News Erneut Verwertungsabgabendisput in Österreich

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
In Österreich wollen sieben Verwertungsgesellschaften ab 1. Oktober einen erneuten Vorstoß in Richtung Urheberrechtsabgaben für Festplatten starten. Die bisherigen Versuche solche Abgaben auf Computer einzuheben scheiterten in den Jahren 2005 und 2009 allesamt an Anfechtungen bis zum OGH (dem obersten Gerichtshof des Landes).

Zur News: Erneut Verwertungsabgabendisput in Österreich
 

PaLLeR

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.126
Falls das wirklich durchgesetzt wird kauf ich meine HDDs nur mehr aus Deutschland, soviel ist sicher
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.612
Wollen wohl schon wieder scheitern...

Immerhin muss man ihnen zustehen, dass sie nicht aufgeben :D
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Ich sehe, bei euch gibt es auch solche Raffzähne wie bei uns die GEZ und GEMA.
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.883
Der Anteil an legalen Kopien von urheberrechtlich geschützten Inhalten würde stark steigen, der Prozentsatz an legal im Internet erworbenen Kopien darunter sei jedoch gering.
Aha... für legale Kopien (sprich idR bezahlten Kopien) nochmal brennen? :rolleyes: Ich will garnicht wissen, was für Zeug die Typen rauchen, die sich das ausgedacht haben...

@e-Laurin: Die gibt's bei uns auch... heißt halt GIS und GEMA.

MFG, Thomas
 

R222

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
213
Ist ja schlimmer als bei uns in der BRD.
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.585
44€?! bitte was?

Mehr kann man dazu wirklich nicht sagen... pure Abzocke, dadurch werden einige Festplatten mehr als doppelt so teuer...

Und der HDD-Schmuggel geht dann erst richtig los... :]
 

Fatal Error

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
294
Was soll der sche**? Entschuldigung aber die Geldgier dieser "Unternehmen" ist schier unglaublich. Ich kaufe jetzt schon viel aus Deutschland, und falls sich das wirklich durchsetzen wird (was ich zum Glück für unwahrscheinlich halte) kommen halt auch die Festplatten usw aus Deutschland.

Dieses Vorhaben schadet der Wirtschaft >:
 

mp4-18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
265
Wird dadurch die Verbreitung von derzeit noch illegalen Inhalten legal? Immerhin zahle ich dann ja dafür.

Wie oben schon erwähnt: sollte es soweit kommen, werde ich meine Festplatten nur noch im Ausland kaufen.
 

Pandemic

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
191
Mein Beileid an unsere Freunde in Österreich.. das ist echt dreist!
 

Chris_87

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
575
@e-Laurin: Die gibt's bei uns auch... heißt halt GIS und GEMA.

MFG, Thomas
Das Equivalent zur Gema ist die AKM ;)

Wie ist eigentlich die Abrechnung in Bezug auf RAID Systeme umzulegen bzw der Rückvergütung wie sie sich auch für CDRs gibt. Gibts da zu schon Infos?


Bruttospeicherplatz oder Nettospeicherplatz?

CDs und DVDs bekomm ich eh schon aus Luxemburg in Zukunft dann halt auch die Festplatten und SSDs
 
Zuletzt bearbeitet:

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.382
Also die Preise sind ja unverschämt.
Bei unter 500GB ist die Gebührt dann fast so hoch wie Festplattenpreis.
Hinzu kommt, dass es im Grunde nichts bewirkt, ein PC braucht halt eine Festplatte, egal ob man den für legale oder ilegalle Zwecke nutzt.

Denke aber wird wieder scheitern, wenn es schon 2 Mal gescheitert ist.
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.616
zum glück wohn ich im guten alten deutschland :D ausserdem können sich die verwerter doch freuen, da sie aus den festplatten usw... viel verwerten und verkaufen können. -.- sie könnten auch nen eigenen gebrauchtwarenhandel für noch funktionierende HDDs einrichten... oh man.
 

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
Weiter versuchen, unberechtigt so hohe summen zu kassieren, für überhaupt keine gegenleistung, das kann man schonmal versuchen.
 

Neocroth

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
190
wird wohl scheitern - zumindest solange der OGH kein absolutes Blackout hat.
 

Rufius1967

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
27
Oh man, hoffentlich wehren sich die österreicher. das ist pure abzocke und grenzt schon an kriminellen machenschaften. man soll gebühr für etwas zahlen was nicht vorhanden ist. sollte das in deutschland passieren , ichg wohne an der holländischen grenze, weiss ich elcher schmuggel dann blüht.. grins...
 

wimmer.flo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
449
Ich komme aus Österreich und arbeite in einem Fachladen für Computer, wenn ich mir unsere Preise ansehe, und dann die kommenden Gebühren ansehe, steigen einfach viele Festplatten um 100% im Preis, und das ist sowas von gar nicht vertragbar. Computer sind zwar nicht unser Hauptgeschäft, aber bisher war eine Festplatte immer mit 40 - 60 € ins Gewicht gefallen, jetzt sind wir bei 60 - 100 €, sowas ist einfach nicht tragbar.
Was kommt als nächstes ? 50 € für jede Internetflatrate weil man da ja auch illegale Sachen downloaden könnte ?
Einfach unverständlich diese Austro Mechana. Aber die machen das sehr geschickt, entweder sie bringen sowas über Weihnachten durch, da wo es fast keinen Interessiert und sowieso wenige da sind, oder eben in der Urlaubszeit.

Wir haben unser Lager mit Festplatten aufgefüllt, und hoffen dass das ganze einfach schnell wieder vorbeigeht, ich meine, was sollen unsere Firmenkunden machen wenn sie 100 - 150 € für eine 24*7 HDD ausgeben, nur um Buchhaltung etc. zu sichern, und jetzt aufeinmal an die 200 € pro HDD bezahlen sollen, die meisten werden da auch in Deutschland bestellen.
Steinigt sie!
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.157
Ach wie schön, dass es nicht nur komische Leute in Deutschland gibt.^^
Aber ganz erhlich mind 21,60Euro für HDDs. Da würde sich ja glatt der Kauf in Deutschland + höhere Versandkosten mehr lohnen.
 
Top