Erfahrungsbericht ASUS V9999Le (GeForce 6800 Le)

Schnupfnase

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3
Bevor ich mich für die ASUS V9999Le entschieden hatte, habe ich mich per Internet auf verschiedenen Seiten darüber belesen, was denn aus der 6800Le herauszuholen ist. Klar war für mich, dass die Le mit rund 220 Euro das absolute Maximum darstellte. Nach Einbau und Installation ließ ich 3dmark03 laufen (Ergebnisse stehen unten). Nun installierte ich den Rivatuner und probierte aus was freizuschalten geht. Als Standard laufen bei der Le 8 Pixelpipes und 4 Vertex-shader. Ich schaltete erstmal alles frei um zu checken was passiert. einige Spiele liefen nur langsam und 3dmark03 produzierte bei den letzten Tests allerhand Fehler. Also tastete ich mich heran, erstmal nur die vollen 16 Pixelpipes, beim Test gabs keine Probs und alle 3D-Spiele liefen sauber. Jetzt 1 zusätzlichen vertex ergab die gleichen Probleme, also wieder aus und den anderen an... siehe da, alles läuft super.
Nun probierte ich erhöhte GPU-Taktraten aus, um zu testen ob der höhere Takt der GT auch läuft. Selbst ohne die core-Spannung zu erhöhen lief die Karte mit 375 MHz GPU-takt stabil. also konnte ja eigentlich nix schiefgehen bei der weiteren "Sauerei". Als nächstes habe ich mir ein Bios der "6800gt mit 128 Mb" herunter geladen, dazu aktuelle Treiber und natürlich das Bios-Flash-Programm "nvFlash". Das Bios und nvflash packte ich auf eine Boot-Diskette. Nun deinstallierte ich alle Treiber und bootete von der Diskette. Als erstes sicherte ich das Bios der Le um die Sache rückgängig machen zu können. Nun kam das GT-Bios drauf. Neustart und siehe da, es wird eine 6800 GT erkannt. Neue Treiber drauf und alles funzt prima. Die Temperatur stieg mit durchschnittlich +3 bis +5° C unwesentlich an, obwohl ich den Lüfter aus Lärmschutzgründen nur mit 2000 statt 3300 UpM betreibe.
Die Karte läuft nun mit:
16 statt 8 Pixelpipes
5 statt 4 Vertex-Shadern
350 statt 300 MHz GPU-Takt
und 1,34 statt 1,24 V core
Hier die Testerbebnisse mit 3DMark03:
Mit alter Graka gf 4200 ti
1650 Punkte
Mit Standard 6800LE
6550 Punkte
Mit freigeschalteten PP´s und VS´s
8600 Punkte
Mit GT-Bios und GT-Takt
9800 Punkte
Mit erhöhtem GPU und Speichertakt kam ich auf 10500 Punkte, allerdings will ich es nicht übertreiben, die Karte soll lange halten, darum belasse ich es beim Standard-Takt der GT.
Ich denke mit ca. 30 % mehr Performance kann ich sehr zufrieden sein und mein Plan der Low-Budget GT war ein voller Erfolg. Obwohl an dieser Stelle noch die Testergebnisse mit der originalen GT mit 128MB interessant wären. kann ich die nun leider nicht testen ;-)(Gelesen habe ich was von 10300 Punkten in einem Pentium 3,06 Ghz System)
Zur Vergleichbarkeit der Werte noch die Eckdaten des Systems:
ASUS MB A7N8X-E deluxe
AMD Athlon XP 3200 (nicht übertaktet)
2 x 512 MB Twinmos 400 MHz PC3200 (Dual-Channel-Mode)
2 x 80 GB SATA-Raid (weiß nich ob das Einfluss auf 3DMark hat)
 

*VeGa*

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.504
Nicht schlecht ! Da haste aber mal richtig Glück gehabt mit der Karte!
Die Werte sind Spitze für die Karte und das Geld!
Hoffen wir nur, daß das auch längerfristig nicht zu Problemen führt!
Trotzdem Herzlichen Glückwunsch :)
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Ich versteh nicht, wieso die Karte nun mit dem GT BIOS ohne Grafikfehler läuft, wo doch eine Vertex Einheit von Dir im Testfeld als kaputt bemängelt wurde.

Das BIOS müsste doch alle Vertex Einheiten aktivieren, was zu den selben Fehlern führen sollte, wie sie beim Softmod durch den RivaTuner aufgetreten waren.

Falls noch Probleme auftreten sollten, kann man auch das eigene BIOS auf ein beliebiges Nievau anpassen. Eine sehr gute Anleitung dazu wurde in forumdeluxx gepostet.
 

Schnupfnase

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3
@ Grequaid... Aquamark3 spuckt mit den Standardeinstellungen (1024x768x32, AA off, Ansio 4x, Details V.High) folgende Werte aus:
GFX 7,650
CPU 7,614
---------
50,916
Wär schön wenn Du Deine Werte zum Vergleich posten würdest, Danke!

@ sebbekk... Entschuldige, ich habe das vergessen zu erwähnen. Nachden auf der Karte nun das GT-Bios drauf ist, habe ich den Rivatuner draufgelassen und damit den einen defekten Vertex-Shader ausgeschaltet. Ist also eine GT mit 5 statt 6 Vertex-Shadern.

edit: @ Grequaid... sorry, hab grad die Links und damit Deine Werte gesehen. Da ist ja wirklich kein Unterschied zu Deiner GT mehr. Offensichtlich hab ich da wirklich großes Glück gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TiMBo2k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
312
Komisch, ich habe auch nen amd xp 3200+ mit 2x 512 mb twinmos auf nem a7v880
Warum bekomm ich bei Aquamark im CPU test nur bei CPU: 6,877 punkte?
Und ihr weit über 7000 mit selben CPU?
 

STFreak

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.106
also fürn Aquamark find ich das aber nen bisschen wenig. Komme mit dem System in der Sig auf 49237 (CPU: 11641, GFX: 6245) Punkte :)
 

Sebbo-

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.603
Das ist auf jeden Fall wenig.

Ich komme mit meinem 2600+ und ner leicht übertakteten 6600GT auch auf 49000Pkt.
1024MB RAM , ASUS A7N8X ...
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Zitat von STFreak:
also fürn Aquamark find ich das aber nen bisschen wenig. Komme mit dem System in der Sig auf 49237 (CPU: 11641, GFX: 6245) Punkte :)
Aquamark ist halt relativ CPU lastig und da Du nen A64 hast, verwundert das nicht weiter. Zumal Dein Gesamtergebnis im Vergleich zu den hier gennten Werten vor allem durch Deine CPU Werte gepusht wird.

Aber mit einem XP3200+ unter 7000 zu bleiben scheint mir auch ein wenig ne angezogene Handbremse vermuten zu lassen. Als ich bis vor kurzem noch ne Ti4200 drin hatte, hatte ich meinen XP3000+ ein bisschen übertaktet und hatte dadurch auch bereits über 7000 CPU Auquamarks. (VIA KT400, FSB333)

@TiMBo2k: Vielleicht laufen die Speichertimings nicht optimal bzw. könnten noch verschäft werden? Schau am besten mal mit CPU-Z nach oder check die BIOS Settings!

Das krasse ist auch, dass das bisschen Übertakten mehr als 1000 CPU Aquamarks gebracht hatte. Denn nun fahre ich den Porzessor wieder auf default (habe inzwischen eine 6800) und erreiche weit aus weniger CPU Punkte als das vorher mit der leicht übertakteten CPU der Fall war.
 
Zuletzt bearbeitet:

TiMBo2k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
312
Eigentlich sind die timings alle wie sie sein sollten.
Bei Speicher ist das 2,5-3-3-8. Was ist eigentlich Row refresh cycle time? Da habe ich: 15 eingestellt. Und was bringt "Bank interleave" das is bei mir auch deaktiviert! Speichergeschwindigkeit ist auch PC 3200 also 400mhz, Versteh das nicht :(
Könnte es vllt. daran liegen das mein Bios ziemlich alt ist? (09/02/04)
Wenn sonst jemand noch nen Rat hat, immer her damit, vllt. auch per pm.. Thx
 
Zuletzt bearbeitet:

Grequaid

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.992
Beim Aquamark habe ich bei GFX 7968 Punkte, bei CPU 7786 Punkte und gesamt habe ich 52712 Punkte.
 

Anhänge

  • j2KY7zGA.jpg
    j2KY7zGA.jpg
    142,9 KB · Aufrufe: 272
Top