Zalman Modell natürlich auch, aber bei ner passiven Kühlung gehe ich lieber auf Nummer sicher). Mein Standardlüfter geht echt auf keine Kuhhaut, das kleine Mistvieh.

Ansonsten leise Gehäuse/Netzteil-Lüfter... Scythe lese ich gerade, soll sehr leise und gleichzeitig gut kühlend sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

poolzero

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.209
komisch, bis jetzt der erste thread wo der scythe infinity noch nicht empfohlen wurde.
naja, als CPU-kühler wohl der derzeit beste aufm markt (neben waküs natürlich).
 

iNcr3D!bL3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
435
Als GraKa-Kühler würde ich den Zalman 700-Al/Cu empfehlen, der 900 ist überdimensioniert.
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.298
Interessiert mich auch gerade das Thema... Was sagt ihr zu diesem Chipsatzkühler? Klingt nicht schlecht und gäbs direkt um die Ecke bei mir (das kleinere Zalman Modell natürlich auch, aber bei ner passiven Kühlung gehe ich lieber auf Nummer sicher). Mein Standardlüfter geht echt auf keine Kuhhaut, das kleine Mistvieh.
Wird wohl ausreichen - scheint ja nicht kleiner als der andere von Zalman zu sein - aber da hilft wohl nur probieren. Ich weiß ja nun nicht, was du für ein Mobo hast, aber es wäre natürlich optimal, wenn der CPU-Kühler in der Nähe sitzen würde. So ist man auch an heißen Sommertagen auf der sicheren Seite.
 

bensch87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
446
Mein MB? Kann man doch leicht in der Sig ersehen ;)
Werde das mal ausmessen. Bin gerade auf dem Silenttrip *g*
 

bibbo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
115
@bensch87

Den Kühler hab ich installiert. Kühlen tut er sehr gut (besser als mein vorheriger aktiver Kühler). Bloß kollidiert er etwas mit meinem vf-700 (im Bereich des leicht verbiegbaren) -> Schlecht auch fürs aufrüsten. Wobei das wahrscheinlich bei den meisten anderen Kühlern auch so ist. Scheiß Bord-Layout eben.
Die Installation war etwas fummelig, aber k.A. obs bei anderen Kühlern besser ist
 

Schattenkanzler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
188
Nen Tropfen Öl in das Lager des jeweiligen Kühlers hilft erst ma auch. Dann surren sie wieder leise und ruhig dahin. Info must dir suchen dazu.
Ich denke nicht, dass das bei diesen Dingern noch viel bringt... Der Rechner hat ein leicht defektes Gehäuse - das Seitenteil fällt gerne mal ab (wird momentan von Tesafilm gehalten :freak: ) - deshalb sind die Teile dem Staub schonungslos ausgesetzt. Entsprechend sieht es innen aus...dazu kommt noch, dass ich recht starker Raucher bin. Tja...dumm gelaufen.

Deshalb wird jetzt aufgerüstet, sozusagen.

Digicam kommt am Wochenende wahrscheinlich, im schlimmsten Fall Dienstag.

Danke nochmal!

Greets - SK
 

Schattenkanzler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
188
So, ich hab jetzt einige Fotos vom Inneren des Rechners machen können.

Ich geb zu, die Lüfter sind etwas verdreckt *hüstel*... sollte ich vielleicht bei den neuen Modellen möglichst vermeiden...

Also, die Fotos sind hier zu finden: Bilder vom Inneren.

Ich hol mir jetzt erst mal nen Staubsauger...ist ja widerlich, wie viel Dreck da drin ist... :o

Ich seh schon, dass ich wohl die Grafikkarte nach unten verschieben muss, wenn ich einen größeren Northbridge-Kühler einbauen will...nur dann darf eben der Grafikkartenkühler nicht soo groß werden...hmm...na ja, wird schon!

Also, noch irgendwelche Ideen? Sonst werd ich wahrscheinlich gen Mitte der Woche mal beim Händler meines Vertrauens vorstellig werden und mich entsprechend eindecken.

Greets und Danke noch mal - SK
 

Händler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
508
Da sieht man mal wieder wie schlimm rauchen ist...
...das verdreckt einem den ganzen pc ;)
 

Schattenkanzler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
188
Hmm, also wie's aussieht, werden es wohl....

Chipsatz: Thermalright HR-05 - SLI
CPU: Zalman CNPS 7000B-Cu
Grafikkarte: Zalman VF900-Cu (mit Heatpipes)

Mach mir nur ein bisschen Sorgen um den Chipsatz...

Der Kühler verläuft dann nämlich über die komplette Breite des Gehäuses (mehr oder weniger) und liegt parallel zur Grafikkarte...hat das zufällig jemand ähnlich verbaut?

Bin sogar am Überlegen, ob es nicht mal langsam Zeit für ein neues Gehäuse wäre...das aktuelle ist mehr als defekt und der Kühlung/Geräuschdämmung/Staubschutz nicht gerade zuträglich...

Wenn da noch jemand ne gute Idee (sollte nicht zu teuer sein, die drei Dinger hier schlagen schon recht stark zu Buche) hat, immer her damit!


Greets - SK
 

maR

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
18
Hi Schattenkanzler, bei meinem GA-K8NSC hat sich inzwischen auch der NB-Kühler verabschiedet. Suche inzwischen auch schon etwas länger nach einem geeignetem Northbridge-Kühler, aber die suche erweist sich als äußerst schwerig. Hab auch den Thermalright HR-05-SLI und den Thermaltake CL-C0034 Extreme Spirit II im Auge. Von dem Thermaltake CL-C0034 Extreme Spirit II weiss ich, dass jmd ihn durch Verbiegen der Heatpipe entsprechen anpassen konnte, sodass er konform ist zu diesem unsinnigen Gigabyte-Mainboard-Layout. Aber diese beiden Kühler sind mir soch etwas zu kostspielig, um daran herumzubasteln. Deshalb ist nun auch meine Frage, ob du inzwischen den Kühler von Thermalright getestet hattest und er kompatibel war ?

mfG

maR
 

Schattenkanzler

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
188
Na ja, ich musste erstmal meine finanzielle Lage wieder aufbesser, deshalb bin ich noch nicht so weit. Die Bestellung ist mittlerweile bearbeitet, nur gibt's wohl ein paar Tage Lieferverzögerung wg. dem Thermalright HR-05 - SLI...
Sobald er da ist, werd ich dir berichten, wie's aussieht.

Ist auch mal wieder ein *hüstel* kleines bisschen teurer geworden :rolleyes:

Noch ne neue HDD, neuer Brenner, neues Gehäuse...da kommt einiges zusammen...

Greets - SK
 
Top