Entwickleraussagen zur Überlegenheit der PS4 / Wieso ist die XboxOne soviel langsamer

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Wasserspeier

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
429
Die PS4 ist also 50% schneller in Sachen Speicher und 50% schneller was die GPU angeht. Und das jetzt mal abseits von den Specs, sondern wie es tatsächlich bei den Entwicklern in der Praxis aussieht.

... a platform-agnostic development build can run at around 30FPS in 1920×1080 on PS4, but it’ll run at “20-something” FPS in 1600×900 on Xbox One.

Das ist schon dramatisch, besonders wenn man bedenkt, dass man mit dem Techlevel der Grafikschnittstellen die Grafik von Multiplattform-Games einfach skalieren kann. Ganz abseits dessen, dass die AAA-Studios von Sony auf der eher "rumpeligen" PS3 Games gezeigt haben, die es grafisch nicht ansatzweise auf der Xbox360 gab.

Außerdem kommt hinzu, dass auf der XboxOne die Entwickler deutlich schwieriger ist.

http://www.edge-online.com/news/power-struggle-the-real-differences-between-ps4-and-xbox-one-performance/

Ich frag mich, wie es dazu kommen konnte. Hat MS das mit Absicht gemacht, weil Kinect so teuer ist in der Produktion, und sie an der Hardware sparen wollten? Oder hat MS falsche Infos zur Leistung der PS4 bekommen und dementsprechend gedacht, dass die PS4 nicht schneller ist.

Grüße
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
das ist doch kompletter Schwachsinn dass die ps4 in der praxis 50% schneller sowohl hinsichtlich speicher als auch gpu sein soll. Beide Konsolen werden hervorragende leistungstechnisch ausgereifte und angepasste Spiele liefern. Letztendlich ist es alles Sache der Programmierung.
Alles darüber hinaus ist reine szenarienabhängige Marketing-Vorteil-Hascherei
Vergleichbar zu "ich hab nen i7, 16GB 1866er Ram, ne Titan und ein 800W Netzteil" zu "ich hab nur nen i5, 8GB 1600er RAM, ein 480W Netzteil und ne gtx 770oc"
trotzdem spielen beide BF3 mit über 100 FPS

Als Beispiel sieht man ja was die Asbach Uralt PS3 noch hinsichtlich "Last of us" zustande gebracht hat. Und das mit Hardware die man in PCs heutzutags auf den Sondermüll schmeissen würde ("singlecore" CPU, 256MB RAM, nvidia RSX basierend auf ner 7800,...)
Will garnicht wissen was das Spiel für empfohlene PC Systemanforderungen hätte, wahrscheinlich was um die i3/i5/FX-6 + gtx 660/ti/7850
 
Zuletzt bearbeitet:

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.962
Glaskugel ist grad im Urlaub - im Ernst, was erwartest du dir hier zu lesen?

Lass den Krempel doch erst mal aufm Markt kommen, dann sehn wir weiter..
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
M$ hätte wohl lieber paar mehr $ springen lassen und ned sofort mit jeder Konsole Gewinn anstreben.. Gewinn macht man mit der Software, die natürlich nur gekauft wird, wenn die Hardware gekauft ist^^
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
Sie werden wohl nicht früh genug die Info über Sonys Hardware erhalten haben. Dass eine besonders Leistungstarke Konsole nicht das Hauptaugenmerk war mag auch ein Faktor sein.

Im Endeffekt bringt uns das leider alles nichts und anders als man vermuten würde werden die PS4 Spieler darunter mehr leiden müssen. Die Hochoptimierten Exklusivspiele werden wahrscheinlich auf beiden Seiten grafisch sehr Anspruchsvoll sein aber bei Multiplattform wird man wie schon im Artikel erwähnt sich auf das Level der XBOX einigen der Einheitlichkeit wegen.
One source even suggested that enforcing parity across consoles could become a political issue between platform holders, developers and publishers. They said that it could damage perceptions of a cross platform title, not to mention Xbox One, if the PS4 version shipped with an obviously superior resolution and framerate; better to “castrate” the PS4 version and release near-identical games to avoid ruffling any feathers.

This claim was later countered by a contact at a different studio. “It would be totally fine for us to make one version prettier without any political difficulties but it usually doesn’t make financial sense,” they said, “unless it’s a very simple tweak.”
Deutlich wichtiger als die rohen Specs sind aber noch die Architektur und die Treiber.
Wo die PS3 letzte Generation der Prügelknabe der Entwickler war weil es einfach viel zu kompliziert war wird es diese Generation wohl die XBOX sein.
Sie beschweren sich jetzt schon über die Treiber und noch viel weichtiger weil man es nicht so einfach fixen kann, den ESRAM.
Zufriedene Entwickler weil es sehr leicht zu programmieren ist(Stichwort Unified Memory) können am Ende Gold wert sein. Die besseren Specs der PS4 und die offene Art Sonys ist da nur das i-Tüpfelchen.

Diese Differenzen werden in den ersten Jahren quasi keinen Unterschied machen aber danach könnte man schon Effekte ausmachen. Wenn die Entwickler sich dann mit den Systemen vertraut gemacht haben.
Es sei denn MS bringt schnell noch eine neue Version der XBOX raus. Würd ich denen glatt zutrauen.
 

Emer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
313
Als Beispiel sieht man ja was die Asbach Uralt PS3 noch hinsichtlich "Last of us" zustande gebracht hat. Und das mit Hardware die man in PCs heutzutags auf den Sondermüll schmeissen würde ("singlecore" CPU, 256MB RAM, nvidia RSX basierend auf ner 7800,...)
Will garnicht wissen was das Spiel für empfohlene PC Systemanforderungen hätte, wahrscheinlich was um die i3/i5/FX-6 + gtx 660/ti/7850
die grafik der PS3 läuft bei 10-20 fps, ohne kantenglätung, 1024, und sieht dementsprechend aus :evillol:
 

Bluescreen

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.410
http://www.gamespot.com/news/playstation-4-noticeably-faster-than-xbox-one-report-6414431

naja ich werde ohnehin zur ps4 greifen, obwohl ich früher hauptsächlich auf xbox gezockt habe. aber alleine schon die zeitliche verschiebung in der schweiz ist aus meiner sicht ein KO für die XBO und mein arbeitgeber der uns dieses jahr nebst 13ten monatslohn und gratifikation noch einen 500.- MediaMarkt gutschein versprochen hat. damit bezahlt er mir gleich auch meine ps4 die um die 490.- kosten dürfte :)
 

LesGrossman

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
135
"Anonymous development sources say"... solange die Quellenangaben derart valide sind lese ich garnicht weiter. Wartet doch einfach den ersten CB-Test ab und trefft dann eine Aussage aufgrund von Fakten - oder guckt Euch die Teile nach Release im Markt an.

Allen anderen Sony oder MS Fanboys ist eh nicht mehr zu helfen.



Offtopic: Grafik-Enthusiasten (zu denen ich nicht zähle - siehe System) bleiben eh vorm PC sitzen. Gegen potente PC Systeme können beide Konsolen einpacken.

MfG,

Les
 

SheldonCooper

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
938
30 FPS und 20 FPS ??? Soll das ein Witz sein? Alles unter Full-HD und 60 FPS ist doch inakzeptabel. Am PC kauft man neue Hardware oder stellt Details runter wenn 60 Min FPS unterschritten werden.
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.328
Alles ansichtssache. Ich für meinen Teil kann bis min. 40FPS zocken.
Man munkelt ja für die XBox ein breiteres Spreicherinterface, womit der schnellerre speicher der PS hinfällig wäre.
Beide werden sich auf dem Leistungsniveau einer 7850-7870 bewegen.
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
Ist recht sinnlos, die GPUs der Konsolen mit Desktopvarianten gleichzustellen, da das rein garnichts über die spätere Grafikqualität aussagen wird. Spiele auf den PCs sind anfordernder weil sie eben nicht so gut optimiert sind.

@LesGrossman
Darum geht es ja eben. Wenn es ganz schlimm kommt werden wir eben nichts in Benches und Reviews sehen können. Sowieso kurz nach Release wird es nichts geben an dem man Unterschiede in der Leistung sehen würde. Es wäre zwar dumm sich für eine oder andere Konsole wegen der Rohleistung zu entscheiden aber es ist definitiv wert darüber zu diskutieren. Vor allem wie die Entwickler und Publisher damit umgehen werden.
 

henpet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
301
das ist doch kompletter Schwachsinn dass die ps4 in der praxis 50% schneller sowohl hinsichtlich speicher als auch gpu sein soll. Beide Konsolen werden hervorragende leistungstechnisch ausgereifte und angepasste Spiele liefern. Letztendlich ist es alles Sache der Programmierung.
Alles darüber hinaus ist reine szenarienabhängige Marketing-Vorteil-Hascherei
Vergleichbar zu "ich hab nen i7, 16GB 1866er Ram, ne Titan und ein 800W Netzteil" zu "ich hab nur nen i5, 8GB 1600er RAM, ein 480W Netzteil und ne gtx 770oc"
trotzdem spielen beide BF3 mit über 100 FPS

Als Beispiel sieht man ja was die Asbach Uralt PS3 noch hinsichtlich "Last of us" zustande gebracht hat. Und das mit Hardware die man in PCs heutzutags auf den Sondermüll schmeissen würde ("singlecore" CPU, 256MB RAM, nvidia RSX basierend auf ner 7800,...)
Will garnicht wissen was das Spiel für empfohlene PC Systemanforderungen hätte, wahrscheinlich was um die i3/i5/FX-6 + gtx 660/ti/7850
http://de.wikipedia.org/wiki/Cell_(Prozessor)

Komplizierte Architektur, aber keineswegs ein ''1-Kerner''.

mfG
 

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.453
Wurde bei der Box nicht auch gesagt das einige zusätzliche Grafikeffekte in der Cloud berechnet werden können? Ich tippe es bleibt so wie es jetzt schon ist Multi Plattform wird sich nichts groß tun, bei den Exklusiv Titeln wird es sich dann zeigen.

Für mich zählt aber das Gesamtpaket, ob die PS4 ihren Vorteil von schnellerer Hardware tatsächlich merkbar ausspielen wird werden wir in den kommenden Jahren sehen. Auf kurz oder lang werden sowieso beide Konsolen gekauft.

​Ich freue mich jedenfalls schon tierisch auf den 22.11.2013 und meine Day One Edition und Dead Rising 3.
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.728
Es deuten immer mehr Anzeichen darauf hin, dass die PS4 die XB1 in den Boden stampfen wird.
Vor allen Dingen bei Exklusivtiteln wird man einen deutlichen Unterschied feststellen können, da bin ich inzwischen sicher.
 

paokara

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.091
Wurde bei der Box nicht auch gesagt das einige zusätzliche Grafikeffekte in der Cloud berechnet werden können?
Vergiss es! Das kann und wir in naher Zukunft nicht funktionieren. Und seit M$ die Onlinepflicht gestrichen hat, muss doch jedem klar sein, dass "the ultimate power of the cloud" reine Kundenverarsche war, nicht mehr und nicht weniger.
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.728
Ist es ja auch. Manche XB1 Interessenten sehen das jedoch unerklärlicherweise anders.
Lass sie, wir genießen derweil reale Rechenpower der PS4.
 

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.453
Das sehe ich ebenfalls so, ob die PS4 nun mehr Leistung hat oder nicht interessiert mich nicht wirklich, da sie sowieso irgendwann gekauft wird.

Das sich beide Lager jetzt behagen mit wir sind besser ist doch völlig normal, und wenn die Entwickler nun sagen die PS4 ist überlegen dann ist das wohl so, wer damit ein Problem hat dem kann ja sowieso niemand mehr helfen.

Ich bin Gamer und möchte ein möglichst breit gefächertes Angebot an Spielen haben, ein Grund warum mir 8 Plattformen zur Verfügung stehen ab November, ich bin aber fair und würde nie eine Plattform schlecht machen.
 

Wasserspeier

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
429
Zum Thema Multiplattform kann ich die Argumente einiger nicht verstehen. Gerade da sich CPU und GPU der beiden Konsolen so sehr ähneln und mit einem DX11 äquivalenten Techlevel Grafikeffekte extrem leicht skalierbar sind (Auflösung, Kantenglättung und FPS sowieso), wird man auch bei Multiplattformtiteln der Leistung der Konsolen entsprechend deutliche Unterschiede sehen.

Es ist in meinen Augen Wunschdenken einiger Xbox Freunde, dass Multiplattformgames auf beiden Konsolen gleich aussehen werden. Rein sachlich spricht nichts dafür, außer dass Entwickler aus politischen Gründen die PS4 Version kastrieren, dass werden aber sicher nicht alle tun.

One source even suggested that enforcing parity across consoles could become a political issue between platform holders, developers and publishers. They said that it could damage perceptions of a cross platform title, not to mention Xbox One, if the PS4 version shipped with an obviously superior resolution and framerate; better to “castrate” the PS4 version and release near-identical games to avoid ruffling any feathers.

Ich persönlich vermute, dass MS nicht die richtigen Specs der PS4 erhalten hat im Vorfeld und dann von der Leistung der PS4 überrascht wurde. Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn, bei einem so deutlichen Unterschied in Sachen Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

ToXiD

Administrator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.500
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top