EMV

Sonny-Solala

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
24
Hallo,
ich möchte mir ein PC Gehäuse aus Alu oder Holz selber bauen.
Meine Frage dazu:

Ist die EMV verträglichkeit, bzw. Strahlungen, die den Radioempfang stören könnten, ein Thema?
hat jemand Erfahrung damit?

Gruß
Rainer
 

d2boxSteve

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.546
Na, wenn du einen Alu-Rahmen hast, den kannste ja erden. Mit Holz verkleidet und gut ist ...
Rein Holz ... kann sein, daß der PC andere Geräte stört, kann sein daß andere Geräte den PC beeinflussen und er evtl. daraufhin abstürzt.
 

TZUI1111

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
340
Naja ich habe noch nie von Problemen mit speziellen Gehäusen gehört...
Allerdings ist die Sache mit der Erdung dann so eine Sache
 

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.281
Das kann passieren, die Reichweite der Störungen ist aber relativ gering.
Wenn mein PC offen steht, habe ich Funkstörungen an einer Antenne die ca. 10m entfernt steht. Wenn im Umkreis von 20m niemand Lang/Mittel/Kurzwelle hört, wird das niemanden stören.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonny-Solala

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
24
ok, aber, wenn das Gehäuse auf der Vorderseite eine Plexiglasplatte hat?, da kommen die Störungen ja auch durch.
und, nur ein Rahmen aus Alu erden, das wird in diesem Falle sicher nicht reichen, ich habe bei unseren Maschinen in der Fa. auch etwas mit EMV zu tun, und eine Abschirmung die wirklich funktionieren soll, muss komplett dicht sein.
Deshalb meine Frage:
wenn die Vorderseite aus Plexiglas ist, wie weit könnte es stören, bzw, stört es überhaupt?

Helionaut hat ja schon Erfahrungen diesbezüglich gemacht, ich möchte halt nicht, dass irgend wann die Post mit einer Richtantenne vor meiner Tür steht :-)
 

d2boxSteve

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.546
Natürlich reicht es außenrum einen Rahmen zu erden, Stichwort: https://de.wikipedia.org/wiki/Faradayscher_Käfig
Ergänzung ()

Der Alurahmen außenrum ist kein 100% Schutz (wie bei Firmen oft notwendig), aber er schwächt ausgehende Störungen merklich ab. Wie erklärst du dir sonst die ganzen Gehäuse mit Glas-Seitenfenster?
 

Sonny-Solala

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
24
genau, das sind ja meine Bedenken, wegen den Fenster.
du hast es ja schon richtig erkannt, und Wiki schreibt:
Der faradaysche Käfig (auch Faradaykäfig) ist eine allseitig geschlossene Hülle,

kein Rahmen, eine Hülle ist komplett geschlossen
 

d2boxSteve

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.546
Alles eine Frage des Wirkungsgrads, hier ist es nicht digital: geht/geht nicht.
Je geschlossener die Hülle desto besser die Abschirmung ... lernt man in Physik.
Ergänzung ()

Ein Beispiel ist ja auch ein Auto bei Blitzschlag ... die Fenster müssen offen sein sonst fährt es sich so unangenehm :=)
Ergänzung ()

Und allseitig geschlossen heisst nur, dass kein offenes Ende vorhanden ist. Ein rechteckiger Alu-Rahmen ist auch eine "allseitig geschlossene Hülle" ...
 

Sonny-Solala

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
24
ich muss jetzt leider weg, würde aber später gerne weiter diskutieren
Gruß
 

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.281
Die Löcher in der Abschirmung müssen gegenüber der Wellenlänge klein sein. Kurzwelligere Stahlung kommt halt durch.
Die internen Komponenten müssen eine EMV/EMC-Prüfung durchlaufen, daher wird das ausserhalb deiner Wohnung die Grenzwerte kaum überschreiten.
Ich habe wegen Funkstörungen auch schon die Behörden auf den Plan gerufen, die haben jeweils ganz andere Ursachen gefunden. Und die sind sehr gründlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.259

Sonny-Solala

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
24
Ah, wenn du schon so schlaue Sprüche schreibst, dann ließ doch bitte mal richtig weiter oben,
es ging um einen Rahmen der nur geerdet werden sollte!
und bei den faradayschen Käfig, die bezeichnung "Hülle" kommmt von Wiki nicht von mir! und zwischen Rahmen und Hülle oder Käfig ist doch ein rießen Unteschied
Ergänzung ()

@helionaut,
ok, klingt logisch,
werde wohl mein Gehäuse aus Alu machen und eine Plexiglas Scheibe davor, dann sollte es auch gut sein.
Ich hatte auch schon mal die Jungs gerufen, aber die Probleme die da gefunden wurden, liegen meistens auf der "Allerweltsfrequenz" glaube die liegt bei 801MHz, da bin ich mir aber asolut nicht sicher.
Man hört ja auch die "Strahlung vom Handy in den PC Lautsprechern, wenn sich irgend was im Handy rührt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shelung

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.108
Also ich sags mal so. Wenn die PC Komponenten was taugen solltest du dir da wenig Sorgen machen müssen.

Die ganzen Tisch gehäuse sind alle aus Holz und Glas, benchtable und offene Gehäuse gibt es zu hauf.

Wenn du bedenken hast, Bau dein PC doch mal frei auf und spiel mit nem Radio drum herum ^^
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.914
Ist die EMV verträglichkeit, bzw. Strahlungen, die den Radioempfang stören könnten, ein Thema?
Nein, so ziemlich alles was da strahlen kann sitzt ohnehin in oder unter geerdetem Metall die ganzen Kleinteile drum drum sind kaum der Rede wert.
Wenn du nicht gerade was für einen Labor mit sehr empfindlichen messequipment baust kannst du den Punkt getrost ignorieren.
 

Sonny-Solala

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
24
Danke an alle,
werd mir also mein Gehäuse so bauen, dass es hoffentlich "geil" aussieht, hab es vor, beim Autolakierer aufhübschen zu lassen, naja, muss erst mal nach den Preis fragen ;)

Noch ein letztes:
muss man das erstellte Thema hier irgendwie abschließen?
 

Shelung

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.108
Nein, aber du kannst die Ergebnisse deiner Arbeit ja hier posten ^^
 

Sonny-Solala

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
24
werd ich machen, aber, das wird noch einige Wochen / Monate dauern, denn ich bin beruflich viel unterwegs und daher ist meine Zeit zum Bauen sehr begrenzt.
 

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.281

Mr. Robot

Ensign
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
207
Früher(TM), als PCs noch teuer waren und von Markenherstellern kamen, wurden sogar kleine Ritzen/Verbindungen zwischen Gehäuseteilen mit leitfähigen, flexiblen Stoffen abgedichtet. Da hat man das mit EMV noch ernst genommen.

Die heutigen "Gaminggehäuse" bieten keinerlei wirksame EMV-Abschirmung. Juckt keinen mehr. Eine EMV-Prüfung ist halt bestenfalls bei kompletten PCs fällig, nicht bei einzeln verkauften Gehäusen.
Wirklich EMV-taugliche Gehäuse kann man vermutlich mit der Lupe suchen. Oder mit dem Messgerät vom Bundesamt... :D

Leg einfach mal dein Handy ins Gehäuse. Wenn es dort noch Empfang hat, weißt du, was Sache ist. Heute gibt es ja sogar PCs, mit WLAN-Antennen IM Gehäuse. So viel zum Thema...
 
Top