Erfahrung mit AMD RX 5700 (XT) und Premiere Pro

KaaZeD

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
168
Guten Tag an euch alle,

Ich bin mal hier um ein paar Erfahrungen zu sammeln apropos AMD Navi's Karten und Premiere Pro.

Ich möchte gerne eine RX 5700 XT kaufen um es für 70% Videobearbeitung und 30% Gaming verwenden.

Ich weiße schon, dass die RTX2060 Super die genau so viel kostet bisschen besser sein soll in Premiere Pro, aber langsamer in Spielen ist.
RTX2070 Super aber, die allerdings 100€ mehr kostet auch noch soll gleichzeitig noch ein bisschen mehr Leistung in Spielen bringen.

Ich möchte gerne die RX 5700 XT weil die, meine Meinung nach das beste P/L hat, und AMD Image Sharpening sollte auch ermöglichen 1440-1800p schönes upscaled-4K bringen.
Ja ist kein natives 4K, allerdings ist es für mich die beste Lösung da ich für Videobearbeitung der 4K Monitor brauche/möchte.

Wenn es aber zu viele Problemen in Premiere Pro geben soll, dann werde ich auf Nvidia halt zurückgreifen.

Meine Frage ist dann relativ einfach, wer hat die RX 5700 (XT) und wer benutzt die in Premiere Pro ? Habt Ihr Problemen damit ?
 

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
5.723

KaaZeD

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
168
Ja danke, hast mir im anderen Thema schon gesagt 🙂

Ich weiß schon, dass Nvidia Leistungstechnisch besser ist, ich kann aber mit der bisschen schlechterer Leistung leben.

Was mich hier interessiert ist aber die reale Erfahrung, ob es da Kompatibilitäts- oder Treiberproblemen gibt oder alles was es echt unbrauchbar machen kann, wie z.B hier erwähnt:

Deswegen würde ich gerne mal wissen ob es mittlerweile behoben worden ist, ob es jetzt brauchbar ist.
 

petepow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
437
Ich habe eine Sapphire RX 5700 Pulse. Das einzige Problem, was ich bis jetzt hatte, war ein 1920x1080 25i Projekt in dem ich 2 Photoshop Dateien als Overlay hatte und Fotos (jpg) als Hintergrund, dass der ganze PC extrem träge beim abspielen wurde, selbes Projekt auf einen i5-7400 mit einer 1050ti, kein Problem. Verwende cc 2018, müsste mal probieren ob es in der 2019er Version auch so ist.

Verwende sonst Premiere täglich und konnte noch keine Probleme feststellen.

Abspielen funktioniert ohne Probleme, Farbkorrektur auch keine Probleme und beim Export über Medieencoder auch keine.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaaZeD

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
168
Ja OK, das ist schon mal gut zu hören !

Ich wir es auch nicht professionel machen, aber wenn es nicht stabil laufen soll, dann wäre es mir viel zu nervig gewesen.
Ergänzung ()

@petepow geht es gut mit H.264 Encoding ? (4K30 Preset für Youtube) ? Habe gelesen, dass manchen sich beschwert haben von der Qualität
 
Zuletzt bearbeitet:

petepow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
437
Mir wäre jetzt kein merklicher Unterschied aufgefallen, ich exportiere aber auch nie etwas in 4k. Wenn du willst, kann ich dir morgen mal was rauslassen. Kannst mir sonst ein Demo File von dir schicken.

Ich kann mir aber auch nicht vorstellen dass hier so ein Unterschied ist, weil Adobe die Graka nicht als reinen Encoder verwendet sondern nur als Zusatz für Filter und Grafiken (renderer).

Wie im Screenshot sieht die Last aus, wenn ich mit dem Preset ein Video im Mediaencoder exportiere. Sieht nur ganz wenig GPU Last und nicht der Encoder. Bei den OBS Screenshot, wo ich über die Graka aufnehme, sieht man aber die Encoder Usage
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

rowein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
386
Hatte die Tage mal Encoding und Decoding getestet. Habe noch keine Software gefunden, die den neuen VCN der Navis unterstützt und daher funktioniert das mWn noch nicht richtig
 

KaaZeD

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
168
Wäre mal cool wenn CB mal so ein Test machen könnte, bzw. Produktive Sachen wie Premiere Pro, Resolve usw. !
Ergänzung ()

@rowein und @petepow, Ihr wo jetzt eine Navi Karte haben, würdet die empfehlen oder jetzt lieber auf Nvidia zurückgreifen ?

Es können ja auch noch Treiber Optimierungen und Software Update kommen. Aber ist nervig was zu kaufen basiert auf eine Hoffnung...

Wenn Apple mal sein iMACs mit eine Navi Karte updated wird Adobe dann spätestens auch reagieren da so viel "Pros" so Geräte haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

petepow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
437
Ja, ich würde mir die Karte wieder kaufen aber ich wusste auch dass es Treiber Probleme gibt und durch probieren und genug Bluescreens weiß ich jetzt auch schon, was ich derzeit eher noch nicht verwenden soll :D
Mit der Karte selber bin ich total zufrieden, nur die Treiber sind eben noch sehr buggy.

Wenn ich die Karte jetzt nur zum spielen und arbeiten verwende, habe ich eigentlich 0 Probleme, für Twitch und YouTube habe ich aber die Hardwarebeschleunigung in Firefox deaktiviert. Möchte ich aber Relive verwenden um z.B. mit Instant Video die letzten 5 Minuten von Spielen aufzuzeichnen, hatte ich schon öfters Treiber crashes. Oder mit der Option um den Input Lag zu verringern, da waren nach den raus und rein tabben, in das Spiel, plötzlich beide Monitore Schwarz.

Ich gehe mal stark davon aus, dass Amd die Probleme noch fixt sonst werden die Karten auf langer Sicht wohl Ladenhüter.

Wenn jemand sagt, die Extras sind ihm jetzt nicht so wichtig, er kann da auch ruhig noch warten bis er die mal problemlos verwendet kann, ja kauf die Karte, läuft echt rund.
Wenn jemand aber sagt, das ist ihm aber Wichtig und er will nicht warten, dann nimm die Nvidia.

Edit: Sorry, ist eine etwas längere Antwort geworden als wie ich wollte :)
 

KaaZeD

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
168
Nein ist genau richtig !

Benchmarks sind zwar schön aber sind nur Zahlen, ich habe genau sowas gesucht, reale Erfahrungen mit der Karte.

Danke vielmals 👍
 
Top