Kühlungsprobleme im Bitfenix Phenom MATX

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.270
Hallo,

ich besitze schon länger das Bitfenix Phenom MATX. Bis dato hatte ich auch keine Kühlungsprobleme mit dem Gehäuse, aber hab mir jetzt mal Bf4 gegönnt und seitdem hab ich wirklich bedenkliche Temperaturen.

Verbaute Hardware:
Intel Core I7 2600k
Scythe Mugen 2
MSI H77 MATX Mobo
8gb G.Skill DDR3 Ram
Coolermaster 500w SuperSilent
1TB WD Black
128gb Samsung 840 Evo SSD
MSI Geforce 780 TI vorher Radeon R9 270x mit der ich solche Kühlprobleme nicht hatte

Verbaute Lüfter:
1x 120mm hinten von Bitfenix
2x 120mm Lüfter im Boden die nach oben blasen von Bitfenix @5v
2x 120mm Lüfter im Deckel Scythe Slipstream @5v

Auf 12v funktioniert das ganze soweit, aber dann hört sich der PC wie eine Flugzeugturbine an. Ich hab heute die 5v Adapter bekommen, dann direkt eingebaut. Meine Maximaltemperaturen:

CPU 75 Grad davor 65
Mobo 61 Grad davor 45
WD HDD 50 Grad davor 40
Samsung 840 SSD 47 Grad davor 35
Graka 95 Grad davor 80

Ausgelesen habe ich das ganze mittel HWinfo, ka wie genau das ist, aber die Luft die aus dem Deckel kommt ist auch gut warm. Der Rechner stürzt nicht ab, aber ich hab keine Lust, dass ich meine Hardware grille. Solange die Graka nicht so sich aufheizt gehts, aber wenn die an der Grenze läuft, wirds fies.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.071
Ich lass einfach mal diesen LINK hier. Zur Info: ich hab mir ein neues Gehäuse gekauft, weil ich das Prodigy nicht leise gekühlt bekommen habe.
Du könntest noch über die Rückseite kühle Luft einblasen lassen, da passt auch ein 140er. Damit verbesserst du dir deine CPU-Temps merklich.
 

nebulein

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.270
Wird schwierig da erkennt man nicht viel, aber Kabel habe ich schon zusammen gebunden.

Der Lüfter hinten bläst im Moment auch raus, die beiden im Boden blasen rein und die oben wieder raus. Im Boden kann man bei dem Case, halt nen 200er Lüfter meine ich rein machen. Hat das mal jemand getestet ob das eine Verbesserung brachte?
 

wupi

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
6.450
Die wärme wird nicht schnell genug abgeführt, lass mal die oberen auf 12V laufen und beobachte die Temperatur, kannst ja mal schauen ob einer auf 12V reicht.
Da das Gehäuse hat viele Öffnungen hat und so Luft nachkommt, würde ich zu Testzwecken einfach mal die Lüfter unten umdrehen. Wärme geht nach oben, ist schon klar, aber das teil ist so winzig da könnte das fast schon egal sein.
 

nebulein

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.270
Die wärme wird nicht schnell genug abgeführt, lass mal die oberen auf 12V laufen und beobachte die Temperatur, kannst ja mal schauen ob einer auf 12V reicht.
Da das Gehäuse hat viele Öffnungen hat und so Luft nachkommt, würde ich zu Testzwecken einfach mal die Lüfter unten umdrehen. Wärme geht nach oben, ist schon klar, aber das teil ist so winzig da könnte das fast schon egal sein.
Die unten waren vorher andersrum montiert, da hatte ich auch schon Temperaturprobleme, aber nicht so massiv, wirklich stark werden sie erst wenn die GPU zu 100% ausgelastet ist. Die GPU Lüfter pusten halt auf die Graka und somit die Warme Luft nach unten ins Gehäuse, und das ist einfach suboptimal.

Ich hab ja vorher die oberen auf 12v laufen gelassen, das ist aber keine Option für mich weil die Lautstärke ist dann so das man die Lüfter durch die Kopfhörer hört und das nervt gewaltig. Es sind aber auch die schnellsten Scythe Lüfter also ich meine irgendwas um die 2000 Touren drehen die auf 12v. Also ich hab mal nachgeschaut und unten geht halt ein 23er Lüfter rein. Mich würde mal interessieren ob das schon jemand versucht hat? Der müsste einfach viel mehr Luft da durchgezogen kriegen.

Den hinteren Lüfter könnte ich halt noch drehen. In dem anderen Thread brachte das ja wohl einiges.

http://www.amazon.de/BitFenix-Spectre-Lüfter-230-weiß/dp/B004GUQNQ0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1446794315&sr=8-2&keywords=230mm+lüfter

Ich hab mir jetzt mal noch nen 23er Lüfter + einen 14er Lüfter bestellt. Werde dann berichten inwiefern sich das ganze dann bessert.
 
Zuletzt bearbeitet:

wupi

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
6.450
Platz für ne Lüftersteuerung ist wohl nicht vorhanden oder ? Von 12V runter auf 5V ist halt schon ne menge.
 

Fatal Justice

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
800
Ganz ehrlich, weg mit dem Schrott-Gehäuse! Inverted ATX Gehäuse mit 250W TDP GPU mit Axialgebläse, welches gegen die oben verbauten Lüfter arbeitet. Alternativ die Abwärme von oben nach unten unter das Gehäuse abführen? Das ist beides Bullshit.
 

nebulein

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.270
Ganz ehrlich, weg mit dem Schrott-Gehäuse! Inverted ATX Gehäuse mit 250W TDP GPU mit Axialgebläse, welches gegen die oben verbauten Lüfter arbeitet. Alternativ die Abwärme von oben nach unten unter das Gehäuse abführen? Das ist beides Bullshit.
Ich hab im Notfall noch ein Lancool K62 in der Ecke stehen, aber das soll die letzte Option sein, werds erstmal mit den Lüftern versuchen.

Für eine Lüftersteuerung ist aktuell kein Platz.
 

Bremm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
118
Das "Problem" mit dem Luftstrom in Gehäusen im iATX-Layout ist, dass hier Grafikkarten mit Axiallüftern (wozu praktisch jedes Customdesign zählt) ziemlich kontraproduktiv sind. Und die DHE-Karten mit Radiallüfter sind vielen Usern oft einfach zu laut. Zumal man sich in letzterem Fall bei Neuanschaffung eines Gehäuses m.E. unnötig einschränkt.
Ich habe selbst ein ähnliches Gehäuse da gehabt und da ich nicht gezwungenermaßen meine Grafikkarte aufgrund o.g. Problematik austauschen wollte, es letztendlich verkauft. Egal wie, die Temperaturen (speziell GPU) waren nie zufriedenstellend und gegen die Gesetze der Physik (=Abluft unten!! ausblasen lassen) zu arbeiten war mir von Anfang an suspekt.
 

nebulein

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.270
Ja wie gesagt das ist dann eben die letzte Option. Einen Teilerfolg habe ich aber gestern erzielt, indem ich den schwarzen Deckel mal oben raus genommen habe. Das gab direkt mal 10 Grad weniger an der GPU Temperatur, CPU 10 Grad Mainboard 5 Grad.

Diese Plastikwarben scheinen ganz schön den Luftstrom zu stören.
 

nebulein

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.270
So ich hab gestern mal die Muse gehabt das Case nochmals zu zerlegen und hab in den Boden den 20er Lüfter gebaut sowie hinten einen 14er. Jetzt hab ich bei der GPU sogar maximal 75 Grad, die CPU muss ich nochmals die WLP kontrollieren, weil ich den Kühler demontieren musste und keine mehr hatte, deswegen wird die jetzt etwas warm, aber ansonnsten hat sich das ganze schon gelohnt. Der haupte Nachteil ist jetzt nur das es einfach nicht mehr Silent ist, sondern das ganze Case schon gut vor sich her brummt, sogar so das ich Filme im TV lauter drehen muss, damit ich nicht die Lüfter höre. Denke mal ich werde das Experiment beenden und nächstes Jahr das System wieder in ein anderes Gehäuse bauen.
 

Pr0kill0r

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
37
Ganz ehrlich, weg mit dem Schrott-Gehäuse! Inverted ATX Gehäuse mit 250W TDP GPU mit Axialgebläse, welches gegen die oben verbauten Lüfter arbeitet. Alternativ die Abwärme von oben nach unten unter das Gehäuse abführen? Das ist beides Bullshit.
man kann es nicht anders ausdrücken. warum sich das leben mit iatx, noch dazu in µatx-gehäusen mit wenig raum für die unterzubringende hardware, unnötig schwer machen und auf spezielle komponenten angewiesen sein, wenn es doch praktisch null vorteile gegenüber dem herkömmlichen layout bringt? das sollte sich jeder bewusst machen, bevor er solche exoten erwirbt.
 

nebulein

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.270
Zu dem Zeitpunkt des Kaufs passte das alte Gehäuse nicht in den Schreibtisch bzw. kein ATX Gehäuse wodurch ich auf MATX umgestiegen bin. Naja jetzt habe ich auf jedenfall noch ein K62 da stehen und das passt unter den neuen Schreibtisch auch drunter wodurch ich alles wieder da rein bauen werde mit der Erfahrung im Gepäck das MATX nichts für mich ist.
 
Top