Enorme CPU Kühlungsprobleme 100°+

N-Stil

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
23
Guten Abend,

in einem Gespräch über PC-Temperatur hat ein Freund seinen PC sauber gemacht und um 15° kühler bekommen.

Als ich dann schauen wollte, wie warm meiner wird, war im Ruhezustand 45° doch recht viel. Ich hab ihn sauber gemacht und er war immer noch so warm ...
Nun haben wir einen Stresstest mit PRIME gemacht und bei 100° abgebrochen. (War grade 5 Sekunden an).

CPU Lüfter blieb dauert bei 2058RPM stehen und lies sich nicht über das BIOS etc. verstellen.
Als letzte Möglichkeit blieb uns, nach der Leitmasse vom CPU und Lüfter zu schauen, die echt ranzig und vertrocknet war.
(Staubig und bröselig).

Gut, neue Leitmasse gekauft und penibelst gleichmäßig neu aufgetragen, doch das Problem blieb weiterhin bestehen.

Der PC schaltet sch auch nicht NOTab.

In den Links sind die Testergebnisse von Ruhezustand und Stresstest (nach wenigen Sekunden).

http://s7.directupload.net/file/d/3178/3vaeeqf8_png.htm normal

http://s7.directupload.net/file/d/3178/tmi6v4ks_png.htm test


Mein PC:

Prozessor: Intel Core i7 860
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX470
Mainbord: ASUS P7H55D-M PRO
Festplatte: SATA II 500 GB / SSD FORCE GT 120 GB
Netzteil: 650 Watt
Arbeitsspeicher:DDRAM3 2GB * 4 (1333MHZ)

Windows 7 64 Bit
 

Alienate.Me

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.693
welcher kühler wird denn verwendet?

und wenn du den stresstest machst, wird der kühler auch warm, oder bleibt er "kühl"?

oder gehen die CPU-temperaturen runter, wenn du den kühler per hand an die cpu drückst?

hab im verdacht, dass der anpressdruck nicht mehr stark genug ist und die wärme nicht ordenlich abgeführt werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

N-Stil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
23
Hallo Alienate.Me,

das ist nni standart Luftkühler von Intel und beim Stresstest bleibt er so gut wie unverändert (Wärme & RPM).

Die Temperatur steigt unverändert an, egal was ich mache und wenn der Druck zu niedrig sein sollte, dann würde mein PC nichtmal den Leerlauf überleben.

Ich denke mal, dass der Lüfter einfach nicht reguliert...

Gruß

N-stil
 

Alienate.Me

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.693
mehr als luft blasen kann ein lüfter ja nicht.

wenn der druck zu niedrig ist, heißt ja nicht, dass keine wärme abgeführt wird, eben nur zu schlecht. wenn der kühlkörper selber nicht warm wird, dann hängt die wärme in der cpu. die standardkühler werden mit pushpins befestigt, welche nachgeben können mit der zeit, oder gar brechen.

wenn der kühler heiß werden würde, dann würde ich es auf den lüfter schieben.

solange die wärme den kühlkörper nicht erreicht, liegt da das problem - in der verbindung kühler -> cpu
 

N-Stil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
23
Doch, er kann mehr oder weniger blasen. Ich bekomm den Lüfter nicht reguliert. (Boxed- Kühler mit Bordanschluss)

Die Pins sind alles in Ordnung und sind sehr fest. Habe ich heute selber befestigt. (alle ganz)

Das mit dme Druck, das habe ich ja getestet.
 

N-Stil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
23
Den Lüfter, habe ich im BIOS auf Turbo gestellt und er lief unveränder auf 2056 RPM weiter, ich weiß auch leider nicht was dem seine maximale Leistung ist, da ich das gar nicht testen kann.
Ergänzung ()

Okay, ich hab mir jetzt einen Scythe SCMG-3100 Mugen 3 Rev.B CPU-Kühler (120mm) bestellt, da mein boxed Kühler nicht mehr RPM schafft und einen weiteren Lüfter. Ich hoffe, damit wird alles klappen.
 

HongKong Fui

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.079
Naja, was heißt nicht mehr schafft. mein Lüfter am CPU- Kühler läuft mit 600 Umdrehungen unter Spielelast, knapp 700 bei Prime und im idle knapp 500...
Klingt schon eher nach WLP problem, Anpressdruck etc.
 

N-Stil

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
23
Okay, danke für eure Hilfe. Mein neuer CPU Lüfter ist drinne und PRIME im "maximum heat" schafft es nichtmal über 60°C.
Ein Gehäuselüfter wurde zustäzlich installiert. Ganze 15°C weniger im Leerlauf und 40°C weniger auf voller Leistung.

Danke.
 
Top