News Erste Preise für Asus Padfone bekannt

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Asus hat anlässlich des Verkaufsstarts in Taiwan am 20. April die ersten Preise für das lange erwartete Padfone bekannt gegeben. Diese fallen geringer als bislang vermutet aus, sind aber weit davon entfernt, das ungewöhnliche Gerät zu einem Schnäppchen zu machen.

Zur News: Erste Preise für Asus Padfone bekannt
 
D

Dawzon

Gast
Für das Telefon alleine 499 Euro, für die Kombination Tablet-Dock und Bluetooth-Headset werden 699 Euro und für das Tastatur Dock dann 799 Euro. So schätze ich es zumindest ein. :p

Es könnten auch 100 Euro mehr für jedes der oben genannten Kombinationen/Geräte werden.
 
R

Rob83

Gast
Das ist doch sinnlos. Wer sich so etwas kauft, der erwartet Tablet+Smartphone für den Preis maximal eines Gerätes.
Wenn das Teil so viel kostet wie ein Tablet+Smartphone separat, dann geht doch der Sinn davon flöten.
 

Invader Zim

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
932
Hmm, das Gerät ist auf jeden Fall sehr interessant. Ich denke, dass man da schon mal ein bisschen in der Zukunft schnuppern kann. Ich denke, der Trend geht zu einem Allround-Gerät.
Da ich aber schon mit meinem Galaxy Nexus sehr gut bedient bin, werde ich mich Ende nächsten Jahres mit dem Nachfolger dieses Gerätes befassen.
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.138
Marktstart in Europa im April? Oder nur in Taiwan?
Wenn man nicht bald mal Benchmarkwerte zum Huawei Quad sieht werd ich mir wohl so ein Padfone Zutun!
Ist zwar achon recht teuer...
Ob man die Tastatur wohl auch im Nachhinein ohne Preisverlust kaufen kann?
 

dichter-karl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
432
Naja, 740€ wäre doch ganz okay, vor allem wenn der Preis noch etwas fällt.

Um die oben aufgemachte Rechnung zum Ende zu führen:
230€ Netbook + 400€ Tablet + 500€ Dual Core AMOLED Handy = 1130€

Und du hast deine Daten, Config usw. immer besiammen, ich finds gelungen :daumen:
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985
@Haldi: Ohne Preisverlust sicher nicht. Immerhin ist das Ding dann gebraucht. Der Preisverfall wird darauf ankommen, wie stark dein Akku nachgelassen hat bei der Nutzung und wie verbreitet das Handy wird.
 

Popelkau

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
237
toll, aber so wirklich neu ist die Idee ja nu auch wieder nicht .... siehe Motorola Atrix inkl. Lapdock ->
in meinen Augen sogar besser gelöst
 

Maertsch

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
194
Ich finde diese Kombination sehr gelungen. Die Konfiguration immer mit tragen ohne das die Daten zwingend in einer Cloud abgespeichert werden müssen.

@Haldi, denke schon das man die Tasta als einzelnes Zubehör erwerben kann.
 

dichter-karl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
432
Find das Lapdock eigentlich auch besser, allerdings ist die Konstruktion meiner Meinung nach etwas wackelig mit der Handyhalterung, würde mich freuen wenn es da mal ein Update gibt.

Razr usw. passen ja auch in das Lapdock, oder? Klappt, dass dan mit der Halterung?
 

Rettich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
383
also das mit windows von mir aus ein win8 phone und dann steckt man es in sein win8 tablet. das wäre deutlich besser wobei dann ja vermutlich auch nur die ARM version drauf laufen würde da ich nicht glaube das intel es in naher zukunft schafft bzw. ein hersteller ein Intel Smartphone auf den Markt bringen wird. aber das mit windows wäre ein noch deutlicher mehrwert.
 

dichter-karl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
432
Da gab es mal ne Studie von Lenovo zu. Display war ein abnehmbares ARM Tablet und aufgesteckt war es ein klassisches x86 Notebook. Weiß leider nicht was daraus geworden ist!?
 

vforce

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
289
Find sowas vom Prinzip her echt klasse. Handy, Laptop und Tablet in einem. Aber es müsste günstiger sein.

Wenn man das mit Windows 8 und wenig Gewicht kombiniert, dann wäre das perfekt für die Uni usw.
Momentan wäre aber günstiger, sich ein Toshiba ac100 zu holen.
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
4.021
@ dichter-karl: Könntest auch folgende Rechnung machen:

Samsung Galaxy S II (~€ 420,-) + Samsung Galaxy Tab 10.1 (~€ 420,-) + Samsung Tastaturdock (~€ 50,-) = ~€ 890,-

Gut die Samsung Variante ist nicht mehr die neueste, sprich nicht erst "Released" worden. Und man müsste natürlich Tab und Smartphone immer Syncen.

Im Großen und Ganzen dürfte der Preis vom Padfone wohl gerechtfertigt sein, nicht zu hoch aber auch nicht zu billig.
 

Tec

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
344
Ist ja gar nicht mal so schlimm wie es in UK angekündigt wurde.

€ 460 für das Telefon ist schon mal nicht so schlecht. Ist damit auf Niveau mit den Einführungspreisen von HTC und Samsung.

Tabletdock und Stift für € 180 finde ich etwas teuer. Gut der Stylus hat BT drinnen, aber eine guten Stylus kriegt man um € 15 und eine BT-Headset für € 25. D.h. das Tablet-Dock kostet € 140 ist jetzt nicht viel für einen Tablet - aber es ist ja kein vollständiges Tablet, sondern nur ein 10,1" 720p Touchscreen.

Tastaturdock für € 100 ist aber billig. Die Transformerdocks kosten ja im Schnitt € 150 aufwärts.

Wenn aber die Preise im Sommer um 10% gefallen sind, tausche ich eventuell meinen TF101g gegen das Padfone (inkl. Tabletdock) aus. :king:
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
@TrueAzrael
Dein Vergleich hinkt. Denn bei deiner Samsung Zusammenstellung bekommst du ein Vollwertiges Tablet. Bei Asus ists leidglich ein Display mit Akku und Telefon Dock.

Ich denke man muss abwarten wie sich die Preise des Padfone entwickeln und vor allem wie die im Europäischem Raum aussehen.
 

Copier

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.622
find das Konzept auch ganz interessant, brauch endlich ein neues Smartphone, mein altes Omnia SGH-i900 ist langsam echt nimmer zu gebrauchen ^^

und da in nächster Zeit viel auf Lehrgängen bin und mein lappi einfach zu sperrig ist, wäre das echt klasse

Ich hoffe nur das es sich preislich noch etwas einpendelt wenn es released ist.
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
4.021
@TrueAzrael
Dein Vergleich hinkt. Denn bei deiner Samsung Zusammenstellung bekommst du ein Vollwertiges Tablet. Bei Asus ists leidglich ein Display mit Akku und Telefon Dock.
Und was genau hinkt dann an meinem Vergleich? Ich wollte doch nur aufzeigen das man für annähernd ähnlich viel Geld beinahe die Gleiche Leistung schon jetzt bekommt. Klar muss man dafür die Daten immer syncen, hat aber eben auch ein vollwertiges Tab. Kommt halt dann drauf an was man lieber hat, Daten ohne Syncen auf beiden Geräten oder doch lieber ein vollwertiges Tab.

Für das reicht der Vergleich völlig aus. Und daher auch mein Fazit, dass der Preis wohl im Mittel liegen dürfte. Sprich Padfone ca. 100 Euro günstiger dafür kein vollwertiges Tablet.
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.480
Ihr rechnet falsch in der Maximalen Ausbaustufe sind es umgerechnet 740€!
1te Stufe Telefon = 460 Euro
2te Stufe Telefon + Tablet(das Tablet besteht ja aus Zusatzakku, dem 10,1 Zoll Display Zusatzanschlüsse & Bluetooth Headset) = 640€
3te Stufe Handy + Tablet + Tastaturdock = 740€!

Das heißt im Umkehrschluss ihr kauft euch ein Android Telefon für 460€ und wenn ihr 180€ dazu tut habt ihr auch ein 10,1 Zoll Tablet und für weitere 100€ dazu auch ein Notebook.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike-o2

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
935
Großartig, daß sie sich doch entschieden haben das Telefon auch einzeln zu verkaufen!

Ich habe vor einigen Wochen mit ASUS auf Google+ gesprochen und da war der Plan noch
- Padfone zusammen mit Padfone Station (Tablet) oder zusätzlich mit Lapdock - Telefon einzeln: njet.

Bis auf die Displayauflösung (nicht 720p und ich wollte die gleiche wie sie das aktuelle Nexus verwendet) ist das Telefon für meine Anforderungen nahezu perfekt!
Jetzt warte ich Tests ab und mache mir ein Bild von der Akkulaufzeit unter Gebrauchsbedingungen und warte noch ein, zwei Monate ab bis der Preis sich eingepegelt hat.
 
Top