News Erste Bilder zu Firefox für Windows 8 Metro

benoetigt

Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.288
Firefox hat soweiso massiv nachgelassen, langsamer geworden und teilweise verbugt.
Kann ich nicht bestätigen, ist bei mir genau umgekehrt.


@Topic

Was soll ich sagen, Metro (fürn Desktop) gefällt mir nicht. Kenne es aber auch nur von Bildern und Videos. Wenn Win8 offiziell erscheint werde ichs mal richtig testen und mehr wissen...
 

blizzard3008

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
468
Hmm ich hab Win8 als Dauerlösung aktuel am laufen und bis auf die Metro Oberfläche (die ich als erweiteres Startmenue sehe) hat sich doch garnicht soviel getan.
Dieses rumgemecker ist langsam nervend, vorallem wenn ich sowas lese wie "30minuten probiert und dann deinstalliert" klar es zwingt keiner einem Win8 auf, aber objektiv beurteilen zu können ob eine neue Version besser /schlechter ist und das in 30minuten (oder noch garnicht ausprobiert) find ich gelinde gesagt unrealistisch. Das zeigt eigentlich nur ignoranz.
ABER ihr müsst es ja nicht nutzen, klar wird sein das es sich nicht so extrem verkaufen wird wie Win7, das hängt aber damit zusammen-> ES hat sich eben kaum was geändert.

Was ich persönlich an Win8 nicht gut finde ist das aufgesetzte, Metro wird bei jeder Anwendung eigentlich in den Hintergrund gedrückt und man ist wieder auf dem Standarddesktop, da merk ich das es eben doch nicht konsequent umgesetzt ist, bzw. noch nicht konsequent umgesetzt wurde.
Desweiteren nervt es auch das alle installierten Anwendungen auftauchen, inkl. deinstallationspunkte etc.
Man verbringt doch recht viel Zeit damit einfach nur die Metro Oberfläche aufzuräumen bzw. man hält die ersten 3 Spalten sauber und ganz hinten sieht es aus wie Sau ;-)
 

Tobber

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
629
Ich verstehe die ganze Aufregung wegen der unhandlichen Bedienung der Metro-Oberfläche auf Desktop-Systemen überhaupt nicht.
Die Shell muss doch keiner benutzen, dann sieht das Ding doch aus wie Windows7.
Die Metrooberfläche ist für Tablets / Touchscreens ein Knaller! Und genau für die ist sie ja gedacht...
 

Forum-Fraggle

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.268
Dieses rumgemecker ist langsam nervend, vorallem wenn ich sowas lese wie "30minuten probiert und dann deinstalliert" klar es zwingt keiner einem Win8 auf, aber objektiv beurteilen zu können ob eine neue Version besser /schlechter ist und das in 30minuten (oder noch garnicht ausprobiert) find ich gelinde gesagt unrealistisch. Das zeigt eigentlich nur ignoranz.
Nö, das zeigt nur, daß für einige der PC ein Hilfsmittel ist und nicht Lebensmittelpunkt. Und wenn man den PC als Hilfsmittel bei der Arbeit und nicht als die Arbeit sieht, kann man nicht mal eben viel Zeit investieren um es zu analysieren. Abgesehen davon gibt es Artikel, die sich serh intensiv mit der Oberfläche auseinandergesetzt haben und anhand dieser kann man auch eine eigene Meinung bekommen.
 

Kamikaze_Raid

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.422
@Tobber
Du hast aber als Desktopuser nicht wirklich eine Alternative zu Metro... sprich du musst diese mit Maus und Tastatur auch nutzen. Sicher gibt es wege dies teilweise zu verhindern, was aber völliger nonsense wär.

MS sollte einfach Metro/Stratbutton zu- bzw. abschaltbar machen können. Der User sollte entscheiden was er nutzen will.
 
J

joe200575

Gast
Was ich persönlich an Win8 nicht gut finde ist das aufgesetzte, Metro wird bei jeder Anwendung eigentlich in den Hintergrund gedrückt und man ist wieder auf dem Standarddesktop, da merk ich das es eben doch nicht konsequent umgesetzt ist, bzw. noch nicht konsequent umgesetzt wurde.
Desweiteren nervt es auch das alle installierten Anwendungen auftauchen, inkl. deinstallationspunkte etc.
Man verbringt doch recht viel Zeit damit einfach nur die Metro Oberfläche aufzuräumen bzw. man hält die ersten 3 Spalten sauber und ganz hinten sieht es aus wie Sau ;-)
Genau das hab ich mir auch gedacht wo ich es getestet hab. Es ist so ultrahässlich wenn jede exe Datei in der liste auftaucht und dann noch so als kleines mickriges Symbol, das versaut einfach alles. Außerdem ich schei.. auf die Apps. Wozu braucht man diesen Müll für ein Desktop OS? Irgendwas stimmt mit den Jungs von MS nicht, wenn man sowas den Usern zumutet..Für mich ist Thema Win8 komplett durch auch wenn es tatsächlich ein paar Sachen gibt die mir gefallen(Taskmanager, schnellmenü auf dem Desktop für Systemsteuerung, Computerverwaltung etc.)
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.520
OK, das sind nicht erste Screenshots vom Firefox für Windows 8, sondern nur Screenshots von der Technik-Demo, dass auf Technik-Basis von Fennec ein Windows-8-Firefox entsteht. Was man dort sieht, sind nicht erste Entwürfe des Firefox für Windows 8! Das sähe auch sehr scheiße aus und überhaupt nicht nach Metro. Vielleicht sollte man den Artikel mal dahin umarbeiten, dass das klar wird: Das ist ein technischer Prototyp ohne Design, nicht mal ohne finales Design. Damit man was zum Draufklicken hat, hat man einfach was aus der Android-UI, was von Windows 7 und was von Windows 8 genommen - was eben so rum lag, als Platzhalter.
 

gaym0r

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.414
Ich finds lustig, dass sich alle über Windows 8 und das MetroDesign aufregen :D Hätte Apple sowas rausgebracht, wäre es wieder als total innovativ gefeiert worden.

Ernsthaft: Ich finde Windows 8 bzw. Metro super. Gut, dass die ersten Anwendungen schon darauf angepasst werden.
 
G

Genscher

Gast
Wie viele schon geschrieben haben:
Da sich bei Win 8 wenig geändert hat, gibt es auch nur wenig Grund, Windows 8 benutzen. Mich hat ja damals auch keiner gezwungen von Windows XP auf Vista zu updaten. Und Microsoft musste die Fehler korrigieren. Tut also nicht, als ob man keine Wahl hätte und das Metro Zeug einfach schlucken muss.
Kontraproduktiv ist auch dieses pseudoprofessionelle Gerede, dass man sich mit "Metro auseinandersetzen muss" und dass 30 mins zu kurz sind, um sich ein Bild zu machen. Alles Fanboy-Käse.

Zum Thema:
Firefox entwickelt sich langsam, aber sicher zum User-Albtraum. Vorbei mit der Übersichtlichkeit, man versucht hier krampfhaft möchtegern-moderne UI Konzepte anzuwenden, egal ob diese nun sinnvoll sind, oder nicht. Wobei ich gestehen muss, dass Chrome auch keine Alternative ist.
 

Mr.Church

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
611
Es bleibt abzuwarten wie sich Windows 8 und Metro macht. Firmen, die mit einer Windowsumgebung arbeiten (Server, Workstations usw.) könnten mit Sicherheit Interesse an den Windows 8 Tablets haben.
Aber es hängt alles an den Apps. Microsoft wird sicherlich die Standard-Apps für Office gleich mit an den Start bringen. Damit wäre für die Arbeitswelt ja schon die Basis geschaffen.

Ich persönlich sehe das noch etwas skeptisch. Vor allem weil es doch mal irgendwo hiess, dass es nur noch eine Version sozusagen für alle Gerätetypen geben soll. Da bin ich mal gespannt wie man z.B. den Spagat zwischen einem Server und einem Tablet hinkriegen will. Zumal ich von Metro auf dem PC und dem Server nicht wirklich begeistert wäre.

Hinzu kommt noch das erst einmal ein App-Angebot geschaffen werden muss. Apple und auch Android haben da schon gut vorgelegt. Für App-Entwickler muss sich erst noch zeigen, ob es sich lohnt für Win 8 Tablets Apps herzustellen. Gut hingegen finde ich, dass MS offenbar auch eine (Apple like) App-Kontrolle im Store einführen will. Somit sollte sich das Restrisiko für Malware gut in Grenzen halten.

Ich bin gespannt wie sich das noch entwickelt - vor allem welche Hardware in der Lage sein wird (insbesondere bei den Tablets), Win 8 mit Metro schnell und ohne Ruckeln darzustellen.
 

blizzard3008

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
468
@gentscher ich bin aber kein Fanboy sondern realist :D
Ich hab auch nicht geschrieben das Jeder jetzt Metro nutzen MUSS. es zwingt ja keiner,
aber dieses geschwätzt rumzumosern ohne es getestet zu haben nervt.

Wenns dich beruhigt, ich nutze nicht nur Windows
Firma: Apple Rechner
Firmenhandy: Iphone 4
Privat Server: Linux (wobei ich hier nur rudimentär auskenne, das macht nen Kumpel)
Privat PC: Windows7/8 (Sehe es nicht ein für fehlende Features Geld zu zahlen)
Privat Handy: Galaxy S und Galaxy Note (Galaxy S ist mein Bastelhandy)

Von daher hab ich nen guten Überblick über die Systeme, aber dieses geblubber Es wird scheitern ist sinnfrei, vorallem weil hier auch nur "profis" unterwegs sind die tief in der Materie drin sind.
Der Normalo der wenig sich auskennt wird doch auf die Metro stehen weil er einfach sachen hin und herschieben kann. Selbst meine Frau hat keine 30Minuten gebraucht um sich in Metro zurecht zufinden. (p.s. die Lehrt in nem Sprachinstitut und kennt sich wenig mit PC aus).
 
C

CiNCEi

Gast
oh gott.. ich finde das sieht katastrophal aus. zumindest für desktop pcs. win8 wird mit sicherheit nen richtig gutes tablet OS, vllt sogar das beste. aber für desktop pcs siehts einfach nur grottig aus. niemals werd ich mir auf meinem dicken desktop pc son müll installieren o_O (der dicke desktop pc kommt hoffentlich bald mit ivy bridge und ner gtx 670ti)

/e: @gaymore: hätte apple sowas rausgebracht, hätte ich die IDENTISCHE aussage getroffen wie grade ! es is gleichgültig wer sowas bringt. obs apple, microsoft oder sonstwas ist. es bleibt das gleiche produkt, welches für desktop pcs unnutzbar scheint (im vergleich zu win7)
 

savage.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
402
Hab Windows 8 auf einem uralten Rechner tür einen Freund installiert und bin mehr als zufrieden. Die Bedienung ist NICHT umständlicher als mit Windows 7!
Und die Geschwindigkeit ist atemberaubend besonders bei knappen Ressourcen.
Mit dieser Aussage machst du dich einfach unglaubwürdig. W8 ist nicht schneller als W7.
Aber manche Menschen sind ja leicht zu beeindrucken ;)

Ich finde es echt belustigend wieviele User hier eine Glaskugel haben und wissen, dass Win8 floppen wird :)
Vielleicht beruht ihre Meinung aber auch auf diverse Publikationen zu W8 und dem eigenen Geschmack.

Jaja, ich möchte mich über IT unterhalten, aber eigentlich will ich nur meine oberflächliche Meinung zur Schau stellen.

Ich finds gut, wenn die wichtigsten Software-Anbieter mitziehen. Ausgerechnet die sind es nämlich, die erkannt haben, dass nunmal uns das bevorsteht, auch wenn es mancher nicht mag.
Die Kritik an W8 ist nicht berechtigt? Du brauchst für deinen Desktop PC eine Oberfläche die auf Touchscreen-Bedienung ausgelegt ist?

Wenn du eine fundierte Diskussion möchtest dann fang doch bitte mal an Argumente für W8 zu nennen.
Ich glaube nicht das man als Kunde alles mitmachen muss und das man durchaus das Recht hat seine Meinung kund zu tun.
 

Redskin

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
106
Ich denke ,jeder muss selbst entscheiden, ob er den Umstieg auf Windows 8 vollziehen möchte. Ich persönlich war von der Preview auf meinem Desktop-Rechner nicht angetan, bin vermutlich zu unflexibel. Die Metro-Oberfläche ist wohl nichts für mich :) Auf Tablets mag das ganze anders aussehen, da ich aber keines besitze, werde ich wohl solang wie möglich bei Windows 7 auf dem Desktop-Rechner bleiben.
 

thes33k

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.258
@savage
Ich sage nicht, dass Kritik an W8 unbegründet ist, sondern dass sie zumeist auf zu subjektiver Haltung basiert und keiner Diskussion dementsprechend würdig ist.

Und ja, ich habe kein Problem mit einer touch-optimierten Mischoberfläche, sofern es meine Anforderungen erfüllt. Ich benötige kein alphabetisch sortiertes Startmenu, ich benötige ein gut anzupassendes. Ich benötige keine Fenster, ich benötige tiling (ich habe mit meinem Arch nie etwas anderes als i3 benutzt, da floating windows einfach nicht mehr zeitgemäß sind). Was ich brauche, erfüllt W8 besser als Windows 7, was ja wiederum auch nur ein aufgebohrtes Vista ist.
Und bevor du wiedermal haltlos versuchst die angebliche Unproduktivität von W8 mit Metro in den Raum zu schmeißen: Ich nutze Windows Consumer Preview auf Arbeit als Produktivsystem seit Wochen, ich nutze es im Heimalltag. Ich arbeite in der Anwendungsentwicklung eines Multimillionen-Unternehmen und ich habe dementsprechend Anforderungen. Ich versichere dir, dass das Tiling Feature mir meinen Arbeitsalltag extrem vereinfacht und dass ein aufgeräumtes großes Startmenu mir keine Sucherei abverlangt, wie sie noch mit dem klassischen vorhanden ist. Man muss sich schon sehr stark an Unordnung gewöhnt haben, damit die Konzepte von W8 ineffektiver als das gewohnte sind.

Und nein, ich werde keine weiteren Argumente nennen, da die MS Hater hier sowieso keinen Wert drauflegen und lieber über mehrere Seiten flamen, ohne es nur ansatzweise überhaupt mal durchdacht zu haben.

Man brauch hier nur News zu metro bringen und das Geflame geht los. Ich glaube zunehmend, dass es aus der dummen Android vs. Windows Phone Diskussion stammt und das deshalb soviele so unglaublich sture Positionen einnehmen. Das sieht man besonders gut, wenn man auf die Backend Vorteile von W8 schaut und trotzdem nur Metro in Grund und Boden geflamet wird.
 

textract

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.276
Ich bleib dabei: Windows 8 ist ein System für Tablets, sowohl vom Aussehen her, als auch von der Bedienung. Auf einem Desktop hat das nichts verloren. Ich frage mich ernsthaft, ob die massive Kritik an Windows 8 für den Desktop an MS und den großen Softwareherstellern vorbei geht. Ich glaube Windows 8 wird floppen und da, meine Meinung nach, bei den MS Betriebssystemen immer nur jedes 2. gut wird und Windows 7 gut ist, wird mir das somit auch noch unterstrichen. Dazu kommt noch, dass Windows 8 auf Touchbedienung ausgelegt ist. Ich glaube mir ist entgangen, dass viele Leute zu Hause einen Touchbildschirm haben und während dem Arbeiten gerne darauf rum drücken, damit beim Zocken, oder beim Erstellen eines Textes alles noch mit Fingerdappern unterlegt ist. Sieht bestimmt modisch aus.

@Firefox: Der ist doch mittlerweile für den Arsch, oder nicht? Also bei mir bleibt er ab Version 5 dauernd hängen, wurde immer langsamer und ist teilweise auch ziemlich verbuggt. Der 4er war die letzte vernünftige Firefoxversion.
 

Zerstoerer159

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
455
ich finde diese Metrooberfläche einfach nur sche... und ich glaube das sehen sehr viele so, für das Tablet gut aber darunter müssen die Desktopuser (die Mehrzahl denke ich) leiden? ist doch lächerlich... Anwendungen für beides kompatibler machen ok aber bitte nicht zum nachteil der einen Seite... Mozillas Einstellung 2spaltig zu entwickeln finde ich gut, das dies von Microsoft nichtmal so vorgesehen ist bestätigt es mir das die Leute dort null nachdenken und wahrscheinlich nur an den soo großen Gewinn auf dem Tabletmarkt denken. Bis jetzt habe ich jedes Windows genutzt und gekauft, sogar Vista welches mir persönlich auch sehr gut gefallen hat. Aber das ist einfach nur lächerlich... ich hoffe MS ändert da noch was... Ich bin total gegen Metro...
Naja nichts desto trotzt aus der Sichtweise eines Tabletbesitzers ist/wird dieser Browser bestimmt eine gute Anwendung...
 

motzerator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.151
Ich muss sagen wenn man Gnome 3 oder Unity kennt findet man sich mit Windows 8 schnell zurecht. Und wenn es gewöhnt ist kann man gut damit arbeiten, man muss die Weise wie man arbeitet halt umstellen.
Genau und wenn man Gnome 3 und Unity gehasst hat, wird man auch Metro hassen. Das Problem bei allen drei Oberflächen ist für mich einfach folgendes:

Ich sehe darin keinen Vorteil, keine Erleichterung. Nicht auf einem Desktop zumindest.

Das heist ich muss die Art und Weise wie ich Arbeite umstellen, ohne dafür einen erkennbaren Vorteil zu bekommen. Das bezeichne ich als Sinnlos und lehne es ab. Ich muss mich zwingen, mich damit auseinander zu setzen, weil es vielleicht die Zukunft sein könnte. Aber ich hasse es!

Wozu der Lernaufwand, wenn das System hinterher nicht einfacher, bequemer, oder leistungsfähiger ist???

Das ist so wie Mode bei Kleidung. Einfach nur anders, aber keineswegs besser (besser währe haltbarer, pflegeleichter, schmutzabweisender) sondern oft sogar schlechter (weil unbequemer).
 
Top